Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meiner Mutter dreht absolut durch!

t-p-d-a

Mitglied
Ich versuch mich kurz zuhalten.

Ich bin 29 Jahre. Seit 2014 Nierenversagen und seitdem an der Dialyse. Ich bin auf der Warteliste für eine Spenderniere. Ich wohne alleine. Zurzeit in freiwilliger Isolation aufgrund der Corona Krise. Da ich mit meiner Vorerkrankung als Risikopatient gelte. Warum ich das schreibe, dazu später mehr.

Meine Eltern haben sich ca. 1997 getrennt. Nach heftigen Streitigkeiten. 2010 lernte meine Mutter ihren neuen Mann kennen. 2011 verstarb mein Vater durch einer Leberzirrhose aufgrund Alkoholmissbrauchs.

Meine Mutter ist 54 Jahre alt und vom Beruf Altenpfleger-Helferin seit 5 Jahren nach jahrelanger Arbeitslosigkeit. Seit 7 Jahren verheiratet mit ihrem neuen Mann. Haben gemeinsames Haus mit Hund sowie Katze.

Mit ihrem Mann (ich nenne ihn einfach mal John, 58 Jahre alt) habe ich ein sehr gutes Verhältnis und hat mich jetzt die Tage mehrmals heimlich angerufen. Meine Mutter dreht irgendwie regelrecht durch. Es gab im Verlauf in den 7 Jahren immer vereinzelte Situationen wo meine Mutter durchgedreht ist. z.B. dass er die Sachen von John einfach aus dem Fenster rausgeschmissen hat. Jedoch wird es seit 3 Wochen, laut John, immer schlimmer. Anscheinend stört es meiner Mutter, dass niemand zu Besuch kommt. Die einzigen die so wirklich noch zu Besuch kommen ist meine Oma (die Mutter meines verstorbenen Vaters) und ich.

Ich habe noch einen älteren Bruder, der allerdings mit seiner Freundin eine gemeinsame Zukunft aufbauen will. Mein Bruder hat zu unserer Mutter den Kontakt eingestellt. Grund dafür war die ständige Anschuldigung dass mein Bruder sich nie meldet und er sie nie besucht. Dabei hat er unter erschwerten Bedingungen eine Rehabilitation ins Arbeitsleben gemeistert. Egal ob Krankenhaus oder REHA. Meine Mutter hat nie meinen Bruder besucht und fordert er muss ihr besuchen kommen. Dabei wusste meine Mutter nie wirklich wie es um meinen Bruder steht. Weil meine Mutter nur an sich dachte und ihn immer beschuldigt hatte.

Die Familie von John kommt auch nicht mehr zu Besuch. John hat 2 erwachsene Kinder mit jeweils eigenen Familien. Selbst meine Mutter hat über WhatsApp die komplette Familie beider Kinder von John beschuldigt, nicht zu Besuch zu kommen. Sie hat sie regelrecht beleidigt und auch hier nur Anschuldigungen ausgesprochen. Keiner meldet sich, keiner kommt zu Besuch.

Ich beschreibe John als sehr ruhigen Mann und jemand der Streit aus dem Weg geht. Aber leider findet er keinen Weg raus aus der Situation. Deswegen ruft er mich heimlich an. Über WhatsApp kann John mich nicht kontaktieren, weil meine Mutter einfach das Smartphone von John genommen hat und alle Kontakte gelöscht hat! John hat von mir zum Geburtstag ein Smartphone bekommen und mit 58 Jahren lernt er erstmal den Umgang mit dem Smartphone, hatte vorher noch nie eins. Alle Kontakte sind gelöscht und weiß nicht wie er alles wieder einrichtet. Nicht nur dass meine Mutter das Smartphone von John seine Kontakte gelöscht hat, sondern vorher noch über WhatsApp , über sein Smartphone, alle seine 2 erwachsenen Kinder und andere Familienmitglieder beleidigt hat! So dass sie dachten John hätte es geschrieben.

Des Weiteren hat meine Mutter die schönen Fotos von Johns Familie und das Hochzeitbild in den Ofen geschmissen und sind nun verbrannt. Weiterhin hat John mir gesagt, dass meine Mutter immer jeden Abend Rotwein trinkt und ab diesen Punkt, immer beginnt zu provozieren und John konfrontiert über seine Familie und warum niemand zu Besuch kommt. Sie würde sich sehr reinsteigern und wieder unüberlegtes Zeug macht sowie redet.


Ich habe John vorhin am Telefon geraten, weiterhin passiv und ruhig zu bleiben um die Situation nicht zu deeskalieren. Ich habe ihn gesagt, er soll die Dinge nicht ernst nehmen und den Frust meiner Mutter erstmal hinnehmen. Aufgrund dass ich Jahre lang als Kind bei meiner Mutter gelebt habe, kann ich sie einschätzen. Sie hat damals meine Spielsachen regelrecht zerstört, wenn es Probleme gab. Auch hatte Sie es drauf gehabt mich als Kind hungern zu lassen. Das war in 90ziger.
Warum ich meine Erkrankung am Anfang erwähnt habe, liegt einfach daran dass ich als Schwerkranker eigentlich ein stabiles Sozialnetz brauche. Die Familie. Es ist leider der Großteil meiner Schulfreunde, die mittlerweile auch um die 30 sind, überall in Deutschland verstreut und haben feste Familien. Ich kann es nicht fassen, dass meiner Mutter so durchdreht.

Jetzt noch Familientherapeut zu spielen habe ehrlich gesagt keine Kraft.
1. Ich bin an der Dialyse und kämpfe selber aus meine Sozialhilfe raus und tue alles im mit Dialyse arbeitsfähig zu werden. Wenigstens in Teilzeit.


2. Die Corona Krise macht es noch schwerer, weil meine Nephrologen mir ans Herz legen, auf Sozialkontakte zu verzichten und zu Hause zu bleiben. Mein Bruder geht für mich einkaufen! Das ist Unterstützung die ich brauche!

3. Ich bin derzeit auch noch in psychologischer Behandlung, da mein Coping durch die Jahre der Dialyse und weitere Rückschläge sehr gelitten hat und ausverbraucht ist.




Aber ich will trotzdem John irgendwie helfen um aus die Situation rauszukommen. Ich habe leider trotz 29 Jahre in keine langen Beziehungen Erfahrungen sammeln können und zudem wurde mir empfohlen zu Hause zu bleiben. Ich würde gerne heute dort hinfahren.

Es kann sein, dass meine Mutter in der Altenpflege total überfordert ist oder in absoluter Midlifecrisis geraten ist. Aber eigentlich hatte sie immer drastische Verhaltensweisen gehabt aber die werden im Alter intensiver und unmittelbarer.

Wenn man bedenkt, dass sie Jahrelang Hartz IV hatte und alleinerziehend war. Kann sie eigentlich sehr dankbar sein. Sie hat es geschafft aus jahrelange Arbeitslosigkeit rauszukommen, hat ein Haus, hat ein Neuwagen und nochmal Verheiratet mit einen, für mich wie ich als Mann beurteilen kann, tollen Mann.

Doch so viel geschrieben. Ich weiß nicht was ich machen soll.
 

Anzeige(7)

AnjamitVicky

Aktives Mitglied
Puh, das ist echt viel zu tragen (auch was die Vorgeschichte angeht).
Also nochmal, für mich zum Verständnis.
Deine Mutter ist verheiratet, drängt aber auf Kontakt mit dir oder anderen und dreht regelrecht durch, weil sie den nicht bekommt?

Sorry, aber du hast durch Corona und deine Nierengeschichte schon so viel an der Backe, dass ich mich da jetzt nicht noch mit solchen Sachen behängen würde.
Mach das deiner Mutter klar. Du brauchst den gesunden Abstand und auch den neuen Mann würde ich da nicht so sehr in mein Leben lassen.

Für ihn bleibt vermutlich nur übrig sich zu trennen oder eine Paartherapie zu machen oder den Konflikt weiter auszuhalten. Andere Alternativen sehe ich da nicht.

Du bist 29 und hast ein Recht auf dein eigenes Leben. Ich würde vielleicht einmal die Woche anrufen, aber auch das musst du nicht.

Deine Mutter ist Altenpflegerin, du bist Dialysepatientin. Da steht es außer Frage, ob es Besuch geben sollte in der aktuellen Situation. Wenn sie das nicht versteht, dann tut sie mir leid.

Hast du Kontakt zu deinem Bruder?
Manchmal hilft es nur den Kontakt abzubrechen was die Mutter angeht. Wäre das für dich eine Lösung?

Meine Mutter hat sich vor ein paar Wochen auch so verhalten. Sie war damals stark hypochondrisch.
Nach ihrer Darmspiegelung wurde es glücklicherweise besser. Zeitweise hat nur ignorieren geholfen.
 
G

Gelöscht 7625

Gast
Ja, also, an deiner Stelle würde ich sie erst einmal nicht mehr besuchen, da sie ja noch als Altenpflegerin arbeiten geht und du auf dich aufpassen musst, sonst steckst du dich womöglich früher oder später an.

Und was mir noch einfällt, wenn dein Bruder dir die Einkäufe bringt, wasche dir auf alle Fälle gut die Hände, nachdem du die Einkäufe eingeräumt hast. Erst nach einigen Stunden ist der Virus auf den Einkäufen gestorben, aber so frisch nach dem Einkauf, findet man noch lebende Viren und auch Bakterien, da auch viele andere Leute womöglich an den Produkten waren, als die noch im Regal lagen. Du musst leider noch genauer darauf achten, als gesunde Menschen.

Pass auf dich auf, Jung.
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Lass sie rumspinnen, es ist John's Problem und nicht deins. Ich hätte an deiner Stelle dem lieben Gott oder sonst wen gedankt die nicht mehr in der Nähe zu haben und an Johns Stelle lieber beide Beine in die Hand genommen und gerannt was das Zeug hält.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
John ist schon groß und wird es auf seine Weise meistern.
Er wird ja auch nicht dazu gezwungen, bei deiner Ma zu bleiben.

Ich würde mich da raushalten.
 

Baffy

Aktives Mitglied
Lass sie rumspinnen, es ist John's Problem und nicht deins. Ich hätte an deiner Stelle dem lieben Gott oder sonst wen gedankt die nicht mehr in der Nähe zu haben und an Johns Stelle lieber beide Beine in die Hand genommen und gerannt was das Zeug hält.
In solchen "Familiensachen" bin ich immer recht hart. Wer mir nicht Gut tut, kann mich mal. Besser als im Zitat hätte ich das auch nicht schreiben können.
Kümmer dich um dich, denn nur DU bist wichtig!

Wegen deiner Nieren wünsche ich dir viel Glück. Ich kenne ein Mädel was das Glück hatte eine freiwillige Lebendspende zu bekommen. Das ist 15 Jahre her und die Niere hat immenoch 100%.

LG
 

Amory

Aktives Mitglied
Naja... ich denke mal die ganze Familie ist froh, dass es John gibt, weil dann die schwierige Mutter etwas bei der Stange gehalten werden kann... und drum möchte man den John pflegen, damit er eben NICHT abhaut...
 

t-p-d-a

Mitglied
Vielen dank für eure Antworten. Habe alles durchgelesen. Ja ihr habt recht, ich soll mich nicht einmischen. Ich kann den Streit nicht lösen, das müssen die schon machen. Die sind ja erwachsen.

Ich muss mich um mich selber kümmern.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Lonely Muffin hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben