Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Morbus Crohn Symptome Erfahrungen

C

CandyLove

Gast
Hallo Leute,

hätte gerne Erfahrungsberichte wie begann euer Morbus Crohn welche Symptome hattet ihr vor der Diagnose?
Wie kamt ihr zur Diagnose?
Wie geht es euch jetzt?
 

Anzeige(7)

M

Männerversteherin

Gast
Hallo Candy Love.

Besuch mal diese Seite
forum.dccv.de

Dort trollt zwar jemand wie auch in anderen Foren aber es sind da auch wirklich Betroffene.
 

Wombat

Mitglied
Es begann mit dauerhaft Durchfall und Schmerzen, was ich jedoch wegignoriert hatte. Als ich dann wegen Fieber beim Arzt war und dies nach 2 Wochen trotz Antibiotikum nicht verschwand, meine Entzündungswerte sehr hoch waren, wurde ich stationär zur Abklärung aufgenommen. Dort Magen-/Darmspiegelung, MRT, CT usw. Diagnose. In gut 20 Jahren 2 OPs. ). Ich hab meinen Frieden damit gemacht (bin in keiner Behandlung mehr); gibt gute und weniger gute Tage.
 
C

CandyLove

Gast
Danke das Forum habe ich mir angeschaut!

Okay und wie gehts dir jetzt was sind deine Symptome wie sehr schrenkt es deine Lebensqualität ein? Denkst du es wird eine Heilung kommen?
Wünsche dir alles gute
 

Wombat

Mitglied
Wenn es keinen akuten Schub gibt, komme ich ganz gut klar. Man gewöhnt sich an im Blick zu haben, wo das nächste Klo ist. Der MC macht sich mit latentem Durchfall und Schmerzen bemerkbar. Manchmal kommt es auch zur Abszessbildung, das kann richtig ungut sein und muss medizinisch abgeholfen werden. Eine Heilung gibt es nicht; das Ziel ist, die Beschwerden niedrig zu halten. Es ist nicht schön, MC zu haben, aber es gibt definitiv schlimmeres.,
 
C

CandyLove

Gast
Wird es da ne Heilung noch geben?
Hat jemand in deinem Verwandenkreis auch MC oder Autoimmungeschichten?
Also leidest du da mit mehreren ganz dünnen Durchfällen am Tag und Schmerzen die mehrere Tage anhalten wenn so ein Schub kommt?
Was genau ist so ein Abszess?
 

Wombat

Mitglied
Eine Heilung gibt es nicht; das geht nicht weg, kann aber auch mal für ne Zeit inaktiv sein. Ich gehöre zu den Betroffenen, bei denen das immer etwas aktiv und nie ganz weg ist. Mehrmals täglich wässriger Durchfall ist „normal“, anders kenne ich das gar nicht mehr.

Abszesse sind Eiteransammlungen aufgrund von Entzündungen. Das musste bei mir aufgrund des Ausmaßes jeweils operativ behandelt werden (einmal auch mit einer Teilresektion des Darms).

Soweit mir bekannt, hat das oder ähnliches niemand in der Verwandtschaft.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Ich selbst habe das zum Glück nicht. Aber in meiner Verwandtschaft gibt es jemanden und im Freundeskreis.
Bei ihm wurde es interessanter Weise durch eine OP ausgelöst. Angeblich kommt das vor. Keinerlei Autoimmungeschichten in der Familie. Bei ihm ging es aber fast folgständig wieder weg. "Geheilt" ist er nicht, aber er hat eine Ernährungsform gefunden, die Schübe innerhalb nur ein bis zwei Wochen unterbindet und dann hat er oft jahrelang Ruhe, es sei denn er macht bestimmte Dinge, wie Bier trinken.
Bei der Freundin ist es ein bisschen komplizierter. Bei ihr kam das nach der ersen Schwangerschaft. Auch keine bekannten Autoimmunerkrankungen in der Familie. Sie hat ständig Durchfälle, vor allem vormittags und gelegentlich auch Blut im Stuhl, nimmt bei Schüben etwas ab. Sie hat aber auch großen Einfluss darauf, durch das, was sie isst. Sie verträgt vor allem fettige Dinge sehr schlecht. Sie ist dabei aber wesentlich weniger konsequent als er und isst schon oft das, was sie nicht verträgt.
Diagnostiziert wurde es bei beiden durch Blutentzündungswerte, die Symptome (ständige Durchfälle war das Hauptding) und Magen- und Darmspiegelungen. Bei ihm recht schnell, weil es unmittelbar nach einer OP begann. Bei ihr erst nach Jahren, weil man sie nicht Ernst nahm und das alles als Schwangerschaftsbeschwerden und später als psychisch abtat.
Beide leben eigentlich sehr gut damit, sind arbeitsfähig und führen eine weitgehend normales Leben. Kann so und so laufen, würde ich sagen.
 
C

CandyLove

Gast
Wombat okay man kann halt nur hoffen dass in den nächsten 5 Jahren eine Heilung kommt auch wenn denke ich unwahrscheinlich..

Aber ich spüre immer ein vibrieren im rechten Unterbauch bzw. Stuhl verändert seit nem Jahr hab dann auch alles gemacht jedoch keine Besserung aber auch keine Diagnose (zum Glück) noch erhalten außer psychisch oder Ernährung.

Knirsch warte also der Freund und seine Freundin haben beide MC bekommen als sie schon zusammen waren einfach beide?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Stenose - Morbus Crohn? Gesundheit 6
F Morbus Werlhof/ITP Angst und Verwirrung Gesundheit 2
H Symptome - Person weigert sich (Verdacht Corona) Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben