Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mitralinsuffizienz

L

Lilyan

Gast
Wer weiß über Mitralinsuffizienz bescheid ?

Heute war ich beim Herzdoc und der hat eine Mitralinsuffizienz festgestellt . Was passiert da bei einer Operation und welche Herzklappen werden als Ersatz eingepflanzt ?
Ich habe gehört das Herzklappen vom Schwein von einem verstorbenen Menschen oder eine künstliche Klappe verwendet werden .
Kann man diese Operation über den Herzkatheder machen oder muß mein Brustkorb geöffnet werden . Vor Panik habe ich mir den Arzt nicht fragen trauen .
Lieben Dank schon im Vorraus . Euere Lilyan .
 

Anzeige(7)

Artemisia

Aktives Mitglied
Liebe Lilyan,

Mitralinsuffizienz bedeutet, dass die Klappe in der linken Herzkammer nicht richtig schließt. Dadurch fließt immer wieder Blut in die linke Herzkammer zurück und zuwenig Blut gelangt in den Körperkreislauf.
Durch diesen Rückfluss ins Herz wird die linke Herzkammer übermäßig belastet und sie reagiert darauf, dass sie größer wird. Irgendwann funktioniert das nicht mehr und sie erschlafft. Dann hast du eine nicht mehr rückgängig zu machende Herzschwäche.

Deshalb ist es sehr sehr wichtig, diesen Klappenfehler rechtzeitig zu operieren, denn dann hast du sehr gute Chancen, dass du hinterher wieder ein uneingeschränktes Leben führen kannst.
Welcher Klappenersatz gewählt wird, hängt von vielen Faktoren ab, zb. vom Alter des Patienten, dem körperlichen Zustand, etc.

Sicher wirst du nicht morgen operiert und hast noch mehrere Gespräche mit dem Arzt und dem Operateur. Wenn du dich dort informieren lässt, ist das sicher besser, als dich über ein Laienforum unter Umständen noch verunsichern zu lassen!

Der Gedanke ausgerechnet an eine Herzoperation ist natürlich sehr beängstigend, weil es für uns ein zentrales Organ ist, mit dem wir sicher stärker identifiziert sind als zb mit unserer Leber oder unserem Blinddarm. Da kommt natürlich noch mehr Unsicherheit auf, als bei anderen OPs.
Verdaue erst einmal die Tatsache, dass eine OP ansteht und dann mache einen Gesprächstermin bei deinem behandelnden Kardiologen aus. Schreib dir deine Fragen vorher unbedingt auf, damit du sie nachher vor Aufregung nicht vergißt und nimm eine Person deines Vertrauens mit. Denn 4 Ohren hören mehr als 2, besonders wenn die 2 speziellen Ohren dann auch noch aufgeregt sind!

Ich kann dir nur versichern, abseits von allen Details: Klappen-OPs gehören mit zu den ausgereiftesten OP-Techniken, sind bei weitem nicht mehr die schweren OPs, die sie mal waren und führen bei rechtzeitiger Durchführung (siehe oben) zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) quiris:
    Mensch, wie loggt man sich hier aus?
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Netter Hinweis ;P
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben