Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mit 28 noch nie eine Beziehung

Gungrave

Mitglied
Grüße euch,

zu meinem "Problem", ich bin nun 28 Jahre alt und hatte in meinem Leben noch keine einzige Beziehung, ist sowas "normal"?

Meistens wenn ich eine Dame kennengelernt habe wurde nur was für's Bett draus oder der Kontakt war nach einiger Zeit nicht mehr vorhanden. Manchmal nagt das ziemlich an meinem Selbstwertgefühl und die Einsamkeit macht das ganze irgendwie auch nichg besser ... ich suche jetzt nicht auf Teufel komm raus unbedingt eine Partnerin, stürze mich also nicht gleich auf alles was sich anbietet, aber meine Ansprüche sind nun auch nicht unrealistisch hoch, schon gar nicht was die Optik betrifft, ich bin ein Mensch der wirklich großen Wert auf Individualität und Humor legt.

Bin jetzt auch nicht der unattraktivste (machen wir uns nichts vor, Optik ist heutzutage bei vielen das A&O auch wenn oft das Gegenteil behauptet wird) und sicherlich keiner der spießigen Sorte, bin ein sehr extrovertierter Mensch und komme bei meinen Mitmenschen eigentlich sehr gut an, nur mit Beziehungen will es halt nicht klappen.

Mich regt es halt auf wenn man in sozialen Medien sieht dass viele Menschen sich ständig verlieben und man selbst "nichts an Land zieht" ~.~
 

Anzeige(7)

Transistor

Mitglied
Du hattest öfter Sex, aber warst nie verliebt? Wie kam es dann zum Sex? Normalerweise (also bei den nicht so gut aussehenden Menschen) lernt man sich kennen und dann schläft man miteinander.
Dann ist die Basis für die nächsten Schritte schon da.
 

Gungrave

Mitglied
Naja in der heutigen Zeit ist das keine Wissenschaft jemand kennenzulernen nur um eine Nacht miteinander zu verbringen, auch wenn meinerseits manchmal mehr gegangen wäre, meist haben die Frauen dann abgeblockt
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Also kann es an deiner Optik wohl nicht liegen, wenn die Damen dich naschen lassen.

Erzähl doch mal, wie diese Begegnungen geendet haben. Was vorgefallen ist, wie du den Kontakt gestaltest...
 
K

Knoppers.

Gast
Meistens wenn ich eine Dame kennengelernt habe wurde nur was für's Bett draus oder der Kontakt war nach einiger Zeit nicht mehr vorhanden.
Immerhin hast du ja hin und wieder was fürs Bett. Das ist meiner Ansicht nach besser als nichts. Bei vielen in dem Alter, die noch nie eine Beziehung hatten, kommt sogar noch ihre Jungfräulichkeit hinzu.


Mich regt es halt auf wenn man in sozialen Medien sieht dass viele Menschen sich ständig verlieben und man selbst "nichts an Land zieht" ~.~
Einige Verlieben sich schneller und andere brauchen eben länger dafür. That's it.

Zumal man aber auch oft gar nicht sicher sein kann, ob diejenigen wirklich verliebt sind, sondern einfach nur auf Krampf eine Beziehung eingehen, weil sie nicht alleine sein können etc.

Ich finde es im übrigen besser, wenn man sich nur eher selten verliebt, denn es kann auch sehr verletzen wenn es z.B nur einseitig ist und so bleibt einem sehr viel Liebeskummer erspart.
 

wt15309

Aktives Mitglied
Die Pandemie fördert zahlreiches Treffen von Frauen nicht unbedingt.
Ich nehme an du lernt die Frauen über Portale kennen und dann trifft man sich. Da stellt sich ohnehin die Frage mit welchen Absichten die Frauen sich mit dir treffen.
Diese Kennlernphase beginnt also digital. Das spielt sicherlich auch das Alter eine Rolle.
Grundsätzlich denke ich das es in Zeiten der Pandemie sicherlich schwieriger ist jemanden kennenzulernen und die Basis für eine lange Beziehung zu legen.

Die sozialen Medien würde ich jetzt nicht unbediengt als Gradmesser nehmen - und ärgern ohnehin nicht.
 

bocksrogger

Aktives Mitglied
zu meinem "Problem", ich bin nun 28 Jahre alt und hatte in meinem Leben noch keine einzige Beziehung, ist sowas "normal"?
Was ist schon "normal"? Mit 28 dafür schon 30 Beziehungen gehabt zu haben? Oder 1? Oder wie du keine?

Ende 20/Anfang 30 ist es halt auch etwas schwerer gleichalterige zu finden. Viele haben da bereits mit einen langjährigen Freund oder sind gar schon oder bald verheiratet, so ist zumindest meine Erfahrung das der "Markt" (Sorry an die Damenwelt, es ist nur ein Vergleich und keine Wertung) zwischen 26 und 30 etwas "leer" ist.
Heißt für dich, entweder jüngere oder ältere. Hat beides Vor und Nachteile und muss jeder selbst wissen.

Und lass die Finger von dem Online Zeug.. Das läuft alles über das Aussehen und Bilder (muss es ja auch fast). Und das vor allem als in Zeiten der Pandemie die "Causals" das Online Dating entdeckt haben..


Und es ist keine Kunst mehr, eine für eine Nacht zubekommen. Wenn man sich da etwas reinbeißt dann geht das, aber mehr halt auch nciht..
 

Tommie10v3

Neues Mitglied
Wie mein Vorredner schon geschrieben hat - für eine Nacht ist das nicht unbedingt eine Kunst. Das sind dann meistens oberflächliche Bekanntschaften, die vielleicht auch noch unter Alkohol zustande gekommen sind. Dass aus sowas mehr wird, ist höchst unwahrscheinlich.

Den ersten Schritt - Frauen auf dich aufmerksam zu machen und sich mit dir zu unterhalten - beherrschst du anscheinend schon. Das ist gut, weil das für viele schon eine unüberwindbare Hürde darstellt. Was dir anscheinend Schwierigkeiten bereitet ist, dass du keine tiefere "Connection" aufbauen kannst, sodass sie sich längerfristig bei dir wohl fühlen. Dabei kommt es auf viele Faktoren an, die sich aber zum Glück bei den meisten Frauen nicht so groß unterscheiden (weil evolutionär bedingt).
Was auch am Anfang oft verhindert, dass mehr draus wird, ist dass die Männer die unbewussten Signale einer Frau falsch deuten.
Diese Fähigkeiten entwickeln Menschen i.d.R. während der Adoleszenz - die einen mehr, die anderen weniger. Ein enger Freund hatte diese Probleme auch, aber man kann sowas auch später noch lernen...man braucht allerdings jemanden, der einen z.B. als "Wingman" anleitet. Es gibt auch günstige Kurse, die einem das gut beibringen. Der hier z.B. hat meinem Freund geholfen, der demnächst seine neue Flamme sogar heiratet:

Pack die Sache ernst an, dann wirst du das schon hinbekommen. Und 28 ist noch kein Alter, in dem es zu spät ist. Viel Erfolg!
 

Gungrave

Mitglied
Vielen Dank für eure Antworten, ich bin immer wieder verblüfft was für intelligente Menschen mit realistischen Sichtweisen sich in diesem Forum tummeln (y)

Das mit den Bettgeschichten ist zwar hin- und wieder ganz nett aber erfüllt mich nicht mehr so richtig, klar, man hat eine schöne Nacht mit Reizüberflutungen ohne Ende, aber plötzlich ist das alles wieder vorbei und man fühlt sich leer :(

Hatte kürzlich eine Dame kennengelernt mit der ich auf einer Wellenlänge zu sein schien, telefonierten und trafen uns sogar auf ein Date und sie schien nicht abgeneigt zu sein. Doch nach einiger Zeit kam plötzlich die Funkstille, total aus dem nichts "geghosted" worden und die vielversprechende Romanze entpuppte sich mal wieder als Reinfall ... irgendwann hat man nicht mal mehr richtig Lust Zeit und Energie in Frauen zu investieren, sprich mit stundenlangen Telefonaten oder Dates (auf meine Kosten selbstverständlich ~.~), wenn am Ende eh nichts daraus wird. Klingt vielleicht doof und ist sicher ein Argument dass mir das ganze nicht leichter macht aber wenn man so oft ständig die selbe Geschichte durchlebt hat man irgendwann echt die Nase voll 🙄
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben