Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

meinem freund ist alles egal

es ist wirklich nicht zum aushalten!!
das ganze geht jetzt schon fast 4 jahre u ich bin erst 21!
mit 17 habe ich ihn kennengelernt.am anfang war ich mir nicht so sicher, ob ich ihn auch wirklich liebe, habe mich aber doch drauf eingelassen.
nach u nach wurde alles schlimmer...
ich muss als erstes dazu sagen,dass er seit er 13 ist, kifft.
er verlor also die erste, daraufhin die zweite lehrstelle, wurde gekündigt.daraufhin verlor er 3 oder 4 nebenjobs, weil er zu spät kam, nicht in der berufsschule war, unentschuldigt auf der arbeit gefehlt hat, oder auch mal bei der arbeit mit nem kollegen gekifft hat.
die eltern hatten iwann genug und haben ihn rausgeschmissen.
er hat alle immer nur belogen, nie geholfen u immer nur nach geld gefragt.mein vater hat ihn aufgenommen.nachdem ich eigt von dort weg wollte, weil mein vater stark alkoholabhängig ist u dann auch aggressiv gegenüber meiner stiefschwester wurde, blieb ich für ihn aber dort wohnen, was sich als albtraum heraustellte.
mein freund konnte mich nie verstehen, er hat sich mit vater^^ n bierchen getrunken o einen asbach! während ich unten im zimmer auf ihn wartete.er nutzte es immer aus, wenn es mir schlecht ging zu der zeit u ich immer zu ihm flüchten wollte,abhängig von ihm war.
wir streiten SEHR oft u diese konflikte werden nicht gelöst.er versteht immer nur bla bla u will seine ruhe,sagt ich soll mich nich so anstellen.iwann kam es dann so weit,dass er mir vor wut mit der faust ins gesicht geschlagen hat u mich auf offener straße beleidigt hat.(es gab eine anzeige bei der polizei)
ich wollte ihn nie wiedersehen, aber die umstände mit meiner familie(meine mutter ist auch sehr stark depressiv u ist sehr unglücklich)
ließen mich seine aggressivität vergessen, ich brauchte schutz.
er hat mich seitdem nie wieder geschlagen, es höchstens angedeutet, mich geschubst oder als hure o schlampe beschimpft.ich habe ihm in den herbstferien letzten jahres geholfen eine wohnung zu finden u arbeitslosengeld zu beantragen,was sehr schwer war, aufgrund der vielen sanktionen.deswegen habe ich mit ihm sogar eine nacht in meinem auto verbracht,weil meine mutter meinen freund hasst u ich zu der zeit wieder zu ihr gezogen bin.mein vater musste das haus verkaufen u trennte sich erneut von seiner frau, lebt jetzt in einer 1 zimmer wohnung u trinkt.iwann hat es dann geklappt mit der arge usw u die wohnung blieb trotz der 1000 euro für einrichtung etc von der arge,leer...das geld wurde lieber in andere sachen investiert.er belügt mich mit dem kiffen und sagt er hätte kein problem es sein zu lassen.ich kann ihn gar nicht mehr vertrauen!!auch seine versprechen hält er nicht, er lässt mich sitzen u im stich,weil kurzfristige kifferfreunde vorgehen und er wohl mehr spaß mit ihnen hat.er ist mein erster richtiger freund ich habe alles,wirklich alles probiert u auch alles gegeben, dass es klappt.ich war so oft am ende,traurig u am weinen,hab keinen spaß.manchmal verstehen wir uns gut für ein paar std,aber das geht nicht lange gut,weil ich die zukunft nicht vergessen kann,u nicht wie er nur im jetzt lebe.ich habe schon soooo oft schluss gemacht u ihn 2 wochen nicht gesehen,mir eine andere handynr geholt,aber ich bin doch wieder zu ihm zurückgekehrt.ich weiß,dass es so was von sinnlos ist u weiß nicht worauf ich hoffe.ich lasse es manchmal einfach laufen,versuch mich mit partys abzulenken,aber ich bin so traurig u enttäuscht,immer wieder.ich weiß auch,dass er mich liebt,aber er zeigt es nie u ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt(sich im mitleid zu sudeln).
außerdem lässt er sich sowas von gehen,kümmert sich nicht um arbeit,hat seit 4 j die gleichen klamotten,geht nich zum friseur,schafft es nich einzukaufen u aufzuräumen,keinen führerschein...ich lege auf geld nicht besonders wert,solange er einen job hätte,wo er regelmäßig hingehen würde-dann wäre ja alles ok,aber er schafft es einfach nicht.mittlerweile hat er sich wieder mit seinen eltern vertragen u sie verwalten sein geld,weil es nicht anders geht.er kann nicht damit umgehen.er kifft manchmal nachts,wenn ich schlafen gehe u schleicht sich morgens kurz bevor mein wecker geht ins bett u meint ich merke es nicht.er spielt playstation o xbox u benimmt sich so wie ein kind,was man ihm auch wiederum nicht vorwerfen kann,da seine mutter ihm jahrelang alles in den A**** gesteckt hat.für ihn gekocht,gewaschen,geputzt,alles andere geklärt...
naja jedenfalls ist er auch nie für mich da,doch wenn ich schluss mache zerbricht er,er liebt mich sehr,aber er ist krank u braucht eine therapie!deswegen sollte er in eine angstklinik für junge erwachsene,doch vorraussetzung für die aufnahme ist clean zu sein u das schafft er nicht.er ist durch den drogentest gefallen u sollte ihn beim hausarzt nachmachen.jetzt belügt er uns immer u immer wieder,dass er dort hingeht u schindet zeit.doch er kifft weiter,so dass es nie etwas werden wird.ich habe einfach keine lust auf so ein asoziales leben.ich war immer so stark,hab mein abi dieses jahr gemacht,gehe noch 1 jahr zur wirtschaftsschule u fange nächstes jahr eine ausbildung zur industriekauffrau an.man sollte doch was aus seinem leben machen.ich habe immer das bedürfnis ihm zu helfen u habe einfach alles probiert,aber langsam bin ich nur noch müde u habe keine lust mehr IMMER nur zu geben.ich weiß nicht mehr was und wie ich es machen und auch schaffen soll,da ich es doch noch nie geschafft habe mich endgültig von ihm zu trennen.alle meine freunde und auch meine familie wollen,dass ich mich von ihm entferne u es tut so weh im zwiespalt zu stehen.man will es schließlich allen recht machen.es ging mit meinem freund auch einmal soweit,dass er tagelang nichts gegessen hat,weil er kein geld hatte u lieber zuhause kiffen wollte,anstatt raus zu gehen.er meldet sich manchmal einfach nicht mehr u dann mache ich mir sorgen wo er ist u ob er noch lebt.man kann ihn leider nicht zwangseinweisen lassen.ich traue mich auch nicht seinen eltern zu sagen,dass er das kiffen wieder angefangen hat,weil sie ihn dann wieder fallen lassen würden und die ganze verantwortung wieder auf mich übertragen würde.doch er versteht das alles nicht-denn alles ist ja schließlich EASY^^!!
ich weiß auch ,dass jetzt jeder denkt,warum ist die noch mit dem zusammen-ist die dumm?genauso würde ich schließlich auch denken,doch wenn man selbst in dieser situation steckt,ist es schwerer als man denkt.es könnte alles so schön sein...
was soll ich nur machen-und wie?
ich bitte um rat u würde mich freuen!
 

Anzeige(7)

MikeD

Mitglied
Man kann vieles verstehen. Du bist nicht glücklich, so wie es ist, bist jedoch selbst in der Lage, viel für Dich zu regeln (Abi etc.). Das alles nicht leicht ist...in dieser Situation verständlich. Ich denke, in einer Beziehung sollte es K.O.-Kriterien geben; wenn mal jemand nicht einkauft, aufräumt oder sonstwas...naja, nicht gut, aber nicht lebensbedrohlich. Doch spätestens dann, wenn man geschlagen wird und man Schimpfworte ins Gesicht geschleudert bekommt....dann hat die entsprechende Person keinen Respekt mehr vor einem....die Lösung des Problems kennst Du selbst.
 
G

Gast

Gast
das hört sich an wie mien freund.... die selben probleme, die selbe null bock einstellung.... haargenau gleich und ich weiß auch langsam nicht mehr was ich machen soll... gut er hat mich bis jetzt noch nie geschlagen oder beleidigt, aber auch auch schulden ohne ende durchs kiffen und andere drogen, hat seine wohnung verloren, seinen job und schafft es nicht sich arbeit zu suchen oder zur arge zu gehen..... egal was ich mache entweder fühlt er sich angegriffen und wir haben riesen stress oder er macht einfach nichts und ignoriert mich und wir haben riesen stress..... grausam und das mach ich jetzt schon seit 4 jahren mit.... ich liebe ihn so sehr, dass ich ihn einfach nicht wirklich verlassen kann... ich geh immer wieder zu ihm zurück... er hat jetzt angeblich seit dem jahr aufgehört zu kiffen, aber ganz ehrlich ich glaub ihm kein wort. meistens lügt er sobald er nur den mund auf macht....
 

Einhorn_das_echte

Aktives Mitglied
Hallo lorina&hearts, sarkastisch könnte man jetzt antworten: wer's braucht... (auch der Gastschreiberin). Brauchst Du so einen Typen? - sicher nicht. Die Probleme Deiner Eltern sind nicht die Deinen. Damit müssen sie selbst klarkommen. Du solltest ganz schnell das Weite suchen. Lasse das alles hinter Dir. Die Stiefschwester ist wie alt? Sie wird auch nicht mehr ewig dort wohnen (müssen). Packe Deine Siebensachen und ziehe aus. Viele Grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Wie kann ich meinem Freund helfen? Liebe 9
Finnick Ich weiß nicht, mit meinem besten Freund Liebe 1
N Die ex von meinem Freund funkt ständige dazwischen Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben