Anzeige(1)

Monatsanfang und schon im Minus :(

a1b2c3

Mitglied
Hi,

ich komme mit meinem Geld nicht aus habe erst einen Kredit zum Kontoausgleich aufgenommen und jetz war ich bei der Bank und bin schon wieder im Minus, und das am 6ten des Monats...

Soll ich noch einen Kredit aufnehmen? Oder was würdet ihr mir raten ?
 

Anzeige(7)

Trekkie

Mitglied
Ein Kredit schiebt das "Unausweichliche" noch nur nach hinten und verschlimmert die Situation noch zusätzlich (Zinsen). Zwar sind die Konditionen günstiger als Dispozinsen, aber verführen auch, das Geld auf dem Konto mit dem "+" davor wieder zu verpulvern.

Mach Dir einen klaren Abzahlplan des ersten Kredites. Und dass Du trotzdem am Monatsende zumindest bei Null rauskommst. Anders geht das nicht, sonst ballerst Du Dich bis zum Kragen mit Krediten voll und kannst vor lauter Zinsen und Tilgung nicht mehr atmen. Oder lass Dich beraten, ob Du schon die Taschen auf links ziehen kannst (Privatinsolvenz).

Öfter mal Peter Zwegat gucken wäre ein Anfang :)
 

Serafina

Aktives Mitglied
Ich kenn das Problem.

Hatte ich früher auch. Aber das schlimmste was man machen kann ist Kredite aufnehmen.

Man darf einfach nicht mehr Geld ausgeben als man zur Verfügung hat.

Wenn man mehr braucht muss man mehr verdienen, zb. durch einen zusätzlichen Job.

Aber wenn du dich ständig einen neuen Kredit brauchst ist das Grundproblem mehr Geld brauchen als einnehmen nicht gelöst. Das das eine Frage der Zeit ist bis es dich lüpft ist klar.
 

a1b2c3

Mitglied
Hm wie gesagt mir reicht mein Geld vorne und hinten nicht, Privatinsolvenz will ich wegen 1000€ nicht machen, aber denoch jetz schon im Minus zu sein da bin ich am Ende des Monats locker wieder bei -500€
 

Trekkie

Mitglied
Dann muss Du halt mal überdenken, wie Du aus der Klemme rauskommst. Mach ne "Bilanz" auf dem Papier - auf der einen Seite stehen Deine Einkünfte, auf der anderen Seite (ungeschönt) Deine Ausgaben, inkl. Miete, Nebenkosten, Abzahlung Deines ersten Kredites, Auto, Futter, Telefon usw.

Wenn da schon das Minus druntersteht, musst Du Deine Fixkosten reduzieren und Dir ein paar grundsätzliche Gedanken machen. Das geht bei den Themen Auto und Telefon sehr gut, ggf. muss aber auch eine günstigere Wohnung her.

Wenn die Summe unter der Bilanz noch positiv ist, kommt die Schieflage aus dem sorglosen Umgang mit dem Geld. Wochenend-Sauftouren, ständig Essen gehen oder Impulsivkäufe im Kaufhaus oder bei Ebay z.B.?

Wenn Du einmal kurzfristig aus der Klemme rauskommen willst, entfache ein "Strohfeuer". Verkaufe einfach etwas, was Du nicht so wirklich brauchst, aber Wert hat (Keller entrümpeln und Sachen bei Ebay verticken hilft). Ist aber wie gesagt keine Dauerlösung.
 

Trekkie

Mitglied
Ach so, und noch ein guter Tipp den ich selber praktiziere:

nimm nicht so viel Bargeld mit, denn was man nicht mit hat, kann man nicht ausgeben. Und die Plastikkarte kommt nur ins Portemonnaie beim Einkaufen und Tanken... oder wenn man wirklich mal eine neue Hose, Schuhe etc. kaufen möchte.
 

Serafina

Aktives Mitglied
Die Frage ist Warum dir das Geld nicht reicht?

Sind die Ausgaben zu hoch? Kann man Kosten senken.
Sind die Einnahmen zu gering? Warum sind die Einnahmen zu gering? Zusätzliche Einnahmemöglichkeiten.

Mit dem: Das Geld reicht nicht..

Kann dir keiner helfen.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hattest du das Problem schon früher und bist rausgekommen? Wie hast du das damals gemacht?

Vielleicht kannst du deinen eigenen Trick einfach wiederholen (das sind ja meist die erfolgreichsten ...).

Wenn ich mich zu was motivieren will, mache ich eine Mischung aus dreierlei:
- "Strafe" androhen (natürlich mit Humor)
- Belohnung aussetzen (je nach Mühe umso höher)
- an gut sichtbarer Stelle (z.B. auf dem PC-Bildschirm) den jeweiligen Stand aufschreiben und jeden kleinen Erfolg dokumentieren
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Anfang des Monats und schon kein Geld mehr? Was kann ich tun? Finanzen 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben