Anzeige(1)

Mit wenig Geld Leben

G

Gast

Gast
Dies richtet sich an alle geringverdiener die unter 1300 Euro Netto verdienen. Wie kommt ihr mit eurem Geld klar? Habt ihr ein Auto? Fahrt ihr mal im Urlaub? Ich verdiene selber so wenig, ich habe immer das Gefühl man kommt zu nichts bei dem Geld.
 

Anzeige(7)

G

Gast1911

Gast
Hallo

ich kaufe viel in Asia-Märkten ein, da muss ich zwar grosse Mengen kaufen, aber das passt.

Auto hab ich keins, ich fahre Rad.

Dadurch kann ich etwas sparen und auch ab und zu wegfahren :)
 
G

Gast

Gast
Dies richtet sich an alle geringverdiener die unter 1300 Euro Netto verdienen. Wie kommt ihr mit eurem Geld klar? Habt ihr ein Auto? Fahrt ihr mal im Urlaub? Ich verdiene selber so wenig, ich habe immer das Gefühl man kommt zu nichts bei dem Geld.
Hallo, ja die Frage geht mir auch durch den Kopf, da mir wenn monatliche Fixkosten wie Miete, Strom, nur das Nötigste eben, abgezogen sind, bleiben mir nur knapp 290 € zum Leben. Internet mein einziger Luxus, weil ich mir Ausgehen mit irgendwo Kaffeetrinken nicht mehr leisten kann, schon lange nicht mehr. Ich lebe schon ein einer billigen 1-Zi-Whg. Neue gute Bekannte finden, da die "alten" sich anders orientiert haben oder verstorben sind, ist nicht, da ich aufgrund meines niedrigen Einkommen nicht mehr aus dem Haus gehe. Auto? Früher mal, als es mir noch gut ging, Urlaub? 15 Jahre keinen mehr gehabt. Aber gut ging es mir auch nur, weil meine Familie, die damals noch lebte mich irgendwie unterstützt hat. Ich bin nicht ungebildet, nie gewesen. Also, die Frage nach dem Auto oder Urlaub klingt für mich wie ein Witz. Heute doch nicht mehr. Geschweige denn mal mit der Bahn in eine andere Stadt zu fahren, bei so wenig Rente trotz einiger Jahrzehnte Arbeit und Arbeit, wo man Köpfchen brauchte, nun gut. Ich friste mein Dasein isoliert und sorry, Gruppen oder Grüppchen wo man kostenlos anderen Menschen begegnen kann sind nichts für mich. Die einen davon haben gutes Einkommen, und gut für mich heisst etwas mehr zu haben als Harz4, sei es nur 100 Euro mehr und ich bin bei denen das unausgesprochene "Mitleidsopfer" und andere, die noch weniger haben als ich sind obdachlos, auch nicht die "Klientel" die mir als Bekannte zusagt. Oh nun habe ich aber wieder Dinge gesagt, die man nicht sagen darf!? Das war meine Antwort. Ich suche keinen Rat. Wer noch verlässliche Verwandte und/oder Freunde hat, kann sich REICH schätzen!!!!!
 
G

GastTE

Gast
Na klar geht das. Aber wie siehts aus, wenn man auf Dauer gesehen von dem Geld Leben muss? Irgendwann braucht man mal neue Möbel, irgendwann geht auch mal das ein oder andere kaputt. Wer ein Auto hat, muss auch noch Rücklagen bilden, falls es mal kaputt geht. Fürs Alter soll man ja auch noch sparen. Wie soll das alles gehen bei dem Gehalt? Nicht zu denken an die Menschen die von der stütze Leben. Hier geht's um Arm, trotz Arbeit.
 

Alterego

Mitglied
Ich lebe von Hartz IV, trotzdem kann ich in die Bibliothek gehen, leihe mir Bücher, lese auch ´mal was anderes als die üblichen Tageszeitungen, Spiegel, Focus, Stern oder die Deutsche Prager Zeitung, Eulenspiegel, Sinn & Form und Neue Rundschau gilt es zu entdecken. Ach ja, nicht zuletzt in fast jeder Bibo gibt es kostenloses Internet. Hier google ich auch, wo es eintrittsfreie Konzerte oder interessante Vorträge und Lesungen gibt. Trotzdem wird es sicher manchmal etwas eng, aber es geht. Fahrkarten hole ich mir am Monatsanfang.
 
L

LenaM

Gast
Ich lebe seit geraumer Zeit von 970 Euro... ab November wird es mal etwas mehr sein.

Ja, es geht.
Jap, bin derselben Meinung. Als ich noch allein als Studentin gewohnt hab und das auch nicht mehr in einem Studentenwohnheim, sondern in einer privaten Mietwohnung, hatte ich weniger als 800 Euro zur Verfügung. Es geht^ Du kannst auch an Wochenenden einen 450 Euro Job machen, dann hättest du 1750 Euro zur Verfügung. Als Berufsanfänger werde ich zb auch wenig verdienen und muss davon noch meine Studienschulden abbezahlen...Geschweige denn, noch einiges finanzieren..Wenn du diese Belastungen nicht hast, müsstest du damit echt gut auskommen.
 
L

Leopardin

Gast
Jap, bin derselben Meinung. Als ich noch allein als Studentin gewohnt hab und das auch nicht mehr in einem Studentenwohnheim, sondern in einer privaten Mietwohnung, hatte ich weniger als 800 Euro zur Verfügung. Es geht^ Du kannst auch an Wochenenden einen 450 Euro Job machen, dann hättest du 1750 Euro zur Verfügung. Als Berufsanfänger werde ich zb auch wenig verdienen und muss davon noch meine Studienschulden abbezahlen...Geschweige denn, noch einiges finanzieren..Wenn du diese Belastungen nicht hast, müsstest du damit echt gut auskommen.
Das mit den 450 Euro habe ich in meinem Nebenerwerb als Selbstständige. ;) - aber dat geht erst ab Nov. los.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben