Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Mutter mach mich Krank!! Und ich Brauche Hilfe wegen dem Jugendamt!!

Runaways1975

Neues Mitglied
Hallo Leute
Ich habe ein grosses problem. Meine Mutter ist vor 8 Jahren nach Österreich abgehauen und ich folgte ihr 3 Jahre später da war ich 11.
Jetzt bin ich 16 und habe seit ca. 3 jahren den grossen Wunsch wieder zu meiner Familie zurück nach Deutschland zu gehen (auch weil ich in der Schule oft gemobbt werde was die Herkunft angeht) aber meine Mutter lässt mich nicht gehen.
Nun zu den ersten fragen:

1) da ich über 14 bin darf ich mit entscheiden wo ich wohne ??
2) mein Vater hat gesagt wenn ich in den Sommerferien nach Deutschland komme gehen wir zum jugendamt und wollen sozusagen einen Antrag holen das er einverstanden ist das ich bei ihm lebe und meine Mutter da nichts zu sagen kann geht das? wie geht das?

Und dann ist da noch das mit dem fertig machen seit einigen Monaten macht meine Mutter mich total fertig ich werde nur noch beschimpft angemotzt oder nie für gute Noten gelobt oft werde ich als dummes A******* oder änliches beschimpft.
Dann hat sie eine Eigenart sofort rumzuschreien und dabei so zu tun als wenn sie mit mir redet damit der betroffe zb der Nachbar es hören kann das ist sau peinlich.

Was kann ich dagegen tun ? Ist es eine gute Idee zu meinem Vater zu ziehen?

Danke im voraus
 

Anzeige(7)

Tatjan

Mitglied
Hallo,
Dein Vater kann Dich aufnehmen, wenn Du es willst wenn beide Eltern das Sorgerecht für Dich haben.Das wird Dein Vater dann über das Jugendamt regeln.

Mobbing kann Dir in jeder Schule wieder passieren, daher solltest Du auch darüber sprechen mit Vertrauenspersonen.Es wäre gut wenn Du Dich mit dem Thema auseinandersetzt bevor Du auf eine andere Schule kommst.
Wenn Du mal unter Mobbing in der Schule googelst, wirst Du entsprechende Seiten finden, die Dir helfen.Dann kannst Du versuchen a) Deine Erfahrungen zu verdauen und b) Dich vor weiterem Mobbing stärken/schützen.
Das Problem bei Mobbing liegt nicht beim Opfer, d.h. es ist egal wo Du herkommst, wie Du aussiehst usw. das Problem liegt bei den Mobbern...

Der Umgang Deiner Mutter mit Dir läßt vermuten, dass sie Dich auch nicht bei Deiner Mobbingsituation unterstützt.
Sein Kind als A... zu bezeichnen finde ich wirklich schlimm.
Auseinnandersetzungen wirst Du auch mit Deinem Vater haben, aber ich hoffe dass es da eine bessere Streitkultur gibt.

Wenn Du in den nächsten Monaten versuche starten möchtest mit Deiner Mutter besser zurecht zu kommen, versuche mal mit ihr darüber zu reden wie sie es finden würde wenn Du umgekehrt so mit ihr oder über sie reden würdest!
Versuche aber auch zu sehen, wo Du vielleicht mehr auf Deine Mutter zu gehen könntest....
 

Beratung

Mitglied
Hallo Runaways1975

Ich kann Tatjan hier nur bestätigen. Nach deutschem Recht wäre es bei geteilter Sorge nicht sonderlich kompliziert einen Wohnortwechsel vorzunehmen. In wie weit das in Österreich ähnlich geregelt ist, kann ich leider nicht sagen. Letztlich solltest Du Dir gut überlegen aus welchen Motiven Du zurück nach Deutschland und zu Deinem Vater möchtest und, ob diese Motive auch länger anhalten. Gemeint ist, ob sich der Streit mit Deiner Mutter wieder legen könnte und sich das Verhältnis zu ihr wieder bessert, ob es möglich wäre etwas gegen die Mobbing Situation zu unternehmen (an Deiner jetzigen Schule) vielleicht auch mit Unterstützung der Schule (wenn Deine Mutter nichts unternimmt). Probleme wie Du sie beschreibst könnten Dich auch in Deutschland an einer deutschen Schule erwarten. Und auch in der Beziehung zu Deinem Vater könnten Konflikte auftreten. Überlegt Dir Deine Entscheidung gut, da sie sich nicht einfach wieder ändern lässt wenn Du erst mal hier bist. Solltest Du Dich trotzdem für einen Wechsel zu Deinem Vater entscheiden muss Dein Vater zum hiesigen JA Kontakt aufnehmen (Tatjan hat dies bereits angemerkt).
http://www.hilferuf.de/forum/benutzer/tatjan-49079.html
 
G

Gast

Gast
Hallo meine Liebe!
Überlege dir gut, ob du zu deinem Vater ziehen möchtest, es besteht sicher ein Unterschied, ob du nur in den Ferien dort bist oder für immer. Es könnte evtl. sein, dass deine Mutter mit deiner schulischen Situation überfordert ist und daher leider genervt reagiert. Vielleicht renkt sich das aber wieder ein, wenn es dir an der Schule wieder gut geht, oder? Rede auch mit deiner Mutter, vielleicht ist sie unglücklich z.B. im Job? sag ihr, dass du nicht glücklich bist und weshalb, am besten dann, wenn sie nicht aufgeregt ist. Meine Vorredner haben es schon gesagt, sprich bitte mit deinem Vertrauenslehrer oder Klassenlehrer, eventuell kann man da etwas machen. Es wird auch an deutschen Schulen gemobbt, daher musst du für dich Hilfe bekommen, am besten von Profis, die dein Selbstbewusstsein stärken und dich damit unterstützen können. Manchmal lohnt es sich, zu kämpfen, aber manchmal ist es besser von der Schule zu gehen,wenn die Sache total verfahren ist, das kann ich aber von hier aus nicht sagen, ich weiß nicht, wie schlimm deine Situation ist.
Ich finde es klasse, dass du deine persönliche Situation gut erkennst und etwas unternehmen möchtest, das zeigt, dass du sehr reif für dein Alter bist und überlegt handelst. Überstürzen würde ich aber nichts, denn du liebst ja sicher beide Eltern.

Normalerweise verlinke ich nicht einfach irgendwelche Seiten , aber sie sprechen einfach für sich. Ich hoffe, ich kann dir damit einen Tipp für dein Schulproblem geben:

Für Mobbing unter Schülern gibt es eine gute Seite zur Information und Aufarbeitung des Themas und Herr Ebner ist als Mobbing-berater einfach klasse...
Er ist außerdem auch Vorstandsmitglied des Landesschulbeirates des Kultusministeriums in Baden Württemberg.
Der Sohn meiner Freundin wurde von Mitschülern gemobbt, er war ihr eine große Hilfe in einer schwierigen Situation.

SCHUELER MOBBING: Mobbing in der Schule, Ursachen, Hilfen, Prävention, Mobbingrat

Mobbingrat, Mobbingberatung Prvention Intervention - Opfer

Mobbingrat, Mobbingberatung Prvention Intervention - Tipps für Opfer-Eltern
 

Runaways1975

Neues Mitglied
Danke für die antworten !!!

Da der steit mit meiner Mutter sich immer noch nicht gelegt hat bin ich zu dem entschluss gekommen das ich mich mit meinem vater zusammen setzen werde und genau überlegen werde was ich tue

Danke nochmals an alle Antworten :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Meine mutter ist streng und schreit Familie 4
S Meine Mutter hat kein Interesse an uns Familie 19
L Meine Mutter sagt ich würde eine schlechte Mutter werden Familie 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • H (Gast) Hemmi
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Hemmi hat den Raum betreten.
  • (Gast) Hemmi:
    Könnt ihr mir helfen??
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben