Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mit 16 rausgeschmissen, was nun ?!

G

Gast

Gast
Hallo,
Ich bin 16 Jahre alt, wohnte bis vor kurzem mit meinem Vater und meiner Schwester zusammen. Meine Mutter ist seit jetzt mittlerweile 4 Jahren nicht mehr zu Hause und es besteht auch kein Kontakt mehr. Mein Freund ist 19 Jahre alt, mit seinen Eltern und seinem Bruder verstehe ich mich sehr gut! Nach einem extremen Streit mit meinem Freund der auch durch das Verhalten meines Vaters bedingt war, trennten wir uns für ca. 2 Wochen. Nach diesem Streit sagte mir mein Vater das wenn ich nochmal mit meinem Freund zusammen kommen würde, könnte ich ausziehen. Es war für mich nicht leicht diese Entscheidung zu treffen aber mein Freund war der erste der mir gezeigt hat wie es ist geliebt zu werden, er war immer für mich da und hat alles für mich getan. Quasi genau das gegenteil von meinem Freund. Ich habe mich jetzt definitiv dazu entschlossen wieder mit ihm zusammen zu kommen. Wenn mein Vater mich jetzt raus schmeißt, kann ich dann zu meinem Freund ziehen bzw. mit dem in eine eigene Wohnung und was würde das Jugendamt dazu sagen ? Das Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt ja bei meinem Vater also kann ich wenn es ihm egal ist sein wo ich will oder ?

Bitte um schnelle Hilfe, sehr dringend !

Gruüße
 

Anzeige(7)

Lily94

Mitglied
Schau mal beim Jugendamt vorbei. Leider ist es eine lange Prozedur. Aber.. am besten meldest du dich vorher bei einer Jugendberatungsstelle um dieser deine Probleme zu schildern. Wenn die es für richtig befindet, dass du nicht mehr Zuhause Leben kannst, kann das Jugendamt Dir eine Bescheinigung für's Jobcenter geben, sodaß du auch Unterstützung bekommst und Dir sogar eine eigene Wohnung suchen darfst. Vielleicht sogar Zusammen mit deinem Freund.
Und da ich das bei Dir für Notwendig empfinde (bin gerade selbst in so einer Prozedur) kannst du das gerne machen. Und am besten schnell. Denn das Jugendamt ist immer so langsam! ;-)

Das ist der beste Tipp den ich Dir mit auf den Weg geben kann!

Lg

Lily :)
 
G

Gast

Gast
Also du glaubst das es möglich ist ganz ohne Betreutes Wohnen etc. in eine eigene Wohnung mit meinem Freund zu ziehen ? Mein Vater wird sich ganz sicher dagegen stellen und alles versuchen das kaputt zu machen ! Am liebsten wäe es mir bzw. auch meinem Freund erstmal bei seinen Eltern wohnen zu bleiben! Da sein Bruder im Januar auszieht, hätten wir dann drei große Zimmer für uns + ein großes Badezimmer! Da ich noch in der Ausbildung bin und mein Freund momentan leider Arbeitslos ist, hat auch unter anderem mit meinem Vater zutun, glaube ich das eine eigene Wohnung momentan unwahrscheinlich ist oder ? Ist egal ob mein Vater dem ganzen zustimmt oder nicht ?
 
S

Siri

Gast
Weißt du das deine Eltern für dich finanziell aufkommen müssen, bis du 25 bist? Und das dein Vater dich vor dem 18. Lebensjahr gar nicht raus werfen darf? Natürlich kannst du zu deinem Freund ziehen wenn seine Eltern das mit machen. Aber klär das bitte vorher mit dem Jugendamt ab, schildere Ihnen warum es unmöglich ist weiter bei deinem Vater zu wohnen und lass dir schriftlich deren Ok geben. Dann können weder die noch dein Vater dir im Nachhinein quer kommen.
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Lieber Gast wenn ich hrlich bin, finde ich es zu derbst übertrieben.

Dein Vater darf so nicht handeln weil er dann von diesem Staat böse eins auf die Mütze bekommt.

Zudem herrscht in diesem Land keine Grenze in der persönlichen ENtwicklung. Und wenn er sich wirklich so daran stört gibt es ja noch eine Möglichkeit: Sag es Ihm einfach nicht. :)

Ich würde dir niemals raten mit 16 auszuziehen. Du als auch dein Freund seid in einer Entwicklungsphase. Das kann einfach nicht gut gehen. Lasst euch Zeit!
 
S

Siri

Gast
"Ich würde dir niemals raten mit 16 auszuziehen. Du als auch dein Freund seid in einer Entwicklungsphase. Das kann einfach nicht gut gehen. Lasst euch Zeit!"

Das kann man so pauschal nicht sagen. Sowohl ich als auch meine Schwester sind mit 16 ausbildungsbedingt in die eigene Wohnung gezogen und es gab keine Probleme. Das hängt einfach von der persönlichen Reife ab, nicht vom Alter.
 
G

Gast

Gast
Naja darum ob es funktioniert oder nicht ist ja prinzipiell nicht das Thema, wir waren vorher schon lange Zeit vorher und selbst wenn es beziehungsmäßig nicht mehr gehen würde würden wir ganz sicher Freunde bleiben. Mein Freund hat sich immer für mich eingesetzt auch bevor wir ein richtiges Paar waren ! Und naja ich weiß das ich bei ihm einfach in guten Händen bin und auch in der Familie volle Unterstützung bekomme... Die Eltern versuchen mir in jeder Situation zu helfen ! Will einfach hier bleiben, da ich hier bei Ihm Glücklich bin ! Habe nur Angst das dass Jugendamt sagt, nein, dein Vater will das nicht, dann kommst du in ein Heim oder in so ein Betreutes Wohnen oder oder oder... ! Habe hier alles was ich brauche, ab 01. Januar ein eigenes Zimmer, verbindungen zur Arbeit und zur Schule und eine Art Ersatzfamilie mit dem besten Freund der WELT ! Seit ihr euch sicher das dass Jugendamt dann einfach sagt, ja wenn du dich da Wohl fühlst bleib da... ?!

Vielen Dank für die Vielen Antworten & die große Hilfe <3
 

MissMotte

Mitglied
Bist du eig bescheuert

deine eltern haben bis du 18 bist, zu entscheiden, wo du lebst
mit 14 bekommst du ein mitbestimmungsrecht, dass heißt, niemand kann dich zwingen, irgendwo zu wohnen wo du nicht möchtest
du kannst aber auch nirgends wohnen, wenn deine eltern nicht damit einverstanden sind


was soll denn das jugendamt da bitte machen?
es gibt kinder, die werden misshandelt und gequält, ist dir das bewusst???
dafür ist das jugendamt da!
ich habe kinder gesehen, deren füße verbrannt wurden und denen die eltern die knochen gebrochen haben und du willst ausziehen, weil dein vater deinen freund nicht mag?!?
das allein zeugt von einer solchen unreife...

und was machst du wenn du mit deinem freund zusammenziehst?
er unterschreibt den mietvertrag, es ist seine wohnung
wenn er dich in einem jahr rauswirft?
denk doch weingstens ein bisschen nach!

ein guter rat:
sprich mit deinem vater...
heimlich kommt so wie so raus
 
G

Gast

Gast
Ich wurde auch Jahrlang misshandelt .. :/
Von meinen Eltern geschlagen, dazu gezwungen im Winter Nachts um 3 Uhr aufzustehen und den Stall zu machen ob wohl die beiden den ganzen Tag zu Hause waren etc. ! Mein Vater war nie für mich und meine kleine Schwester da und er hat mich bis zum letzten Tag wo ich zu Hause war geschlagen ! Wenn das auch eher unwichtig fürs Jugendamt ist... !?

Also so gesehen ist ihm ja anscheinend eh egal wo ich bin und wo nicht ! Ich bin jetzt seit mehr als 2 Wochen nicht mehr zu Hause gewesen und habe mich nicht bei Ihm gemeldet und er sich auch nicht bei mir ! Als Vater würde ich mir doch nach 2-3 Tagen spätestens Sorgen machen ! Das macht er aber anscheinend nicht !

Das einzige was ich an bedenken habe ist, das er dann beim Jugendamt sagt, das er nicht will das ich bei meinem Freund wohne... !

Er hat sich nie für mich interessiert, ihm war alles egal was ich getan habe und was nicht, ich war so gesehen eine Putzfrau und ein Helfer im Stall sonst nichts! Verstehe nicht warum ich dann nicht einfach sagen kann wo ich mich wohl fühle und bleiben kann .. !?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Ich komme nicht mit dem Sohn meines Partners klar Familie 26
A Wie kann ich mit meiner Mutter umgehen? Familie 8
M Soll ich mit meinem Vater Silvester feiern? Familie 37

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben