Anzeige(1)

Melden sich eure Freunde teilweise auch nicht? Was macht ihr dann??

Patti28

Aktives Mitglied
Hallo

Ich habe manchnmal das Problem,oder immer, dass sich gewisse Freunde bei mir nicht oder selten melden. Bei einigen muss ich aktiv werden. Erst heute habe ich von einer erfahren, dass wir nur Smalltalk machen würden. Ich habe sie direkt aus der Liste entnommen. Warum melden sich manche einfach nicht? Warum muss man aktiv werden?? Was macht ihr dann??
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Was heißt denn, sie melden sich manchmal nicht? Antworten sie dir manchmal auf deine Nachrichten gar nicht, oder antworten sie nur mal 1-2 Tage später? Oder meinst du damit "nur", dass manche Leute dich nicht aktiv anschreiben, sondern eher dir antworten?

Und wie hast du das denn herausgefunden? Eventuell war es ein Missverständnis.... Hätte die Person nicht direkt aus der Liste entnommen....
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo

Ich habe manchnmal das Problem,oder immer, dass sich gewisse Freunde bei mir nicht oder selten melden. Bei einigen muss ich aktiv werden. Erst heute habe ich von einer erfahren, dass wir nur Smalltalk machen würden. Ich habe sie direkt aus der Liste entnommen. Warum melden sich manche einfach nicht? Warum muss man aktiv werden?? Was macht ihr dann??
Hallo Patti,

ich gehe mit dem Begriff "Freund" inzwischen sehr sparsam um. Längst nicht alle, die man mit diesem Prädikat verseht, sind nämlich welche.
Wer diese Bezeichnung am Ende wirklich verdient, merkt man dann, wenn man sie braucht.

Ich habe mindestens zwei sehr gute Freunde, die sich regelmäßig bei mir melden, wie ich auch bei ihnen.
Alle anderen betrachte ich vielleicht als Bekannte, mehr aber auch nicht.

Früher bin ich Freunden, die sich nicht mehr meldeten, wahrscheinlich auf die Nerven gegangen, wollte ich doch unbedingt Gründe für ihr Verhalten wissen. Das mache ich schon lange nicht mehr. Ich akzeptiere, dass ich nicht mehr in ihrem Fokus stehe. Manchmal ist man anderen auch nicht mehr dienlich für das, was sie sich wünschen und vorstellen.

Wichtig ist für mich in solchen Beziehungsfragen, dass ich mich davon nicht mehr herunterziehen lasse. Wenn Du selbst ein gutes Gewissen hast, dir sicher bist, ihnen nicht schuldig geblieben zu sein, kannst Du nichts Anderes machen, als ihr Verhalten zu akzeptieren.

Und dann richte deinen Blick und dein Interesse auf andere Menschen, die dir begegnen.
Manchmal erlebt man da wirklich Überraschungen.

Ich wünsche dir Erfolg!

Burbacher
 
A

annakarina

Gast
Ich bin immer wieder hinter ihnen hergerannt. Hab geschrieben, gemailt, angerufen. Dann kam auch eine Reaktion - aber eben nur dann.
Dann hab ichs mal gelassen, um zu sehen, wies dann läuft. Und es lief gar nicht mehr......
So hab ichs dann ganz gelassen - denn das sind dann keine Freunde mehr.....:eek:
 

Patti28

Aktives Mitglied
Eben. Ich bins langsam leid. Ich werde mich bei einigen auch nicht mehr melden. Bei mir melden sich 2 oder 3 Leute noch, das sind meine Freunde. Nicht viel, aber immerhin.

@ Burbacher.. danke, so sehe ich das auch

@ gast Die melden sich ca vielleicht 1 mal im Monat bei mir, das ist mir zu wenig. Einige überhaupt nicht. Ich bins leid.. ich überlege mich auch bei facebookk zu löschen, das ist doch der Witz des Jahrhunderts. Einer hat 1400 Freunde.. ja klar ;)


Erst heute hat eine gemeint. Mit mir könnte man nicht über tiefere Themen reden. Was natürlich überhaupt nicht stimmt. Ich habe ihr gleich geschrieben, dass ich mich bei ihr nicht mehr melde, worauf von ihr nix kam! Ich hasse so Leute, die sich als Freunde ausgeben. Ich kann sehr gut alleine leben.. da bin ich mein eigener Herr ;)
 
G

Gast

Gast
TIL,
Ich bin Niemandes Freund.
Auch wenn ich immer an diese Menschen denke, und hoffe sie melden sich nicht mehr, damit sie endlich bessere Freunde finden. Auch wenn ich immer versuche mehr als mein Bestmögliches für sie zu geben, wenn sie mich brauchen.
Auch wenn ich jeden Abend an sie denke und hoffe was sie mehr erzählt haben klappt.
Ich bin einfach nicht ihr Freund, da sie immer diejenigen sind die sich melden und ich eher dazu tendiere, mir zu wünschen, sie würden endlich Freunde finden die ihrer wert sind, statt sie anzurufen.
Schade, und ich dachte immer das Lächeln wenn sie mich treffen wäre echt...
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

bezüglich der Kontaktfrequenz - ich bin z.B. so ein Früchtchen, das sich maximal 1 Mal im Monat meldet.

Nicht, weil ich den/diejenigen nicht mag - sondern weil mir öfter schlicht nicht gut tut bzw. zu viel ist. Ich bin auch nicht der Typ, der versucht groß und lang über WhatsApp & Co zu schreiben - von mir wird ab und an eine Einladung kommen - denn nur persönlich ist eben persönlich. Und ich hab dabei auch nicht gerade einen großen Freundeskreis - im Gegenteil. Aber wenn sich jeder einmal im Monat meldet - dann ist doch alles gut - dann sieht man sich im Schnitt alle 2-4 Wochen je nachdem wie die Treffen zu Stande kommen. Für mich jedenfalls klingt das mehr wie ausreichend, da ich auch mal den ein oder anderen freien Tag "brauche" um zu funktionieren.

Wenn du dir's mal überlegst: 3 richtige Freunde - sind somit ca. 3-6 Treffen im Monat - zzgl. noch mal 2-3 mit Bekannten und vll muss der/diejenige noch Zeit zum Lernen freihaben (min. 4) . Jetzt hat der Monat aber eben nur 12 wirklich freie Tage... Ich für meinen Teil komm da mit nur einem einzigen Hobby leicht an meine Grenze wo ich dann auch keinen mehr anschreibe...

Worum's mir eigentlich geht: Nimm den Leuten die niedrige Kontaktfrequenz nicht zwangsweise übel. Nur wenn Sie nicht da sind, wenn du jemanden brauchst - dann darf man das wirklich persönlich nehmen...

LG
 

Patti28

Aktives Mitglied
Worum geht es hier? Facebook-"Freunde"? Um irgendwelche losen Kontakte, die man vielleicht nie oder fast nie persönlich sieht, um Bekannte, mit denen man manchmal rumhängt oder geht es hier um "echte" Freundschaften? Eine Erklärung und vielleicht auch eine Definition von dem, was du Freundschaft nennst, wäre hilfreich, um die Situation halbwegs beurteilen zu können.

Zwei Sachen sind mir aber aufgefallen und auch, wenn ich mich damit bei dir sicher nicht beliebt mache, möchte ich nachhaken:

Sicher, dass du so gut alleine klarkommst und so unabhängig bist? Scheint mir nicht so. Oder warum solltest du dich dann so aufbürsten, wenn jemand sich nicht häufig meldet? Wieso ist es also ein Problem, wenn jemand sich nur selten meldet? Ein ziemlicher Widerspruch.

Ich komme sehr gut alleine klar, doch man will ja auch mal mit anderne Kontakt haben und den halten. Was spricht dagegen, sich mal kurz bei einem zu melden und nachzufragen?
Und ich weiß nicht, ob ich deine Reaktion auf die Kritik des Mädels als lehrbuchmäßig "freundschaftlich" bezeichnen würde. Statt mal nachzufragen, wie sie darauf kommt und vielleicht ein Missverständnis auszuräumen, kickst du sie einfach von der Liste und rauschst beleidigt davon. Ist das etwa ein Zeichen von Freundschaft?
Sie hat sich Monatelang nicht gemeldet! Man kann wenigstens mal "Hallo" oder "gehts dir gut?" schreiben. Man hat ja wohl immer 5 Minuten Zeit für sowas, egal wie stressig das Leben ist. Ich habe auch stress. Und dann sowas rauszuhauen ist unter aller Kanone. Da habe ich keinen Bock mehr drauf
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Kommunizierst du mit diesen "Freunden" ausschließlich über Facebook oder unternimmst du mit denen auch mal im realen Leben etwas?
Facebook-Freunde sind selten was wert, es sei denn das sind Freunde , die man eben auch außerhalb Facebook gut kennt. Ansonsten sind das Namen die auf einer Liste stehen und wo man gerne mal einen "Freund" dazunimmt, nur damit ein Name mehr auf der Liste steht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben