Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine schwangere Freundin verletzt mich sehr

T

Trauriger30

Gast
Meine Freundin ist in der 12. Woche schwanger. Seit 2 Monaten darf ich urplötzlich nicht einmal mehr kuscheln. Ich bekomme keinen Kuss, kein "ich liebe dich".
Bitte sagt mir, dass das "normal" ist, und ich meine Liebste wieder bekomme :(
Mit ihren zwei Kindern aus früherer Zeit verstehe ich mich bestens, ich liebe auch sie. Wir planen in drei Monaten zusammen zu ziehen, nur bin ich so verletzt, dass ich sie nicht aufnehmen kann. Ich wollte mein persönliches Glück aufbauen :(
 

Anzeige(7)

Portion Control

Urgestein
Hallo,

wenn sie mit dir ein gemeinsames Kind bekommt und zusammenziehen möchte, wird sie dich so lieben wie vor der Schwangerschaft auch.

Diese Phase ist für sie eine totale Umstellung. Auch für die Hormone. Dafür solltest du einfach Verständnis zeigen und deine Bedürfnisse hinten anstellen. Es wird von ihrer Seite aus schon alles in Ordnung sein.

Weshalb du gleich todtraurig bist nur weil mal weniger gekuschelt wird fühlt sich leicht nach Klammeraffe an. Hoffe, das bist du nicht.
 
T

Trauriger30

Gast
Danke für die schnellen Antworten!
Wir haben uns im September kennengelernt, und es passt alles wunderbar. Sie sagt auch, dass sie sich die Schwangerschaft anders vorgestellt hat. Ich respektiere ihre Wünsche, nur ist es so, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Eben haben wir beide noch einmal gesprochen, es ist nicht leicht den jeweils anderen zu verstehen.
Danke für euren Rat, ihr seid echt nett!
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Ich denke auch, dass eine Schwangerschaft immer erstmal eine Umstellung für Körper und Psyche ist. Der Körper verändert sich dann auch, da kann es schon mal vorkommen, dass Frau sich unwohl fühlt und sich erstmal an alles gewöhnen muss und nicht ständig kuscheln möchte.

Informier dich doch mal genauer, was mit einer Frau und dem ungeborenem Kind alles während einer Schwangerschaft passiert, wenn du das noch nicht gemacht hast. Vielleicht kannst du deine Freundin dann etwas besser verstehen.

Rede einfach auch mal mit ihr. Ob du sie irgendwie unterstützen kannst, oder wie sie sich zur Zeit fühlt. Du schreibst, sie hat sich die Schwangerschaft anders vorgestellt. Inwiefern? Ist etwas passiert? Oder gibt es gerade Dinge in eurem Leben, die einiges erschweren?

Einer Bekannten von mir haben übrigens während der Schwangerschaft mehrere Besuche in der Therme sehr gut geholfen und ein paar Massagen für den Rücken, als das Gewicht des Kindes ihr zum Schluss Rückenschmerzen bereitet haben. :)
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Dann ist deine Freundin kurz nach eurem Kennenlernen ja direkt schwanger geworden.
Von einem Zusammenziehen würde ich an deiner Stelle Abstand nehmen.

Lern sie erst besser kennen. So kannst du sehen, ob sie nur während der Schwangerschaft so komisch ist oder es ein Dauerzustand bleibt.

Du solltest auch einen Vaterschaftstest machen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Für mich klingt das als würde Sie dich nur benutzen um versorgt zu werden (das sage ich als Frau). Sie hat dich soweit, dass du sie bei dir einziehen lassen willst also braucht sie sich nicht mehr Mühe zu geben etwas vorzuspielen. Bist du dir sicher, dass das Kind von dir ist?
Ich an deiner Stelle würde NICHT zusammenziehen. Jemandem ohne Erklärung in einer Beziehung Zärtlichkeit und körperliche Nähe zu verweigern, also auch Dinge, die nicht unter "Sex" fallen ist auf jeden Fall ein Grund die Beziehung zu beenden. Wenn Sie Interesse an dir hätte dann könnte Sie dir auch sagen "Tut mir leid, dass es zur Zeit so abweisend bin, das liegt an....".
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Bist du sicher, dass ihr Sinneswandel mit der Schwangerschaft zusammen hängt?

Frag sie mal, was ihr über die Leber gelaufen ist. Vielleicht ist es ja etwas ganz anderes.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Trauriger30
Wie ist das, ist es die 12 Woche laut des Frauenarztes, oder die reale 12 Woche seit dem Tag der Zeugung.
Ich habe immer gewußt an welchem Tag meine Kinder entstanden sind, anhand von zurückrechnen und erinnern.
Wenn es die 12 Woche laut Frauenarzt ist, dann ist es vermutlich eh erst die reale 10 Woche, das war schon immer so.
Jedes meiner Kinder wurde 2 Wochen zu früh gerechnet. Eben wegen dieser Arztrechnung.
Ich glaube erst mal an das Gute im Menschen, und das solltest du auch tun.

Hast du gewisse innere Zweifel? Hast du Grund dazu?
Dann findet sich dieser Zweifel auch in deiner Ausstrahlung wieder. Das fühlt deine schwangere Freundin vielleicht.
Und irritiert durch die Gefühle in der Schwangerschaft in sich selbst, verhält sie sich vermutlich so abweisend.
Ja in der Schwangerschaft ist alles anders.
Ständige Übelkeit, viele Gedanken, vielleicht Zweifel ob man es schafft, Schlappheit, sonderbare Essensgelüste.
Eben die ganze Gefühlspalette.
Deine Freundin sollte auf ihre Eisenzufuhr achten und du vielleicht auch. Sei fürsorglich zu ihr.
Alles gute was sie durch dich erlebt kann sie umso leichter an das Kind weitergeben und das Baby fühlt es auch wenn es ihr seelisch gut geht.


Liebe Grüße Pecky
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben