Anzeige(1)

Möglichkeiten zur Überbrückung

Anzeige(4)

Simsel

Mitglied
Ja da habe ich schon einen Antrag gestellt. Den vereinfachten Antrag habe ich erhalten. Jedoch werden dort anders als es in der Presse kommuniziert wird immer wieder Unterlagen angefordert. Diese reiche ich ein und ein paar Tage danach werden wieder neue angefordert. Ich habe bereits gestern eine Beschwerde eingereicht.
 

Anzeige(7)

S

Sonja Br

Gast
Es ist schon schlimm das der Staat einen so hängen lässt. Ich habe alles beantragt und nichts bekommen, keine Meldung gar nichts. Habe mir dann allen Mut zusammen genommen und jemanden, von dem ich wusste das er sehr viel Geld hat, gefragt, ob er mir helfen würde und der hat keine Minute gezögert. Der Staat hat jetzt schon völlig versagt bis in den Keller.
 

Simsel

Mitglied
Mir geht es auch nicht darum Mittellosigkeit geltend zu machen. Ein wenig haben wir ja noch und werden nicht verhungern. Es ging mir grundsätzlich darum die Existenz zu sichern. Allein von Unterhalt und Kindergeld kann ich ja auch nicht alles zahlen. Und das einem erst unkomplizierte Hilfe seitens des Staates offeriert wird und dann auf Eis gelegt wird ist übel. Dann muss man ja weiter suchen und Hilfe zum Lebensunterhalt beantragen wo einem gesagt wird das auch hier schnelle Hilfe gewährleistet wird. Und dort werden erstmal massig Unterlagen angefordert die man lt. Presse eigentlich nicht verlangt. Schon gehen weitere Rennereien los und die Zeit verstreicht weiter. Das ist das was mich eigentlich frustriert an der ganzen Geschichte.
Und es hätte ja sein können das jemand schon Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt hat und ggfls andere Stellen aufgesucht hat bzgl Soforthilfen. Mir blieb ja nun nichts anderes übrig als zum Jobcenter zu gehen und das eigentlich schon bitter finde ich. Dies ist nämlich total überlaufen und dort ist auch weniger Personal vor Ort da diese Menschen auch Kinder haben und teilweise in Heimarbeit und Urlaub sind. So wurde mir jedenfalls die lange Bearbeitungsdauer begründet.
 
S

Serge

Gast
Beantrage Hartz 4: Miete wird voll übernommen in der tatsächlichen Höhe und es gibt keine Vermögensprüfung wie normalerweise. Du musst nur bestätigen, dass du über kein erhebliches Vermögen verfügst (das sind 60.000 Euro).

Du wirst mit Miete, Kindergeld, Hartz 4 vielleicht 1500 Euro im Monat erhalten, das wird reichen.
Alles Gute
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) MyName:
    @Rikachab ich würde mich dann auch mal verabschieden ^^
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Mach es gut und auch dir eine gute Nacht ;-)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.
    Chat Bot: Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben