Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mit 6 Jahren Vergewaltigt

esto111

Mitglied
Hallo,
es ist sehr lange her, genau 34 Jahre. Ich bin jetzt 40 Jahre alt, verheitet und habe zwei Töchter.
Was damals geschah hat bei mir spuren hinterlassen.Ich ziehe mich sehr oft zurück und will dann ganz alleine sein.Ich nehme am Familieleben kaum teil. Meine Frau ist so oft alleine, obwohl ich sie und meine Kinder so sehr liebe. Ich bin nur selten wirklich für sie da. Sie hat vollstes Verständniss für meine Situation und deshalb möchte ich etwas ändern. Bin daher der Meinung, dass das hier ein Weg sein kann, meine Situation zu ändern.
Nun will ich kurz schildern, was mir als Junge passiert ist, soweit ich mich erinnern kann:


war ich 6 Jahre alt, als ich mit meiner kleinen Schwester und ihrer besten Freundin bei uns
im Park spielte. Wir bauten gerade eine Höhle, wir versuchten es zu mindestens. Als ein
älterer Mann mit einem Fahrrad vorbei kamund fragte was wir da tun würden, erzählte ich stolz davon das wir eine Höhle bauen würden.
Er fragte mich ob ich mal seine Höhle sehen wolle und ich sagte ja.
Also habe ich mich hinten auf sein Fahrrad drauf gesetzt, er sagte wir müssten ein
bisschen fahren und so fuhren wir.
Bald waren wir in einem kleinen Waldstück. Er sagte wir müssten noch ein bisschen
tiefer reingehen dort sei dann die Höhle. Ich hatte schon ein wenig angst, aber die
Freude die Höhle zu sehen war so groß. Nach einer Weile blieben wir stehen und ich
suchte nach der Höhle, jedoch da war nirgendwo eine.
Er holte ein Taschenmesser aus seiner Hosentasche und hielt es mir an den Hals.
Dann sagte er das er mir sehr Doll wehtun würde wenn ich nicht das tun würde was
er von mir wolle. Ich weiß nicht mehr ob ich geweint habe.
Er sagte ich solle mich ausziehen, was ich dann auch tat. Er steckte sein Glied in
meinen Hintern und urinierte rein. Es ging alles ganz schnell. Als er dann mit mir
fertig war ging er einfach. Ich rannte nachhause und hatte große Angst. Zuhause
angekommen erzählte ich meinen Eltern was geschehen ist. Mein Vater rannte sofort
mit einigen Nachbarn los um den Kerl zu suchen, aber der war nicht mehr auffindbar.
Die Jahre gingen ins Land, meine Kindheit glich einer Hölle. Da ich einen
Sprachfehler habe konnte ich auch nicht darüber reden und so kam es, dass ich mich
selber ausgrenzte und zum Einzelgänger wurde. Als Jugendlicher machte ich meinen
Eltern das Leben zur Hölle, was ich heute dolle bereue. Ich glaube es waren damals
nur Hilfeschreie die keiner hörte. Ich habe vielen Leuten geholfen aber kam mit
meinem eigenen Leben selber nicht klar. Mein Leben glich einem Trümmerfeld.

Ich bin für Ratschläge und Hilfe sehr dankbar.
 

Anzeige(7)

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Hast du das mal mit einem Therapeuten aufgearbeitet? Wenn du heute nach 34 J. aufgrundessen Probleme hast, könnte das eine Möglichkeit sein.
 
S

Schmetterlingsflattern

Gast
ich empfehle auch auf jedenfall therapeutische aufarbeitung. ich finde es toll das du etwas ändern willst, das ist eine sher gute grundlage,mit allem klar zu kommen.

ich wurde als mädchen vergewaltigt und habe therapie in anspruch genommen,viele jahre später. mir hat das sehr gut geholfen und ich konnte meine vergangenheit hinter mir lassen. lebe nun im jetzt,hier und heute. ;):)
 

Gemini

Urgestein
Hallo esto,

es tut mir sehr leid, dass du als kleiner Junge so eine schlimme Erfahrung hattest.
Leider waren es vor 34 Jahren noch ganz andere Zeiten.
Ich denke, heute hättest du viel Unterstützung in Anspruch nehmen können, die es damals so nicht gab, bzw. nicht bekannt war.

Du hattest wenig Möglichkeiten, auch weil du dich wegen des Sprachfehlers selbst ausgegrenzt hast.

Es ist jedoch offensichtlich, dass diese furchtbare Tat dein Leben massiv beeinflusst hat.
Sowohl als Jugendlicher, wie auch jetzt noch als erwachsener Mann.

Es ist gut, dass du dies erkannt hast und für dich, aber auch für deine Frau und deine Kinder etwas ändern willst.

Du bist noch jung und hast noch so viele Jahre vor dir die schönn sein können, für dich und auch für die Familie. Ich bin sicher, deine Frau wünscht sich bei allem Verständnis, einen Partner, der mehr für sie da ist, als du es zurzeit kannst.

Bitte denke darüber nach, diese Tat und alles was sie nach sich zog in einer Therapie aufzuarbeiten. Für dich.

Du kannst dich an deinen Hausarzt wenden und ihn um eine Überweisung zu einem Psychologen/Psychotherapeuten bitten.

sicher ist dies kein einfacher Weg und die Wartezeiten sind lang.
ABER du hast schon so viel gekämpft und gewartet, dass du dies sicher auch schaffen wirst.

Ich wünsche mir sehr für dich, einen Therapeuten zu finden, mit dem du dein Leben aufarbeiten kannst , um dann erleichtert in die Zukunft sehen zu können.

Alles Gute wüsche ich dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

esto111

Mitglied
Hallo,

ich möchte mich für eure Unterstützung und die netten Kommentare bedanken. Ich möchte noch hinzufügen, dass ich in meiner Kindheit geschlagen wurde und mein Verhalten darauf bezog. Ich war bis zu meinem 11. Lebensjahr Bettnässer auch dafür habe ich schläge bekommen. Meine Eltern haben auf Menschen gehört, die es normalerweise besser wissen müßten. Daher gebe ich meinen Eltern nicht die gesamte Schuld. Sie waren jung und noch sehr unerfahren, ich weiß das ist keine Entschuldigung aber sie bereuen es.

Die Vergewaltigung habe ich erst vor 4 Wochen nach einem Termin bei einer Psychologin mit meinem Verhalten in Verbindung gebracht. Ich war weil ich arbeiten musste nicht dabei, es ging um unsere große Tochter. Dabei hat sich herraus gestellt, das ich im Leben meiner Tochter keine so große Rolle spiele. Das hat mich zum Nachdenken angeregt.

Lg
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Die Vergewaltigung habe ich erst vor 4 Wochen nach einem Termin bei einer Psychologin mit meinem Verhalten in Verbindung gebracht. Ich war weil ich arbeiten musste nicht dabei, es ging um unsere große Tochter. Dabei hat sich herraus gestellt, das ich im Leben meiner Tochter keine so große Rolle spiele. Das hat mich zum Nachdenken angeregt.
Heißt das, dass du zur Zeit eine Therapie machst? Wenn ja, dann würde ich das Problem einfach mal ansprechen - im Endeffekt ist ja auch zweitrangig ob die Ursache nun die Vergewaltigung oder das Verhalten deiner Eltern war. In erster Linie geht es ja um das Hier und Jetzt


Edit: ...achso, Tochter war da. Ja. Dann hat sich mein Post erledigt.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemini

Urgestein
Hallo esto.

wie ich schon schrieb, waren die Zeiten vor 36 Jahren anders. Es war damal auch noch "normal" Kinder zu züchtigen.

Deine grosse Tochter ist auffällig, sonst hätte sie nicht zum Psychologen gemusst.
Vllt hängt dies mit dir, ihrem Papa, und deinem Verhalten zusammen. Das weiß ich nicht.

Aber nochmals die Bitte an dich, arbeite deine Vergangenheit mit profesioneller Hilfe auf, damit du auch für deine Kids da sein kannst.

vllt. kannst du auch mal mit der Psychologin deiner Tochter sprechen und sie kann dir raten welche Thera du brauchst.
 

Gemini

Urgestein
Finde ich sehr gut, dass du einen Termin bekommen hast.

Hmm, ist der denn auch für dich, also deine Probs, oder geht es da mehr um deine Tochter.
Wie alt sind deine Kids?
 

esto111

Mitglied
Hallo,

es geht zwar um meine Tochter, sie hat ADHS. Daher muß die Psychologin, um einen Therapieplan für meine Tochter aufzustellen, mit mir in meine Vergangenheit. Es wird mir nicht leicht fallen aber es muß nunmal sein.
Das tut mir bestimmt ganz gut mal darüber mit einer Person zu reden die sich damit auskennt. Und außerdem geht es um mein Kind.

Meine Kinder sind 8 und 5 Jahre alt.

Ich bin schon total aufgeregt und kann es irgendwie nicht erwarten. Meine Frau kommt auf jeden fall mit, denn alleine kann ich das vielleicht nicht durchstehen.

Vielen Dank für deine Unterstützung, so etwas tut richtig gut und gibt mir Kraft.

Lg
;)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben