Anzeige(1)

Metabolisches Syndrom

C

Catherine

Gast
Vom metabolischen Syndrom spricht man, wenn der Bauchumfang bei den Herren über 102cm und bei den Damen über 88cm beträgt, der Blutdruck erhöht ist, ebenso wie das Cholesterin, die LDL-Fettwerte, die Tyglyceridwerte und die HDL-Fettwerte zu niedrig sind.

Ich habs mittlerweile - wer noch?
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Insulinresistenz gehört da auch noch dazu.
Treffen drei der Vier Faktoren (Übergewicht, Fettstoffwechselstörung, Hypertonie und Insulinresistenz) zu, nennt man das metabolisches Syndrom.
Hier noch ne kleine Zusatzinfo bzgl. der Werte:

Definition des Metabolisches Syndrom nach der WHO


  • Adipositas> 88 cm Taillenumfang Frauen, >102 cm Taillenumfang Männer
  • HDL-Cholesterin < 50 mg% Frauen, < 40 mg% Männer
  • Triglyceride > 150 mg%
  • Blutdruck > 130/85 mmHg
  • Nüchternblutzucker > 110 mg%
(Werte sind hier gemopst:gesundheit.de - Metabolisches Syndrom)
 
C

Catherine

Gast
Insulinresistenz gehört da auch noch dazu.
Treffen drei der Vier Faktoren (Übergewicht, Fettstoffwechselstörung, Hypertonie und Insulinresistenz) zu, nennt man das metabolisches Syndrom.
Hier noch ne kleine Zusatzinfo bzgl. der Werte:

Definition des Metabolisches Syndrom nach der WHO


  • Adipositas> 88 cm Taillenumfang Frauen, >102 cm Taillenumfang Männer
  • HDL-Cholesterin < 50 mg% Frauen, < 40 mg% Männer
  • Triglyceride > 150 mg%
  • Blutdruck > 130/85 mmHg
  • Nüchternblutzucker > 110 mg%
(Werte sind hier gemopst:gesundheit.de - Metabolisches Syndrom)
Danke Dir :)

Hatte die Daten nicht mehr genau im Kopf.

Weißt Du auch genau was die Insulinresistenz bedeutet? Hoffentlich hab ich die nicht auch noch! :eek:

Das metabolische Syndrom hab ich mir in harter Arbeit angefre- und geso-ffen.........Hab früher gerne Bier getrunken. Jetzt vertrag ich es nicht mehr, d.h. WENN ich Bier trinke bereue ich es am nächsten Tag......und am übernächsten.....;). Deshalb lass ich es lieber ganz.
 

soulfire

Aktives Mitglied
Hallo Catherine...das ist das schlimme: die meisten betroffenen haben viel investiert, um diort zu sein, wo sie sind.

Insulinresistenz bedeutet, dasss die Körperzellen nicht ausreichend auf Insulin (ein Hormon der Bauchspeicheldrüse) reagieren.
In der Folge wird meist ein Diabetes entwickelt.

Passt ja auch zu den anderen Faktoren, ist eine Stoffwechselerkrankung und tritt sehr oft bei übergewichtigen auf.

Interessant ist (finde ich) dass das gar nicht "unheilbar" sein muss.

Es gibt durchaus adipöse Patienten, die mit einem insulinpflichtigen Diabetes ins krankenhaus kommen (also richtig mit Blutzuckermessen vor den mahlzeiten und dann Insulin spritzen), 6-12 kilo abnehmen udn dann nichtmehr spritzen müssen.

Muss man sich gut überlegen, was man bereit ist hinzunehmen udn sich anzutun.

Diabetes (vor allem unbehandelter!) geht auf die Nieren, verschlechtert die Wundheilung, kann zu schlimmen Dingen wie dem diabetischen Fuß führen, zu Durchblutungsstörungen im allgemeinen und zu Blindheit.

Echt keine Kleinigkeit.

Lass doch mal beim Hausarzt den Nüchternblutzucker bestimmen. das geht per Fingerpieks (oft auch Ohrläppchen) und ist in drei Minuten erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catherine

Gast
1050017]Hallo Catherine...das ist das schlimme: die meisten betroffenen haben viel investiert, um diort zu sein, wo sie sind.
Naja, ich weiß das schon :eek: und wusste es auch. Im Grunde hab ich es bewusst riskiert, klingt bescheuert ich weiß. Ich predige ständig von gesunder Ernährung und gesunder Lebensweise, hab mein Wissen aber nicht konsequent bei mir angewandt, d.h. immer nur kurze Zeit. Und dann gab ich mich meiner, in meinen Augen, schlechten (Fr)Essweise wieder hin. Teilweise aus Schwäche, teilweise aus Dickschädeligkeit. Hinzu kommen die Wechseljahre - genau wie die Pubertät keine einfache Zeit.

Jetzt, denke ich, ist mein Leidensdruck in Form von vielen kleineren und größeren körperlichen Beschwerden hoffentlich groß genug und ich kann endlich den Beweis antreten, dass man diesen Zustand nicht hinnehmen oder gar jede Menge Tabletten schlucken muss.
Heute ist Tag 2 meiner mir selbst verordneten Therapie - und es geht mir echt scheiße, also körperlich. Seelisch bin ich Gott sei dank gut drauf.

Insulinresistenz bedeutet, dasss die Körperzellen nicht ausreichend auf Insulin (ein Hormon der Bauchspeicheldrüse) reagieren.
In der Folge wird meist ein Diabetes entwickelt.Lass doch mal beim Hausarzt den Nüchternblutzucker bestimmen. das geht per Fingerpieks (oft auch Ohrläppchen) und ist in drei Minuten erledigt
Das heißt dann wohl, dass die Glucose nicht mehr in die Zellen kommt?

Als mein Vater letzt im Krankenhaus war lag neben ihm ein junger Mann von ca. 25 der Diabetes hatte, schon von Kind an. Als Jugendlicher hat er nicht mehr auf seinen Blutzucker geachtet und nun hat er den Salat: 5cm große und tiefe Löcher in den Oberschenkeln - ihm hat´s die Muskulatur zerfressen, d.h. eigentlich sind die Zellen abgestorben. Stimmt doch, oder?
Das ist ganz schön schlimm. Nun ist er schlauer und bereut sein Verhalten - armer Kerl.

Meine Werte wurden schon ermittelt - zusammen mit den ganzen anderen Werten. Mein Zucker ist total normal. Ich hoffe um meine Beweisführung anzutreten muss ich mir nicht noch ne Diabetes anfressen........:eek:

Interessant ist (finde ich) dass das gar nicht "unheilbar" sein muss.

Es gibt durchaus adipöse Patienten, die mit einem insulinpflichtigen Diabetes ins krankenhaus kommen (also richtig mit Blutzuckermessen vor den mahlzeiten und dann Insulin spritzen), 6-12 kilo abnehmen udn dann nichtmehr spritzen müssen.
Genau, das ist der Diabetes Typ2 - ich nenne ich gerne den angefressenen Diabetes. Fies, gell.
Den kann man mit einer Ernährungsumstellung und einer gesunden Lebensweise sehr gut in den Griff bekommen - wenn man nicht allzu lange damit wartet. Auch da gibts einen Punkt an dem sich die Bauchspeicheldrüse verweigert.

Muss man sich gut überlegen, was man bereit ist hinzunehmen udn sich anzutun.
Wem sagst Du das :eek:
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • L (Gast) lonely
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lonely hat den Raum betreten.
  • (Gast) lonely:
    hey ich habe seit einigen monaten, vielleicht schon jahren keinen wille zum leben gehabt. ich habe das gefühl dass ich alles falsch mache und je mehr ich mit den menschen in meiner umgebung zeit verbringe desto weniger wohl fühle ich mich auf dieser welt :(
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    ok keiner antwortet mir
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    ich weiß echt nicht mehr weiter... ich möchte nicht mehr auf dieser ekelhaften welt sein aber ich weiß auch nicht wie ich hier wegkomme... ich hab einfach keine gefühle mehr und ich fühle mich so unwohl hier aber wie soll man hier hilfe bekommen wenn alle mit sich selbst beschäftigt sind
    Zitat Link
  • (Gast) lonely:
    tschüss ich gehe sterben
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben