Anzeige(1)

mir fehlen connections / beziehungen, kenne nicht so viele leute

S

SebastianGast

Gast
hallo,

ich bin gerade sehr nachdenklich, da ich einen guten freund (29 wie ich) habe, der wirklich unglaublich viele leute kennt, beziehungen zu einflussreicheren menschen und einfach an jeder ecke irgendwelche connections hat, die ihm weiterhelfen.

als er z.b. umgezogen ist, hatte er gleich mal an die 10 leute, die ihm halfen, davon natürlich einer mit eigener spedition, der das alles umsonst gemacht hat als freundschaftsdienst.

mein kumpel ist beruflich nicht der superüberflieger, sondern nur ganz normaler sachbearbeiter und hat seine kontakte anderweitig gesammelt. ich muss zugeben, dass ich darauf schon ein wenig neidisch bin. obwohl ich eigentlich sehr aktiv bin, offen auf menschen zugehe und mir auch oftmals versichert wird, dass ich eine gute und positive ausstrahlung hätte und leute sich gern in meiner nähe aufhalten, habe ich es nie geschafft, so viele menschen um mich zu scharen, geschweige denn überhaupt zu kennen.

seine facebookfreundesliste (ja die ist nicht allzu aussagekräftig, ich weiß) beinhaltet weit über 1000 freunde, die er laut eigener aussage auch alle persönlich kennt. er wird ständig auf irgendwelche partys oder premieren eingeladen, steht auf sämtlichen gästelisten für den VIP-bereich, darf kostenlose probefahrten mit teuren autos machen und kommt einfach ständig zu irgendwelchen tollen dingen, die das leben bereichern (ich meine damit jetzt nicht ausschließlich materielles).

mich würde mal interessieren, wie man zu so vielen bekannten und damit in den genuss exklusiverer erlebnisse kommt, von denen otto normalbürger wohl nur träumen kann.. im vergleich zu seinem leben ist meins einfach nur sterbenslangweilig.
was meint ihr dazu?
 

Anzeige(7)

B

Bohemia

Gast
hallo,

ich bin gerade sehr nachdenklich, da ich einen guten freund (29 wie ich) habe, der wirklich unglaublich viele leute kennt, beziehungen zu einflussreicheren menschen und einfach an jeder ecke irgendwelche connections hat, die ihm weiterhelfen.

als er z.b. umgezogen ist, hatte er gleich mal an die 10 leute, die ihm halfen, davon natürlich einer mit eigener spedition, der das alles umsonst gemacht hat als freundschaftsdienst.

mein kumpel ist beruflich nicht der superüberflieger, sondern nur ganz normaler sachbearbeiter und hat seine kontakte anderweitig gesammelt. ich muss zugeben, dass ich darauf schon ein wenig neidisch bin. obwohl ich eigentlich sehr aktiv bin, offen auf menschen zugehe und mir auch oftmals versichert wird, dass ich eine gute und positive ausstrahlung hätte und leute sich gern in meiner nähe aufhalten, habe ich es nie geschafft, so viele menschen um mich zu scharen, geschweige denn überhaupt zu kennen.

seine facebookfreundesliste (ja die ist nicht allzu aussagekräftig, ich weiß) beinhaltet weit über 1000 freunde, die er laut eigener aussage auch alle persönlich kennt. er wird ständig auf irgendwelche partys oder premieren eingeladen, steht auf sämtlichen gästelisten für den VIP-bereich, darf kostenlose probefahrten mit teuren autos machen und kommt einfach ständig zu irgendwelchen tollen dingen, die das leben bereichern (ich meine damit jetzt nicht ausschließlich materielles).

mich würde mal interessieren, wie man zu so vielen bekannten und damit in den genuss exklusiverer erlebnisse kommt, von denen otto normalbürger wohl nur träumen kann.. im vergleich zu seinem leben ist meins einfach nur sterbenslangweilig.
was meint ihr dazu?
Vielleicht besitzt er einen natürlichen Charme, den Leute mögen oder er kann sich gut präsentieren oder er versteht es, sich erfolgreich einzuschleimen, wer weiß?
 
G

Gelöscht 56262

Gast
solche menschen wie deinen freund kenne ich auch, das sind berechnende menschen, die nützliche leute um sich scharen, die haben die richtigen antennen dafür. unserer einer sucht nach gleichgesinnten während diese leute ganz andere signale verarbeiten.

manchmal wäre ich auch gern etwas berechnend, bin aber nicht der typ dazu und 1000 menschen persönlich kennen heißt, alles ist oberflächlich. soviele connections kann ein mensch gar nicht pflegen.

ausser du machst es wie heidi klum, die einmal im jahr eine halloween party gibt, wo sie alle ihre nützlichen leute einlädt, die alle natürlich maskiert sind und wo keiner keinen erkennen kann und muss und schon hat man seine kontakte wieder für ein jahr warm gehalten ohne eine persönliche beziehung aufzubauen.

ist es das, was du willst?
 
P

primavera7

Gast
solche menschen wie deinen freund kenne ich auch, das sind berechnende menschen, die nützliche leute um sich scharen, die haben die richtigen antennen dafür. unserer einer sucht nach gleichgesinnten während diese leute ganz andere signale verarbeiten.
1000 wahre Freunde kann man gar nicht haben. Das können bestenfalls Bekannte sein. Man kann sich schon glücklich schätzen, wenn man ein oder zwei wirkliche Freunde hat.

Typen wie deinen Bekannten kenne ich auch. Sie checken andere Menschen nur auf mögliche Vorteile ab, die sie ihnen bieten könnten. Dabei geht es nicht darum, geistig-seelisch auf gleicher Wellenlänge zu liegen und Freud und Leid miteinander zu teilen, sondern eher um Ansehen, soziale Herkunft, Einfluss in der Gesellschaft, Besitz, Status, kurz: Angeberpotential. Mit traumwandlerischer Sicherheit erkennen sie solche Menschen und verstehen es, sich an sie heranzumachen.

Ich habe auch eine Schul"freundin", die gar nicht weit von mir entfernt lebt, aber immer andere Gründe hat, weshalb sie sich nicht bei mir melden und sich nicht mit mir treffen kann. Sie kann aber ohne Weiteres viel längere Strecken zurücklegen, um Kontakte zu Leuten zu pflegen, mit denen sich aus ihrer Sicht mehr Staat machen lässt als mit mir: Leute in beruflich noch höheren Positionen, Verbindungsbrüder ihres Mannes, ausländische Freunde, Söhne und Töchter aus gutem Hause mit entsprechenden Interessen, Hobbys und Lebensumständen, teils sogar Verwandte von bekannten Politikern der von ihr bevorzugten C-Partei. Ich werde zum Ausgleich einmal im Jahr eingeladen, wenn sie ihren Geburtstag im Familienkreis feiert: Da kommt es auf eine Person mehr oder weniger ja nicht an, gefeiert wird eh, und ihre Renommierfreunde, mit denen ich nicht mithalten kann, brauchen mich auf diese Weise nie zu Gesicht zu bekommen.

Der Umgang mit solchen Menschen ist langfristig für das eigene Selbstwertgefühl fatal und einfach nur demütigend. Deshalb sollte man sich auf keinen Fall aktiv um eine Fortsetzung des Kontakts zu ihnen bemühen, sondern schlicht und einfach dasselbe Desinteresse zeigen, das sie einem auch umgekehrt entgegenbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nastra

Mitglied
Ach darauf brauchst nicht neidisch sein, wenn du so sein willst wie er, hänge mehr mit ihm rum, u lerne seine Bekanntschaften kennen.
Beobachte was er macht u tut, lerne seine Handlungsweisen kennen. U kann dir sagen das viel Zufall sein kann, er lernt jemand kennen, der einen anderen kennt der was hat, er kann wahrscheinlich sehr gut Reden, u weis was er sucht.
Wie schon geschrieben wurde, wenn zu einer Gruppe gehören möchtest die Exklusiv ist, musst lernen dich zu benehmen wie die, u suche nach kontakten, u baue dir ein Kreis auf mit welchen, die Sachen haben u mehr auf gehobener Schiene sind.

Aber bedenke eins dabei, du wirst immer Schauspielen müssen viel, dich sehr oft verstellen. Du wirst dich selber irgend wann nicht mehr wieder erkennen, u nicht mehr wissen, wer du eigentlich bist.

Jetzt überlege, ist dir das Wert, deine komplette Persönlichkeit zu ändern u anteuernd jemand anders zu sein.
Oder willst du lieber du selbst sein.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben