Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mit Flüssigsauerstoff leben?!

V

ViennaAngel79

Gast
Hallo, seit ungefähr 3 Monaten lebt mein Mann jetzt schon mit Flüssigsauerstoff und es ist sicher ein verbessertes Lebensgefühl, aber mit sehr sehr großen Einschränkungen! 4 Stunden können wir jeden einzelnen Tag verplanen :(

Ich weiss was wahrscheinlich die meisten denken, wieso jammert sie, ist doch besser als nix??!!

Vielleicht habt ihr auch Erfahrungen damit, dann teilt sie uns hier mit!

LG:blume:
 

Anzeige(7)

Sonnensegler

Mitglied
Den Grossen Flüssigtank den man direkt benutzen kann auch mit einen kleineren mobilen Tank den man vollmachen kann?

Jep kenne ich. Haben wir wegen einen Krebsfall im Haus.
Kann man wunderbar mit leben. Vorallem wenn man den mobilen hat der ein par Tage hält mit einer Füllung.
Die langlebige version des mobilen Tanks bezahlt die Krankenkasse nur nicht gerne, da muss man dann etwas nachdrücken/nachfragen.
 
V

ViennaAngel79

Gast
Den Grossen Flüssigtank den man direkt benutzen kann auch mit einen kleineren mobilen Tank den man vollmachen kann?

Jep kenne ich. Haben wir wegen einen Krebsfall im Haus.
Kann man wunderbar mit leben. Vorallem wenn man den mobilen hat der ein par Tage hält mit einer Füllung.
Die langlebige version des mobilen Tanks bezahlt die Krankenkasse nur nicht gerne, da muss man dann etwas nachdrücken/nachfragen.
Der kleine Mobile ist sicher praktisch, kommt aber auch auf die Stufe des gebrauchten Sauerstoff an (1-6)
mein Mann benötigt bei starker Belastung Stufe 3!

Welche Stufe braucht ihr?

Wir haben das glück, das die Krankenkasse bezahlt (also die normale Version)

LG
 

Sonnensegler

Mitglied
Zwischen stufe 3-4. Reicht eigentlich um den ganzen Tag unterwegs zu sein. Abends wird er dann nach Bedarf wieder voll gemacht.

Nur das auffüllen dauert dann immer etwas (4-6 Minuten) der neue hat zwar dicke Kapazität bei leichten Gewicht braucht dann aber entsprechend bis der voll ist.

Beide Versionen, die normale und die 'Urlaubsversion' so nennt der sich, werden bezahlt. Nur werden die einen nicht auf die Existenz dieser Version hinweisen die locker doppelt so lange hält wie der einfache bei weniger Gewicht.
Auf die Idee dass es sowas vielleicht gibt mussten wir erst einmal selber kommen. Hatten den dann auch bestellt und bekommen.
 
V

ViennaAngel79

Gast
Sehr Interessant, uns wurde gesagt bei der Stufe 3 hält es eben nur 4 Stunden!

Kann aber sein das es am Model liegt wir haben die von "VIVISOL" welche habt ihr?

Wenn wir wahrscheinlich wechseln würden, oder auch wollten
könnte es sein das die Krankenkasse es nicht mehr bezahlt :(

LG

PS. wir sind in Österreich (vielleicht ist es in Deutschland etwas anders)
Außerdem besitzen wir kein Auto. (nur so am rande)
 
V

ViennaAngel79

Gast
Wir haben den Helios 850, so nennt der sich.
Ahtemzugesteuert hält der 17-20 Stunden, das heisst der gibt nur ab wenn man einatmet.
Man kann den aber auch auf normal dauerausstrom stellen, dann hält der 5,5+ stunden.

Link:
REHADAT-Hilfsmittelportal - Sauerstoffausrüstung - Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Das ist zu schön, aber wir haben uns das durchgelesen und bräuchten eine Genehmigung vom Arzt!
Dann ist es wahrscheinlich so das da die Krankenkasse auch nicht mitspielt.

Also müssen wir uns abfinden, leider :( aber danke für die ganzen Tipps und Informationen :blume:

LG
 

Sonnensegler

Mitglied
Warum sollte der Arzt sich quer stellen wenn man deutlich macht dass das alte Gerät wegen dessen Eckdaten mehr eine Belastung als Hilfe ist?

Wenn es so viel gibt wo man mit bescheiden sein sollte. Wenn es um die Gesundheit geht sollte man nicht bescheiden sein.
 
V

ViennaAngel79

Gast
Warum sollte der Arzt sich quer stellen wenn man deutlich macht dass das alte Gerät wegen dessen Eckdaten mehr eine Belastung als Hilfe ist?

Wenn es so viel gibt wo man mit bescheiden sein sollte. Wenn es um die Gesundheit geht sollte man nicht bescheiden sein.
Wir waren heute bei seinen arzt, er meinte ja man könnte es ausprobieren, aber ob es was bringt? denn mein mann braucht dauerhaft sauerstoff und das wären dann 5,5 + stunde! 1 stunde mehr als das was er ja hat.

Wir infomieren uns natürlich weiter ob es nicht was besseres gibt/geben könnte!

LG
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben