Anzeige(1)

Montage- Festanstellung und ich allen zu haus

mafl

Aktives Mitglied
hallo zusammen,
weis nicht genau ob die rubrik hier richtig ist aber ich versuche es mal.
mein freund fährt zur zeit von sonntags abends bis freitags nachts immer nach münchen auf montage sind so ca 600km von uns weg.
das hauptproblem ist das ich es einfach nicht haben kann ich sitze fast die ganze woche zuhause und heule selbst wenn ich den ganzen tag unterwegs bin heule ich abends zuhause.
aber das grösste problem ist zur zeit das sie ihm dort eine festanstellung angeboten haben und er die auch gerne annehmen würde aber ich das nicht will weil das heissen würde wir müssten umziehen und ich das nicht will ich bin schwanger mit dem ersten kind und möchte es eigentlich hier grossziehen wo es auch oma und opa regelmässig sieht und so weiter.
allerdings wäre es eine echte chance für ihn er hat keine ausbildung sie bieten ihm eine festvertrag und eine gute bezahlung an so das ich nicht mehr arbeiten müsste ausser ich wollte.
vielleicht kann mir ja einer von euch einen rat geben.
danke fürs lesen
lg mafl
 

Anzeige(7)

Clärix

Mitglied
Hallo mafl!

Es ist natürlich nicht so leicht bzw. nicht möglich dir eine passende Antwort zu geben, die das Problem lösen würde. Aber vielleicht einen Gedankenanstoss!

Da ihr ein Kind bekommt gehe ich mal davon aus, dass die Beziehung schon über einen längeren Zeitraum geht.
Es bliebe natürlich die Möglichkeit einer Fernbeziehung, aber wie man ja leider sooft hört, sind diese zum scheitern verurteilt.

Nun sind die Chancen heutzutage ohne Ausbildung eine gute Anstellung zu bekommen ja leider mehr als schlecht und wenn dein Freund die 600km jede woche auf sich nimmt, dann wird es sich vermutlich ja auch lohnen. Du musst wirklich abwägen, was dir wichtiger ist.
Würdest du es aushalten von deiner Familie mehr oder weniger getrennt zu sein und deinen Liebsten zu begleiten, zu unterstützen und mit dem Kind bei ihm zu sein oder auf der anderen Seite, bei deiner Familie zu sein und deinen Freund nur am Wochenende zu sehen?

Aus meiner Sicht: Ich würde mich nicht auf eine Fernbeziehung mit meiner Freundin einlassen. Ich würde sie begleiten, mit ihr umziehen und (zugegeben) schweren Herzens fern ab meiner Familie leben. Ich kann mit sicherheit sagen, dass es andersrum genauso wäre. Frag dich selbst: Wie groß ist eure Liebe? Würde er das Gleiche für dich tun? 600 km sind eine Menge, dass stimmt, dennoch ist deine Familie nicht aus der Welt. Aber ihr gründet eine eigene Familie und das ist wunderbar.

Wenn eure Liebe nur halb so groß ist wie die Entfernung von euch nach München, dann werdet ihr keine Probleme im weit entfernten München haben.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein wenig helfen und die sache in einem anderen Licht erscheinen lassen.

LG Clärix
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Chef beleidigt mich vor allen,Anzeigen? Beruf 38

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben