Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Tochter und ich ....

Ellie

Mitglied
Hallo zusammen
Ich habe ein großes Problem und ich erhoffe mir hier vorallem unabhäige Meinungen, um das alles besser verstehen zu können, hole ich ein wenig aus.

Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt und ich trennte mich von Ihrem Vater als sie 4 Jahre alt war. Bis zum heutigen Tag habe ich den Kontakt NIE unterbunden, da ich der Meinung bin, meine Tochter kann nichts dafür das ich mich von Ihrem Vater getrennt habe.
Leider ist es Mitlerweile denke, ich bin zu gut ^^
Meine Tochter hat lernschwierigkeiten in der Schule und sie fängt an, bewusst zu lügen. Mein Partner und ich versuchen alles um das sie es leichter hat in der Schule und wir erklären Ihr auch was die konsequens des lügens bedeutet.
Meine Tochter kommt immer heufiger damit an das sie Ihren Papa anrufen möchte und meist läuft es darauf hin das sie dann auch bei Ihm übernachten will.
Mein Partner und ich haben nie nein gesagt ( zum wohle des Kindes ) aber immer mehr kommt uns auch von meiner Tochter selber zu Ohren das "Papa" dehr streng ist und viel schimpft, sie hat auch Angst schulsachen mitzu nehmen denn, er verurteilt sie für falschrum geschriebene Buchstaben oder auch Zahlen.
Heute habe ich zufällig erfahren das er in der Schule angerufen hat um sich zu erkundigen.
Ich war geschockt, denn seid 1 1/2 Jahren hat er nicht einmal nachgefragt und jetzt kommt er auf die Idee ???
Er hat in der Schule angegeben das ich mich als Mutter nicht kümmern würde und nicht mit Ihr für die Schule lernen würde. Außerden behauptet er das ich ihm die kleine jedes Wochenende gebe damit ich meine Ruhe habe.

Das war hart zu lesen denn wir haben im wohle des Kindes gehandelt, und jetzt bin ich auf dem stand ihm die kleine nur noch alle 14 Tage zu geben wie es ihm zu steht, aber schade ich meiner Tochter damit ????

Ich bedanke mich jetzt schon mal für Antworten.
 

Anzeige(7)

B

_BabyMiss_

Gast
Hallo!

Also ich denke, dass deinem Ex-Mann jedes Wochenende einfach zu viel ist. Die kleine geht ihm auf den Sender. Aber das kann er nicht zugeben. also macht er es lieber auf diese Weise. ;)

Bei meinem Ex war es zB so, dass ich ihn seit der Schwangerschaft dauernd genervt habe, wann er denn mal vorbei kommen möchte.
Nach der Geburt, wollte ich dann erst einmal 2 Wochen Ruhe.
Als er später vom JA gefragt wurde, warume r nie hier war, hat er angegeben, dass ich es ihm evrboten habe.
Ich bin fast durchgedreht, als ich das gehört habe.

Nur weil er zu feige war dazu zu stehen, dass er einfach keinen Bock hatte her zu kommen. :mad:

Für deine Tochter wird es sicher eine Umstellung sein.

Aber sie wird sich mit der Zeit daran gewöhnen. Und freut sich dann auch wieder gaaaanz doll ihren Papa wieder zu sehen. ^^

Zeig ihr einfach wie doll du sie lieb hast. =)

Das kann ihr den Vater zwar nicht ersetzen. Dafür zeigt es ihr aber, dass sie eine Mutter hat, die sie über alles liebt.

Haltet die Ohren steiff. ;)

LG _BabyMiss_
 

Ellie

Mitglied
Hallo!

Also ich denke, dass deinem Ex-Mann jedes Wochenende einfach zu viel ist. Die kleine geht ihm auf den Sender. Aber das kann er nicht zugeben. also macht er es lieber auf diese Weise. ;)

Bei meinem Ex war es zB so, dass ich ihn seit der Schwangerschaft dauernd genervt habe, wann er denn mal vorbei kommen möchte.
Nach der Geburt, wollte ich dann erst einmal 2 Wochen Ruhe.
Als er später vom JA gefragt wurde, warume r nie hier war, hat er angegeben, dass ich es ihm evrboten habe.
Ich bin fast durchgedreht, als ich das gehört habe.

Nur weil er zu feige war dazu zu stehen, dass er einfach keinen Bock hatte her zu kommen. :mad:

Für deine Tochter wird es sicher eine Umstellung sein.

Aber sie wird sich mit der Zeit daran gewöhnen. Und freut sich dann auch wieder gaaaanz doll ihren Papa wieder zu sehen. ^^

Zeig ihr einfach wie doll du sie lieb hast. =)

Das kann ihr den Vater zwar nicht ersetzen. Dafür zeigt es ihr aber, dass sie eine Mutter hat, die sie über alles liebt.

Haltet die Ohren steiff. ;)

LG _BabyMiss_
Hallo BabyMiss
Danke für die schnelle Antwort. Du hast warscheinlich recht damit, davor habe ich immer Angst gehabt, das mir dies mal nachgesagt wird, also das ich sie auf D abschieben will, aber mein Freund und ich waren immer der Meinung Ihr das Gefühl zu geben das sie sich immer bei Ihrem Papa melden darf wenn sie es will, darum haben wir das auch erlaubt, bei den Gesprächen zwischen Vater und Tochter hat es sich entwickelt das die Frage kam, "darf ich bei dir schlafen" ? Wir haben es erlaubt FÜR SIE und gestern habe ich durch eine dritte Person erfahren das ich das so will damit ich machen kann was ich will.

 
B

_BabyMiss_

Gast
Hallo BabyMiss
Danke für die schnelle Antwort. Du hast warscheinlich recht damit, davor habe ich immer Angst gehabt, das mir dies mal nachgesagt wird, also das ich sie auf D abschieben will, aber mein Freund und ich waren immer der Meinung Ihr das Gefühl zu geben das sie sich immer bei Ihrem Papa melden darf wenn sie es will, darum haben wir das auch erlaubt, bei den Gesprächen zwischen Vater und Tochter hat es sich entwickelt das die Frage kam, "darf ich bei dir schlafen" ? Wir haben es erlaubt FÜR SIE und gestern habe ich durch eine dritte Person erfahren das ich das so will damit ich machen kann was ich will.

Also ich finde das wirklich bemerkenswert1
Da könnten sich manch andere Eltern eine Scheibe von abschneiden. ;)

Das ist echt ganz toll von euch gewesen, dass ihr den Kontkat nie verboten habt und sie auch noch bei ihm übernachten lassen, wenn sie gefragt hat.

Solch tollerante Eltern kann man sich nur wünschen.
Die meisten Eltern bekriegen sich ja gegenseitig, wenn sie sich trennen.

Vielleicht solltest du einfach mal persönlich mit deinem Ex-Mann sprechen.
Ihm sagen, dass de Kleine eben gerne bei ihrem Papa schläft. Und dass du sie nicht los sein, oder deine Ruhe vor ihr haben möchtest, sondern einfach nur, dass sie glücklich ist.

Vielleicht hat er das ja einfach falsch interprettiert. Oder eure Tochter mal falsch verstanden oder so.
Oder er wollte es falsch verstehen. ;)

Man weiß es ja nicht. ^^

Manchmal stecken hinter solchen Sachen total banale Auslöser.
 

Ellie

Mitglied
Ich erläutere mal kurt den Vater meiner Tochter.

Er hat sich seid der Trennung NIE von alleine um seine Tochter gekümmert.
Seid die kleine das alter hat, ruft SIE ihn an ... nicht andersrum.
Er hat seid 2006 jetzt monat Dezember 2008 das erste mal unterhalt gezahlt, aber auch nur weil das "reden" mit ihm nichts bringt und ich zu meinem Anwald gegangen bin und ich habe es eingeklagt.
Von dem mom an war ich geld geil, nach seinem reden.
Er erzählt meiner Tochter dinge die nicht war sind .... ein Beispiel :
Meine Tochter kommt nach Hause und sagt mir
"Mama jetzt weiß ich warum Du mir kein Fahrad kaufst"
Ich frage sie warum denn ?
"Der Papa hat gesagt weil Du das Geld lieber für Dich ausgibst"

Manchmal bleibt mir die Spucke weg wenn ich das höre ABER ich lasse meine Tochter immernoch gewehren, jetzt wird mir alles so negativ geredet ???
 
B

_BabyMiss_

Gast
Oh man.

Der Kerl hat eindeutig eine Meise. -.-

Mein Ex hat auch gesagtm er habe kein Geld um Unterhalt zu zahlen. Komisch nur, dass er mit einem neuen Auto angefahren kam, als er den Kleinen besucht hat.

Ich weiß nicht, was die sich dabei denken. -.-
 

Ellie

Mitglied
Das ist auch in meinem Falle so....

- neue Klamotten
- Führerschein nachgemacht
- neues Auto

Dafür das man ja kein Geld hat ^^ also ich kann das nicht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben