Anzeige(1)

Monatelang keinen Sex in der Ehe

G

Gast

Gast
Hey,

mein Mann und ich haben ein Problem: wir schlafen nicht mehr miteinander.

Seit dem letzten Jahr habe ich unheimlich an Gewicht verloren (über 50 kg) und ich dachte, alles wird besser. Wir haben vor der Abnahme schon selten miteinander geschlafen (ca. 1 x alle 4 Wochen). Aber jetzt ist es noch schlimmer geworden. Inzwischen starte ich schon gar keine Versuche mehr. Wir sind beide richtig gefangen in der Lethargie der Lustlosigkeit.

Mein Mann rechtfertigt die sexlose Zeit mit seiner Faulheit. Ich will aber Sex haben und ich habe auch Lust. Inzwischen stelle ich aber fest, daß ich auf den Sex mit ihm keine Lust mehr habe. Das Gefühl wird immer stärker, je länger wir nicht miteinander schlafen. Habe auch oft drüber nachgedacht, ob ich sexuelle Lust auf andere Männer verspüre. Das ist aber nicht der Fall. Es reizt mich zwar ungemein, von anderen Männern begehrt zu werden, aber ich komme nicht einmal auf den Gedanken, mit ihnen zu schlafen.

Was soll ich nur tun? Ich liebe ihn und will ihn nicht verlieren. Aber ich habe Angst, daß genau das passiert. Liebe ich vielleicht mich nicht mehr genug? Liegt es an der Veränderung meines Körpers? Vorher habe ich mich gar nicht geliebt. Warum sollte es jetzt so sein???

Anonyma
 

Anzeige(7)

Artemisia

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

es gibt 2 Möglichkeiten, wann ein Mann keine Lust auf Sex hat: 1. er schläft. 2. Er ist tot.

Der Witz überspitzt natürlich maßlos, aber dass ein Mann aus Faulheit MONATELANG freiwillig keinen Sex hat, ist sehr unglaubwürdig.
Ist er selbst übergewichtig, leidet er an gesundheitlichen Problemen, wie hohen Blutdruck, Diabetes?
Wie steht er zu deiner Gewichtsabnahme und deiner damit sicherlich gewachsenen Attraktivität auch für andere Männer?

Fakt ist: du hast dich verändert, er sich offensichtlich nicht und dadurch ist zunächst das Gleichgewicht in der Beziehung gestört und müsste neu gefunden werden. Ursachenforschung wäre angezeigt.
Sicherlich ist die Flaute im eurem Ehebett nur ein Symptom, aber eins das Leidensdruck verursacht -bei dir zumindest- und damit zum Hinschauen motiviert.

Was macht denn abseits vom Sex eure Beziehung besonders erhaltenswert? Und was müsste sich außer dem Sex noch ändern, damit es wieder erfüllend und schön wird?
 

Soul

Sehr aktives Mitglied
Aus Männersicht:

Vielleicht begehrt er Dich nicht mehr so sehr, wie Du Dir das wüscht. Ansonsten kann ich mir nur gesundheitliche Faktoren vorstellen.

Soul...
 
K

kriemhild

Gast
Hallo,
ich schreibe aus meiner Sicht, aus der Sicht einer Frau, die keinen Sex mehr hat und nicht mehr will, jedenfalls nicht mehr mit dem Ehemann. Ich liebe ihn nicht mehr und ohne Liebe kann ich mir keinen Sex vorstellen... mag bei Männern anders gelagert sein. Nein, ohne Liebe wäre es für mich unmöglich! Das klingt hart, aber es ist ehrlich und ich habe lange gebraucht, um es mir einzugestehen. Hast du mit deinem Mann mal in aller Ruhe darüber gesprochen, warum er nicht will? Du solltest versuchen, das zu ergründen. Es gehört Offenheit dazu und sicher auch Mut, nämlich dann, wenn die Wahrheit weh tut.Ich habe meinem Mann gesagt, dass ich ihn nicht mehr liebe, aber bei ihm bleiben werde. Die Gründe zu erklären, würde zu weit führen, aber einer ist sicher, dass ich 61 bin und er sogar schon 70. Wir sind 40 Jahre verheiratet und da geht man nicht so einfach fort...
Ich kenne dich nicht und kann mir daher kein Urteil bilden, ich kann dir nur raten, den Grund herauszufinden. Vielleicht gibt es eine Chance für euch...kann ja auch gesundheitlich etwas sein und dein Mann traut sich nicht, zum Arzt zu gehen.
Ich wünsche euch beiden viel Glück und Mut!
Kriemhild
 
G

Gast

Gast
Hallo,

danke für Eure Antworten.

Ja, er hat Bluthochdruck und ist etwas übergewichtig (Bauch). Kann es denn wirklich mit dem Blutdruck zusammen hängen?

Habe mit ihm schon häufig über das Thema gesprochen. Und ich habe ihn gestern noch mal angesprochen. Ihn gefragt, ob er schon mal in sich gegangen ist, ob er mich noch liebt. Er schaute mich an und sagte: "Ich liebe Dich so sehr. Bekomme nach über 10 Jahren heute noch häufig Herzklopfen, wenn ich Dich anschaue."

Mir reichte diese Antwort eigentlich. Bin jetzt erst recht irgendwie ratlos.

Anonyma
 

Soul

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

danke für Eure Antworten.

Ja, er hat Bluthochdruck und ist etwas übergewichtig (Bauch). Kann es denn wirklich mit dem Blutdruck zusammen hängen?

Habe mit ihm schon häufig über das Thema gesprochen. Und ich habe ihn gestern noch mal angesprochen. Ihn gefragt, ob er schon mal in sich gegangen ist, ob er mich noch liebt. Er schaute mich an und sagte: "Ich liebe Dich so sehr. Bekomme nach über 10 Jahren heute noch häufig Herzklopfen, wenn ich Dich anschaue."

Mir reichte diese Antwort eigentlich. Bin jetzt erst recht irgendwie ratlos.

Anonyma
Erst mal gratulation. Es ist wunderschön, wenn man das nach über 10Jahren von seinem Partner hören darf. :)

Was die Frage über den Blutdruck angeht. Ja, erhöhter Blutdruck kann neben diversen anderen Beschwerden, Potenzstörungen auslösen. Ein Artzbesuch wäre in jedem Falle angebracht.

Soul...
 

deadwood

Aktives Mitglied
Hallo Anonyma,

da es noch keiner getan hat, möchte ich dich erst einmal zu der erstaunlichen Leistung, 50 kg abgenommen zu haben, beglückwünschen.

Darin könnte tatsächlich eine Ursache eures Problems liegen, so wie es bereits ein Poster angedeutet hat.
Aus deiner Sicht betrachtet verliert man ja nicht eben mal so 50 kg, sondern das ist in aller Regel mit einem grundlegenden Wandel der eigenen Einstellungen und Gewohnheiten verbunden.
Dadurch könnte sich zwischen euch tatsächlich eine Imbalance, was Einstellungen und Wahrnehmungen angeht, ergeben haben.
Nicht nur, dass du von 50 kg physischer Last befreit, jetzt sicher auch ein völlig neues Körpergefühl entdeckt hast. Vermutlich bist du jetzt viel agiler, findest dich attraktiver und entdeckst Lust an deinem neuen Körper, die du sicher auch wieder viel mehr sexuell ausleben willst.
Mit einer derart veränderten Frau, die vielleicht auch für ihn wahrnehmbar jetzt wieder viel häufiger die Blicke anderer Männer auf sich zieht, sieht sich nun dein Mann konfrontiert, hat möglicherweise ein schlechtes Gewissen, sich nicht parallel zu deinen Veränderungen mit verändert zu haben und fühlt sich evtl. mit all dem ziemlich überfordert.
Ja, er hat Bluthochdruck und ist etwas übergewichtig (Bauch). Kann es denn wirklich mit dem Blutdruck zusammen hängen?
Nicht unbedingt, aber es könnten z.B. Anzeichen für das Frühstadium eines Diabetes sein, der nicht rechtzeitig behandelt, oft tatsächlich zur Impotenz führt.
Konntest du feststellen, dass er ein übermäßiges Durstgefühl hat, häufig müde, abgespannt und lustlos (jetzt nicht nur in Bezug auf euer Problem) ist?
Hat er mal seinen Blutzucker gemessen?
Er sollte aber sowieso sich mal von einem Arzt durchchecken lassen.
Die haben auch sehr effektive Tests einen Diabetes im Frühstadium zu diagnostizieren.
Er schaute mich an und sagte: "Ich liebe Dich so sehr. Bekomme nach über 10 Jahren heute noch häufig Herzklopfen, wenn ich Dich anschaue."
Na das muss dir doch wie Öl runtergegangen sein.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben