Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Miete während stationärer Behandlung

Hannes741

Neues Mitglied
Hallo,

ich war vor einiger Zeit wegen sozialen Angstzuständen und Depressionen in ambulanter Psychotherapie. Nun verlaufen die Krankheiten aber schlechter und ich überlege mich stationär aufnehmen zu lassen.
Nun stelle ich mir aber die Frage wie das mit meiner Miete aussieht. Ich mache aktuell mein Abitur nach, habe einen Nebenjob und wohne in einer WG. Die Wohnung finanziere ich mir durch den 450€ Job und Kindergeld. Sollte ich nun aber stationär für eine Psychotherapie aufgenommen werden, wird der Nebenjob wegfallen.
Gibt es irgendeine Art von Hilfeleistungen die ich in dem Fall beziehen könnte?

MFG Hannes :)
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 94095

Gast
Reicht das Kindergeld nicht vielleicht für die Miete? In der Klinik bekommst du ja Essen, auch die Nebenkosten wie Strom, Wasser, Heizung etc. würden ja für die Zeit in deiner Wohnung wegfallen.

Ansonsten BaföG? Ich habe damals elternunabhängiges BaföG bekommen, ich weis nicht, ob es das noch gibt und wie da die Voraussetzungen wären.

Meist dauert es eh bis man einen Platz bekommt, das ist stationär nicht anders, in der Regel zwischen 6-12 Monate Wartezeit, da hast du noch Zeit dich zu informieren.

Alternativ, je nach dem wo du wohnst, dein Zimmer für die Zeit Untervermieten, allerdings kann ein Klinikaufenthalt von 8-16 Wochen dauern, so ganz genau weis man das oft vorher nicht.
 
D

Deliverance

Gast
Wenn du als akutpatient aufgenommen wirst, dauert das nicht so lange. Du kannst die Arge um eine zinsfreien Darlehen bitten.
 

maycky76

Mitglied
Auch wenn viele das nicht wollen und selber versuche wollen über die Runden zu kommen.

Geh zum Sozialamt / H4 Stelle und lass Dir vorübergehend aufstockende Sozialhilfe zum Erhalt Deiner Wohnung/Zimmer in der WG geben zumindest für die Zeit in der Klinik. Weiß grad aber nicht ob Du dafür berechtigt bist.

Frag da einfach mal nach. Müsste aber gehen. Kostet ja nix, mal da nachzufragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kolya

Aktives Mitglied
Ich hatte damals auch einen Nebenjob, den ich gekündigt habe. Dann kam der Filialleiter und meinte, dass ich doch Urlaub habe, den ich in dieser Zeit genommen habe. Frag mal nach, ob die sich darauf einlassen

Kolya
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • P (Gast) pialilli4
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Drakepablo hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast Januar hat den Raum betreten.
  • (Gast) Januar:
    Ich glaube, ich sollte mich umbringen, aber ich traue mich nicht
    Zitat Link
  • (Gast) Januar:
    Eigentlich möchte ich die Zeit zurückdrehen...
    Zitat Link
  • (Gast) Januar:
    Bitte
    Zitat Link
  • (Gast) Januar:
    Sagt mir, dass es geht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Unkown hat den Raum betreten.
  • (Gast) Unkown:
    Wenn du diese Gedanken hast wäre es besser zu einem Psychologen zu gehen, sprich mit ihm über das was dir am Herzen liegt
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast pialilli4 hat den Raum betreten.
  • (Gast) pialilli4:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben