Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Rechnung fürs Rauswerfen?

mamafantasy

Mitglied
Nun zahl ich wohl heftigst dafür, dass ich die Aktion das letzte mal
gebracht habe. Zur erinnerung:
Ich hatte den Teufel nach einem unangemeldeten Hausbesuch freundlich darauf hingewiesen dass ich keine Zeit für ihn habe und habe ihn höflich gebeten zu gehen....

Es ist villeicht auch noch wichtig zu erwähnen, dass er nur der ist, der für die Unterbringung zuständig ist. Derjenige der für die Hausbesuche zuständig ist kommt einmal im Monat unangemeldet (eine gerichtliche Vereinbarung), und kann aber nichts negatives Sagen, im gegenteil, er hat an den Richter geschrieben, dass man die Kontrollen auf vierteljährig Ausweiten, da keine Bedenken sind.
Er ist das Gegenteil von vom Teufel, eher ein Engel, komme mit dem echt super aus!

Nun aber zu meinem Problem mit dem Teufel:

ich hatte am Wochenende meine zwei Mittleren zu hause, und habe sie heute zurück gebracht. Habe dort die Schwester auf das HPG angesprochen, habe von ihr erfahren, dass der Teufel vom JA kein HPG für die zwei geplant hat sonder nur für den Großen.
Mein Großer soll in eine andere Gruppe weil er angeblich dadurch beser gefördert würde.
Angeblich!
Nur dass dadurch sich die drei noch weniger sehen! Also nicht mal mehr auf dem Flur bevor sie zur Schule los gehen.
Der trennt die Kinder jetzt richtig!
Fehlt nur noch dass er sie komplett trennt, indem er sie auf andere Heime verteilt.

Kann er dass einfach so machen?
Sollte das HPG nicht für alle drei sein?
 

Anzeige(7)

O

oceanne

Gast
Informiere morgen gleich Deinen Anwalt !!!!!!!!

Eilantrag beim Richter pasta .

Die sind keine Götter , sondern Menschen mit Knollnasen und Bademäntel:p.

Ich hoffe nur das Ihr einen guten Richter habt, las Dich nicht durch solche Aktionen entmutigen bitte!!!!!!!!!!!

Du bist auf dem richtigem Weg, Du schaffst das!!!!
 

mamafantasy

Mitglied
klar werde ich meinen Anwalt noch kontaktieren....
Ich bin nur so fassungslos Entsetzt, wie der seine Macht mißbraucht, was er meinen KINDERN antut, sie leiden total darunter!
Meine Kleine heult eh schon jedesmal, weil sie ihren Bruder vermisst!
 

HappyDreams

Aktives Mitglied
Hat er dir denn nicht beim nächsten Termin gesagt was
er von dir wollte?

Vielleicht kam er ja vertretungsweise für den der unangemeldet vorgesehen ist!
Wäre es um etwas wichtiges gegangen hätte er dich ja
voher anrufen können?!:(
Wollte er deine Kinder in Obhut nehmen?
 

mamafantasy

Mitglied
das ist ja der, der jetzt ansteht...
also diesen Mittwoch....
Mir hat er es als HPG für alle angekündigt, in einem Schreiben, was ich auch dem Alwalt geben Werde.
 

HappyDreams

Aktives Mitglied
Na gut@ Ozeane ich klär dich auf:D
HPG`s sind Hilfeplangespräche für das Kind
werden halbjährlich unter Beisein aller Beteiligten geführt, da wird besprochen wies mit dem Kind
weitergeht.

Die Eltern werden nur miteinbezogen
wenn sie das Sorgerecht noch haben
 
O

oceanne

Gast
Liebe Diva

es ist zwar richtig, das ein Mitarbeiter nicht alleine entscheidet,
aber diese sind mit dem "Fall" doch am besten vertraut und interpretieren doch aus Ihrer Sicht. Was wollen die anderen denn machen, außer dem Glauben zu schenken?
Ich habe Cedric in Eigenverantwortung abgegeben, wo ich merkte das
es nicht mehr ging.
Fazit: Es wurde an den Richter geschrieben, um im Eilverfahren,
mir Kindie zu entziehen. Auch das wurde abgesprochen und ich denke aber doch, das ganz persönl. Ambitionen des Mitarbeiters eine arge Rolle spielen.:(, und damit auf der sachl. Ebene einen neutralen Blickwinkel verlieren.

Ich denke doch, das man in der Beziehung Butter bei die Fische lassen soll. Norddeutscher Spruch......

Allerdings ist es jetzt meine Aufgabe die Herrschaften und den Richter davon zu überzeugen, das der Antrag völlig überzogen war und ist und durchaus die Position ich bin hier Gott vom Richter mal eine Runde beiseite geschafft werden muss . Was anderes sieht meine Madam vom Jugendamt nämlich nicht. Die ist dermassen der Ansicht sich zickig und arrogant aufzuführen. Und dieses habe ich auch im Umgang mit anderen Klienten bereits mitbekommen.
 

mamafantasy

Mitglied
Die Entscheidungen über die Kleinste zuhause Trifft zum Glück alle nur der Engel mit dem Richter.
Ich hoffe, dass wenn es zur Verhandlung kommt, dass dann dieser Richter zuständig ist, denn dann Merkt der villeicht die Wiedersprüche zu dem was der Teufel sagt.
Mein Anwalt sagt dazu, dass wir, wenn es drauf ankommt den Vorzuladen.
Aber leider dauert das noch. Und im prinzip kann ich mich über jedes weitere Machtspiel vom Teufel freuen meint der Anwalt. Alles genau Dokomentieren und immer Zeugen haben.
Der Teufel geht nicht nur so mit mir um sondern auch mit anderen.


Werde jedenfalls wies der Anwalt sagte, noch schaun dass ich andere Eltern finde, die bereit sind auszusagen.
Dann wird sich der Herr aber umschaun.
Ich weiß auch dass es schwer wird andere davon zu überzeugen, mitzuziehen, aber ich schaff das schon irgendwie!
Wenn mir der Mut abhaut, weiß ich ja wen ich attakiere...;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Meine Eltern nehmen mein Abitur nicht mehr ernst Familie 18
D Meine Schwester will immer Geld von mir Familie 22
M Meine mutter ist streng und schreit Familie 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben