Anzeige(1)

Möchte meinen Schmerz loswerden

Zitschi123

Mitglied
Hallo ihr lieben möchte meinen ganzen Schmerz rauslassen und mich endlich davon befreien.und zwar hab ich sehr viele Fehler gemacht.ich wusste es nicht besser .ich hab mich erniedrigen lassen und mich aufs übelste blamiert und ich schäme mich abgrundtief für mich selber. Ich bin 24 Jahre in dem Alter hatte ich einen Freund mit dem es ein ständiges hin und her war .er hat mich einfach so mies und wie eine schlampe behandelt das ich danach keine Freunde mehr hatte da ich nur noch Augen für diesen Kerl hatte.ja es ist schlimm das ich es so lange mitgemacht habe.danach war ich am Boden zerstört ich hatte heftige Depressionen und musste meinen Kummer ausdrücken und erzählen ich wollte diesen Schmerz nicht mehr in mich reinfressen.ich wurde dadurch immer schlimmer ich habe mich prostituiert weil ich kein Geld habe , habe durch meine Trauer keine Motivation gehabt arbeiten zu gehen , weil niemand für mich da war in dieser Zeit.dadurch das ich alleine war mit meinen Sorgen , selbst meine Familie hat es nicht interessiert habe Ich mich von Kerl zu Kerl geschleppt in der Hoffnung jemand würde mich verstehen meinen Schmerz verstehen mich trösten.mich in den Arm nehmen und sich um mich kümmern.in einen Jahr waren es 5 Kerle und am Anfang lief immer alles gut ich hab mich verliebt die Kerle wären für mich da aber sobald ich Liebe empfande und ich geklammert habe wurde ich auf brutalster Weise abserviert.das ging jetzt bis gestern so .
Jetzt habe ich endlich gemerkt das ich meinen Kummer nicht bei anderen loswerden kann , es bringt nichts.und schon garnicht so schnell mit ihnen im Bett . Ich habe jeden zu schnell an mich heran gelassen und alle haben mich ausgenutzt .ich hab mich mit diesen Verhalten zum Affen gemacht .niemand nimmt
Mich mehr ernst und alles haben zusätzlich noch Salz in die Wunde gestreut.liegt am Boden dann hassen sie dich ,sie behandeln dich nicht mehr gut .ich hasse Menschen .ich hasse es wie die Pest das man jemanden so abartig behandelt .das die Menschen einen so abscheulich anlügen und du ein nichts bist wenn du Fehler machst oder mal eine schlechte Zeit hast.jezzt steh ich hier .hab einen festen Job was gut ist ich verdiene regelmäßig Geld .meine Schulden hab ich beglichen.aber im sozialen Bereich bin ich alleine .und ich hab das Gefühl das mich alle hassen und ächten.der letzte Typ meinte auch das seine Freunde mich nicht mögen wegen Gründen.ich weis ich hab mich blamiert und ich bin wirklich am Klammern bei den Männern .es scheint als hätte ich meinen Stolz verloren dabei möchte ich nur geliebt werden wie ich wirklich bin mit all meinen Macken .aber ich glaube die Macken die muss man nicht unbedingt direkt zeigen .und das tu ich jedesmal ich heul mich bei allen aus .ich schäme mich verdammt .wie bekomme ich das wieder alles in den Griff
 

Anzeige(7)

Baby Yoda

Mitglied
Hallo ihr lieben möchte meinen ganzen Schmerz rauslassen und mich endlich davon befreien.und zwar hab ich sehr viele Fehler gemacht.ich wusste es nicht besser .ich hab mich erniedrigen lassen und mich aufs übelste blamiert und ich schäme mich abgrundtief für mich selber. Ich bin 24 Jahre in dem Alter hatte ich einen Freund mit dem es ein ständiges hin und her war .er hat mich einfach so mies und wie eine schlampe behandelt das ich danach keine Freunde mehr hatte da ich nur noch Augen für diesen Kerl hatte.ja es ist schlimm das ich es so lange mitgemacht habe.danach war ich am Boden zerstört ich hatte heftige Depressionen und musste meinen Kummer ausdrücken und erzählen ich wollte diesen Schmerz nicht mehr in mich reinfressen.ich wurde dadurch immer schlimmer ich habe mich prostituiert weil ich kein Geld habe , habe durch meine Trauer keine Motivation gehabt arbeiten zu gehen , weil niemand für mich da war in dieser Zeit.dadurch das ich alleine war mit meinen Sorgen , selbst meine Familie hat es nicht interessiert habe Ich mich von Kerl zu Kerl geschleppt in der Hoffnung jemand würde mich verstehen meinen Schmerz verstehen mich trösten.mich in den Arm nehmen und sich um mich kümmern.in einen Jahr waren es 5 Kerle und am Anfang lief immer alles gut ich hab mich verliebt die Kerle wären für mich da aber sobald ich Liebe empfande und ich geklammert habe wurde ich auf brutalster Weise abserviert.das ging jetzt bis gestern so .
Jetzt habe ich endlich gemerkt das ich meinen Kummer nicht bei anderen loswerden kann , es bringt nichts.und schon garnicht so schnell mit ihnen im Bett . Ich habe jeden zu schnell an mich heran gelassen und alle haben mich ausgenutzt .ich hab mich mit diesen Verhalten zum Affen gemacht .niemand nimmt
Mich mehr ernst und alles haben zusätzlich noch Salz in die Wunde gestreut.liegt am Boden dann hassen sie dich ,sie behandeln dich nicht mehr gut .ich hasse Menschen .ich hasse es wie die Pest das man jemanden so abartig behandelt .das die Menschen einen so abscheulich anlügen und du ein nichts bist wenn du Fehler machst oder mal eine schlechte Zeit hast.jezzt steh ich hier .hab einen festen Job was gut ist ich verdiene regelmäßig Geld .meine Schulden hab ich beglichen.aber im sozialen Bereich bin ich alleine .und ich hab das Gefühl das mich alle hassen und ächten.der letzte Typ meinte auch das seine Freunde mich nicht mögen wegen Gründen.ich weis ich hab mich blamiert und ich bin wirklich am Klammern bei den Männern .es scheint als hätte ich meinen Stolz verloren dabei möchte ich nur geliebt werden wie ich wirklich bin mit all meinen Macken .aber ich glaube die Macken die muss man nicht unbedingt direkt zeigen .und das tu ich jedesmal ich heul mich bei allen aus .ich schäme mich verdammt .wie bekomme ich das wieder alles in den Griff
Anscheinend gerätst du ja immer an die falschen Männer. Vermutlich wird das durch dein Geschmackssinn getrübt. Wenn man auf einen bestimmten Typen von Männern steht, ist es nicht verwunderlich, wenn diese genau danach handeln. Du solltest deine Partnerwahl mal überdenken. Ein Zufall kann das nicht mehr sein.

Was dein Ansehen angeht kann es schwierig sein Leute zu finden die einen mögen, wenn man etwas gegen den Strom schwimmt. Jemanden zu finden, der dich mit all deinen Macken akzeptieren und lieben kann ist nicht einfach. Diesbezüglich versuche neue Menschen kennenzulernen und schau, ob die mit deiner Art klarkommen könnten. Es ist viel wert auf Menschen zu treffen, wo man sich geborgen fühlt. Es gibt uns Lebensenergie. Aber ja, für einen durchschnittlichen Menschen, der nicht aus der Norm fällt, ist es einfacher Gleichgesinnte zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroti

Sehr aktives Mitglied
".ich wurde dadurch immer schlimmer ich habe mich prostituiert weil ich kein Geld habe , habe durch meine Trauer keine Motivation gehabt arbeiten zu gehen"

Du hattest "durch deine Trauer keine Motivation, arbeiten zu gehen", aber konntest dich prostituieren?
Wie das? :confused:

Ich empfehle dir einen komplett neuen Freundeskreis. Einen Neustart. Begleitend dazu eine Gesprächstherapie.

Freundschaft ist keine Einbahnstraße; es ist verständlich, dass du -auch hier- jemanden "zum Ausheulen" suchst. Aber Freundschaft funktioniert auf Gegenseitigkeit. Was hast du zu schenken? Menschen werden nicht gerne als Seelen-Mülleimer benutzt.
Was ist Freundschaft für dich?
 

_Tsunami_

Urgestein
@ TE

Habe gesehen, dass du so einige Themen eröffnet hast, die sich mehr oder weniger alle um das selbe Thema drehen - also Einsamkeit bzw. keine Freunde, unglückliche Partnerschaften, etc.

Vielleicht solltest du lernen, erkennen, daran arbeiten, dass dein Selbstwert in dir selbst liegt, nicht von der Wertschätzung anderer abhängig ist. Natürlich können ein paar vernünftige Abgleiche nicht schaden. Ansonsten empfehle ich gleichfalls eine Gesprächstherapie.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben