Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Mutter sagt sie hasst mich.

G

Gast

Gast
Hallo, ich bin 12 Jahre alt. Ich und meine Mutter streiten uns ständig, und das liegt vor-allem daran, dass sie die Trennung von meinem Vater vor 2 1/2 Jahren nicht verkraften kann. Zudem wird sie von meinen Brüdern noch gestresst. Ich sage ja nicht, das ich immer der anständigste bin, aber im Gegensatz zu meinen Geschwistern bin ich garnichts. Sie bauen scheiße, schreiben schlechte Noten und beleidigen sich den ganzen Tag. Da ich das schon lange nicht mehr aushalte, ziehe ich mich immer in mein Zimmer zurück. Dort spiele ich dann meistens PC. Aber nach 1/2 Stunde kommt dann meine Mutter, und schreit mich an (weil sie mal wieder geladen ist) und sagt ich soll sofort den PC ausmachen und nicht den ganzen Tag spielen. Meine Freunde mit denen ich skype lachen sich dann natürlich einen ab, weil sie genau wissen wie lange ich immer spielen darf. Dann mache ich alles aus und sie schlägt mich einfach. Völlig Grundlos. Sie sagt dann ich sei ein Nichtsnutz und von mir könne man nichts erwarten. Das lasse ich meistens nicht auf mir sitzen, und sage dann solle sie doch zu meinen tollen brüdern gehen, die ja ach so brav sind... So fing heute der Streit an. Sie schlug mich und sperrte mich 2 Stunden in das Büro ein. Sie schrie: "Ich hasse dich, ohne dich wäre hier alles besser." Da fühle ich mich so schlecht... Da ich in der Schule auch ein Außenseiter bin, und da ständig gemobbt werde, halte ich das nervlich schon lange nicht mehr aus. Meine Großeltern kann ich auch nicht ansprechen, die hassen mich total. Abends versöhnen wir uns dann wieder, und sie sagt das sie nie mehr ausrasten würde, aber ja...
Was kann oder soll ich tun? Danke im vorraus!
 

Anzeige(7)

no-vip

Mitglied
Hallo

Das ist eine sehr heftige Situation.
Und leider wird es keine schnelle Lösung geben.
Die Frage ist auch ob Du mit einer Lösung einverstanden wärst,
die im ersten moment wie die denkbar schlechteste aussieht.

Das Einzige was man Dir als Fakt schon mal schreiben kann ist,
dass Du in der bestehenden Situation - früher oder später - "vor die Hunde gehen" wirst.

Obwohl Vermutungen nicht wirklich helfen (weil man ja nicht alle Fakten kennt),
möchte ich doch mal eine Solche schreiben.
Es scheint als würde Deine Mutter ihre negative Haltung im bezug auf Deine Vater projezieren.
Und scheinbar findet sie in Deinen Brüdern keine Ziel.
(Vielleicht ist das Verhalten Deiner Brüder auch eine "Schutzreaktion".)
Was macht sie also? Sie sucht sich "das schwächste Glied der Kette".

Jetzt könnte man einfach schreiben: "Sie hat Dich nicht zu schlagen! (Was ja auch stimmt.)
Und wenn sie es nochmal tut lang ihr eine!"
Aber du merkst sicher schon, dass das auch keine echte Lösung wäre.
Ausserdem willst Du ja eine Eskalation vermeiden.
Was Dich für Deine Mutter aber wiederum zum "schwächsten Glied" - und somit Ziel - macht.

Es zeichnet sich ein Teufelskreis ab.
Aus dem Du ja auch offensichtlich hinaus möchtest.

Damit wäre ich dann bei einem "unpopulären" Lösungsansatz.
Welchen ich aber schon mal aktiv jemandem gegeben habe.
Geh zum Jugendamt und schildere denen die Situation.
Und nein... die werden Dich nicht gleich in ein Heim stecken.
Als allererstes würden sie das mal prüfen.
Hm - entschuldige, falls ich (mal wieder in dieserm Forum) zu direkt bin.
Aber Du siehst die Dringlichkeit ja selbst.

Gruß

*Edit
Btw es geht nicht darum Deine Mutter zu bestrafen.
Es geht - auch übers Jugendamt - darum ihr zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

annakarina

Gast
Du bist erst 12?? Meine Enkelin auch, aber so könnte sie nicht formulieren. Klingt komplett erwachsen. Aber wende dich trotzdem ans Jugendamt.
 
N

nine778899

Gast
hey du!
Ich verstehe deine Probleme und weiß wie es ist, wenn du der Außenseiter in der Familie bist, obwohl alle anderen irgendwie mehr Probleme machen als du selbst.
Das traurige daran ist, dass deine Mutter sich vermutlich nicht ändern wird. In all den Jahren ist mir klar geworden, dass man bei solchen Menschen mit "reden" nicht viel erreichen kann. Sie ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und projiziert alles Schlechte auf dich, denn sich selbst die Schuld zu geben würde sie kaputt machen.
Nun ist die Frage was du da schon mit 12 tun kannst. Ich würde mich vielleicht tatsächlich ans Jugendamt wenden. Notfalls würde ich sogar in ein Wohnheim gehen. Ich bin jetzt 22 und mache diesen Terror auch schon fast 10 Jahre mit und wohne immernoch zuhause und ich bereue jede Sekunde dass ich mich nicht ans Jugendamt oder einen Psychologen gewendet habe, denn aus dem Alter fürs Jugendamt bin ich nun raus und wohne wegen dem Studium noch daheim. Warte nicht bis die ganze Familie sich gegen dich verbündet und alles auf dich ablädt! In deinem Alter trägst du noch garkeine Schuld für irgendwas, sie ist deine Mutter und SIE müsste für DICH da sein und gewalttätig dürfte sie gleich garnicht werden! Ich glaube das muss sie vielleicht von einem 3. unparteiischen hören, damit sie etwas ändert. Lass das nicht weiter zu, ich weiß dass die Situation blöd ist, weil du ja eigentlich noch auf sie angewiesen bist, aber vielleicht hilft ja auch schonmal ein gemeinsames Gespräch mit dem Amt... Ich würde es dir sehr wünschen. Falls nicht, dann melde dich doch einfach nochmal.

Alles Gute,
nine
 
G

Gast

Gast
Nun, wir hören hier nur seine Darstellung.
Abends versöhnen wir uns wider, wie sieht das aus?
Habt Ihr durch den Verlust des Vater, denn gelitten; oder war das auch ein Hasser und hat draufgehauen?
Wer war der Chef bei euch, beide?
Was arbeitet deine Mutter, hat die einen Beruf ?
Zahlt dein Vater Unterhalt?
Oder Hartz 4 ?
 
G

Gast

Gast
Deine Mutter darf dich nicht schlagen ,einsperren oder sagen dass sie dich hasst.
Du hast ein Recht auf gewaltfreie Erziehung!

Auch wenn deine Mutter sagt dass sie nicht mehr ausrasten wird dennoch wird sie es wieder.
Dass sind Verhaltensweisen die sich nicht einfach ändern werden ohne dass die Person sich nicht mit ihren Problem befasst und an ihren Problem aktive arbeitet.
Wende dich an einen Vertrauenslehrer/geh zum Jugendamt.
Die Situation wird sich nicht bessern sondern verschlimmert sich eventuell noch.
 
G

Gast

Gast
Warum sollen sich die ( andern ) ändern, die haben doch durch Ihr verhalten kein Problem.
Wenn " andre " und ( ICH ) Drogen nehmen, und die andern plötzlich nicht mehr, was ändert das bei ( MIR ) ?
Immer die Welt, die andern ändern wollen, das geht doch nicht.
Das eigene Denken auf den Prüfstand zu stellen, ist sehr wertvoll.
Was hilft es, bessere Zeiten zu wünschen und zu hoffen?
Ändert euch nur selbst, so ändern sich auch die Zeiten.
Ohne Mühe geht nichts.
 
T

Traumwelten

Gast
Hallo tapferer Teenager,

es tut mir sehr leid für dich, dass du in so einer lieblosen und angespannten Situation bist. Ich glaube, dass deine Mutter völlig überfordert und mit den Nerven am Ende ist. Das entschuldigt in keinster Weise ihr Verhalten. Denn das sind schon sehr verletzende Worte und schlagen geht gar nicht. Ihr benötigt dringend eine Familienhilfe.

Sprich doch mit deiner Vertrauenslehrerin. Machen musst du was, denn diese Situation ist auf lange Sicht für dich nicht tragbar. Ich wünsche Dir, dass du bald die Hilfe bekommst, die du brauchst.
Alles Gute.
 

no-vip

Mitglied
Noch mal kurz zur Klarstellung:
es geht nicht darum Deine Mutter mittels des JA zu bestrafen.
Es geht darum für Dich Hilfe zu bekommen.
Und ganz direkt ausgedrückt - den "schlimmsten Fall voraussetzend":
Selbst in einem Heim (wo Du nicht hinkämst), würde es Dir nicht schlechter gehen,
als in der momentanen "Pschokriegszone".

Gruß
 
G

Gast

Gast
Es ist gesetzlich verboten, dass dich deine Mutter schlägt. Ich vermute , sie behandelt dich so unfair und mies , weil sie mit sich selber so viele Probleme hat.
Es hat nix mit dir persönlich zu tun.
Sie darf nicht mit dir machen was sie will.
An deiner Stelle würde ich auch zum Jugendamt gehen. Du brauchst Abstand von ihr und Schutz vor deiner Mutter.
Wenn du woanders wohnst wird sie dich mit der Zeit vielleicht wieder besser behandeln.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben