Anzeige(1)

Mich für ihn verändern oder gehen?

Guten Tag, mein Freund und ich sind sehr verschieden.

Ihm sind sein Studium und seine Hobbys extrem wichtig. Alles andere halt nicht so.

Bei mir ist es genau anders herum. Mein Partner ist mir wichtiger als alles andere.

Mein Studium und meine Hobbys natürlich auch aber viel mehr mein Partner.

Das Problem ist: Mal verbringt er einen ganzen Tag Zeit mit mir in der Woche so 1 bis 2 Tage in der Woche wenn es dann aber auf sein Studium drauf ankommt für die Prüfung lernen oder für seine Bachlorarbeit hat er 1 oder 2 Monate überhaupt keine Zeit für mich. Widmet sich aber trotzdem mal seinen Hobbys.

Mir reicht es einfach nicht. Die Zeit die wir miteinander verbringen. Jedes mal hat er mir gesagt danach wird es besser mit uns. Ist 1 bis 2 Tage eingetreten aber selbst an den Tagen hatte er schlechte Laune.

Ich finde hier stoßen zwei unterschiedliche Welten aufeinander und jedes mal streiten wir genau über diese Themen.

Jetzt stellt sich die Frage was ich tun soll?

Ich habe schon oft über eine Trennung nachgedacht aber ich schaffe es einfach nicht über mein Herz. Ich sehe aber keine andere Möglichkeit außer mein Leben eine andere Richtung zu geben indem mir der Partner nicht mehr so wichtig wird dafür dann ich mir selber wichtig werde oder meine Hobbys. Nur hab ich Angst das wir uns dann komplett auseinander leben.

Meinen Leben eine andere Richtung zu geben ist für mich ein Prozess. Ich habe 7 Jahre lang immer von Beziehung zu Beziehung gelebt und dementsprechend ist es normal für mich meinen Partner als wichtig zu sehen.

Jetzt bin ich an dem Punkt ob ich mich verändern soll oder eben trennen? Was ist das richtige?
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
In vielen Beziehungen ist es so, dass der eine Parnter mehr "klammert" wie der andere. Und oft ist es auch so, dass die Männer gern mehr Freiraum hätten.
Man muss halt schauen, ob man eine Übereinstimmung findet - oder auch nicht.

Dieser Teil hat mich stutzig gemacht:

Meinen Leben eine andere Richtung zu geben ist für mich ein Prozess. Ich habe 7 Jahre lang immer von Beziehung zu Beziehung gelebt und dementsprechend ist es normal für mich meinen Partner als wichtig zu sehen.
Ich habe das Gefühl, dass du den Beziehungen viel, viel zu viel Aufmerksamkeit gibst. Hast du ein Leben für dich alleine? Kannst du glücklich sein, ohne dass dein Partner da ist? Hast du Freunde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mraky

Aktives Mitglied
Pack deine Sachen und lebe dein eigenes Leben. Du solltest ein bisschen an deiner Fixierung auf den Partner arbeiten, dein Freund interessiert sich gar nicht für dich und du verschwendest nur deine Zeit.
 

MelvinUdall

Mitglied
Jetzt bin ich an dem Punkt ob ich mich verändern soll oder eben trennen? Was ist das richtige?
Hallo,
meiner Erfahrung nach ist es sehr gut für eine Partnerschaft, wenn beide Partner auch ein gewisses Maß an Selbstständigkeit pflegen.
Den richtigen Mittelweg zwischen Fokussierung und Desinteresse zu finden ist nicht einfach. Manchmal reicht es aus, eine Kleinigkeit zu ändern um größere Veränderungen zu bewirken. Vielleicht machst Du spannende neue Entdeckungen, wenn du mehr für dich selbst tust. Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Hat er Gefühle für mich? Liebe 4
A Hat er wirklich noch Gefühle für mich? Liebe 18
S Er fühlt nichts mehr für mich... Liebe 38

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) Sebastian 2
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Sebastian 2 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Sebastian 2:
    Habe 160 fehlstunden Lehrerin möchte mit Stufeneitung sprechen was passiert jetzt
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Fehlstunden wobei? Mehr Infos wären ganz gut
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben