Anzeige(1)

Meine Mutter ist immer nur für meinen kleinen Bruder...ich bin immer schuldig!

G

Gast

Gast
Hallo,
ich bin 14 Jahre alt und mein Bruder ist 7.
Wir kommen von verschiedenen Vätern...mein Vater ist schon verstorben und meine Mutter hat sich von dem Vater meines kleinen bruders getrennt.
Meinen richtigen Vater kannte ich nicht sehr gut...da meine Mutter sich von ihm getrennt hat als ich noch klein war. Als ich ungefähr 8 war starb er. Davor war sie schon mit dem Vater meines kleinen Bruder zusammen und als mein kleiner Bruder zu Welt kam wurde er auch sehr extrem von seinem Vater (der ja nicht mein leiblicher Vater ist) bevorzugt. Ich habe ihn gehasst...er hat mich immer bestraft. Dann hatte er Alkohol Prolbleme, wie mein vater damals und hat auch schon meine Zimmerscheibe eingeschlagen, etc.
Zu dieser Zeit hatte ich immer Streit mit ihm...aber nicht mit meiner Mutter.
Vor 3 Jahren haben sie sich getrennt und nun bevorzugt meine Mutter meinen kleinen Bruder....und ich streite fast täglich mit ihr.
Ich sage meiner Mutter immer dass ich das doof finde...aber sie streitet das immer ab.
Wenn ich z.B. sage, dass mein kleiner Bruder was angestellt hat, dann sagt sie immer, dass ich das damals doch auch gemacht hätte oder dass er doch erst 7 ist.
Sie räumt ihm auch immer alles hinterher....wenn ich aber was anstelle...dann bekomm ich immer motze...und wenn ich dann sag...waren bekommt mein kleiner Bruder da nie Ärger...dann sagt sie immer...dass ich doch nicht immer auf ihn ablenken soll. Dabei lenkt sie auch immer auf mich ab, wenn er was anstellt.
Mein kleiner Bruder schläft sogar mit 7...fast 8 noch bei meiner mutter im bett...manchmal auch in sienem eigenen.
Im Streit wird meine Mutter auch immer laut und fängt auch das Schreien an....das finde ich doof.
Nach dem Streit gehen meine Mutter und mein Bruder meistens ins Schlafzimmer und lassen mich alleine im Wohnzimmer sitzen oder so...
Meine Mutter meint auch, dass eh alles nach meinem Willen gehen würde....und ich immer alles versaue und dass ich schlechte Stimmung bringe.
Ich hasse meinen Bruder....er kann immer mit mir meine Spiele spielen wenn ihm langweilig ist...aber im nächsten Augentblick petzt er mal wieder....und wenn es drauf ankommt....hält er auch immer zu meiner Mutter.
Ich habe hier niemanden zum reden...mein kleiner Bruer versteht sowas eh nicht und er ist ja gerade der Auslöser in der ganzen Sache...und meine Mutter...nein....hab ich schon oft versucht....sie muss aber immer Recht haben und wirft mir dann eh wieder meine Fehler vor.
Ich bin der Meinung, dass meine Mutter mich vernachlässigt.
Ich habe damals mit 7/8 jahren immer die Spülmaschine ausräumen müssen.
Mein Bruder muss das nicht...er ist noch zu klein sagt meine Mutter...wenn ich ihr aber sage, dass ich das auch machen musste in dem Alter lenkt sie gleich ab und wechselt zu meinen Fehlern.
gekochtes Mittagessen gibt es bei uns auch nur manchmal...
oft wenn ichn der Schule komm schläft meine Mutter oder ist weg.
Frühstück gibt es auch selten....und Abendessen auch nur wenn sie mal gut drauf ist.
und wenn ich dann sage, dass ich hunger habe oder so...dann sagt sie dass ich mir was amchen soll oder zum Bäcker fahren soll....
mein Bruder bekommt dann gleich ein Brot gemacht oder so...
Auch wenn wir fragen, ob wir mal Monopoli spielen können...hat sie keine Lust..
nur manchmal...aber dann will sie nur ein kleines Spiel spielen...
Einmal hat sie uns versprochen sie schaut uns bei einem Playstation Spiel zu...
...sie saß nur da uns musste mal wieder SMS schreiben...
und als wir dann keine Lust mehr hatten...weil sie nur am Handy hing...hat sie gesagt dass ich nicht so auf Selbstmitleid tun soll...weil ich gesagt habe, dass sie nichts mit uns macht.
Ich habe schon oft drüber nachgedacht ob ich mir eine Wunde zufügen soll...um ihr zu zeigen dass sie mich so verliert...wollte es auch machen...aber ich habe es nicht geschafft mich mit dem messer zu schneiden...ich weiß das ist ein kranker Weg...aber...ach ich weiß nicht....ich bin so verzweifelt...ich habe auch niemanden zu reden....meine ganze andere Familie wohnt kanpp 320km weg.
und meine besten Freunde aus meine Klasse wohnen auch in einer anderen Stadt, sodass ich nicht einfach mal weg gehen kann.
Was soll ich machen....??
bitte bitte antwortet
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
deine Mutter hat sich auf dich eingeschossen. Um nicht darüber nachzudenken was sie für Fehler macht. Sie weiß genau das es nicht richtig ist einen von euch beide zu bevorzugen, aber sie tut es trotzdem. Du bist im Moment ihr Opfer. Um ihren Frust bei dir abzuladen. Und deinen Bruder überschüttet sie mit so viel Liebe, Verständnis und Güte, das er irgendwann auch eine psychische Erkrankung hat.

kinder.de :: Ist zu viel Liebe schädlich?

Ich würde noch einmal versuchen und mit ihr reden. Am besten an einem neutralen Ort. Nur du und sie. Und wenn sie nichts hören will dann hol dir Hilfe beim Jugendamt, denn sie könnten auch deiner Mutter beibringen und ihr sagen das alle Kinder gleichgestellt müßten. Denn was sie tut ist nicht richtig. Man nennt das auch emotionale Vernachlässigung.

Deine Bedürfnisse werden einfach ignoriert und das kann dir Schaden. Denn das was du fühlst tut dir weh. Und erzähle ihnen das du Hilfe brauchst, weil niemand für dich da ist und du verzweifelt bist. Und das du langsam daran denkst dich selbst zu verletzten.

Damit du dich besser fühlst und auch dein Druck vorübergeht fängst du schon an dir selbst zu schaden. Der Gedanke dich selbst zu verletzen ist erst der Anfang. Man nennt es auch Borderline Störungen.

Die Symptome sind Aggressionen, autoaggressives Verhalten, Depression, Eßstörung und Dissozialität.

Also auf zum Jugendamt, wenn deine Mutter taube Ohren hat und dir Hilfe holen. Damit sie wachgerüttelt wird und merkt das sie zwei Kinder hat.


Karma
 

chiron

Mitglied
Es erscheint oft so, dass das jüngere Kind mehr Zuwendungen als seine älteren Geschwister bekommt, die Gründe dafür sind sehr verschieden und oft auch nicht
unbedingt verständlich. Deine Mutter hat in ihren Beziehungen nicht viel Glück gehabt. Vielleicht könnt ihr ja zusammen für ein besseres Familienklima sorgen. Dass Du Dich ständig mit Deinem kleinen Bruder vergleichst und Forderungen stellst, wird Dir nicht helfen. Was sind denn Deine Leistungen, um was kümmerst Du dich? Willst Du Deine Familie wirklich verlassen? Zum JA solltest du nur gehen, wenn Deine Gründe wirklich stichhaltig sind und Du wirklich weg willst und das auch begründen kannst.Wie sieh'ts denn aus mit Jugendzentrum, Sportverein oder `nem Job, der dir hilft, ein wenig selbstständiger zu werdenund die Welt außerhalb Deiner 4 Wände zu entdecken? Schau doch mal was Du für Dich zum Positiven wenden kannst.
 

kathyhhb

Mitglied
hallo,

in vielen familien ist werden unter mehreren kindern eins bevorzugt.
bei mir war es in etwa genauso nur dass es mein älterer bruder war der bevorzugt wurde.
mittlerweile bin ich 20 und das verhältnis zu meiner mutter hat sich auch nicht geändert. ich war von anfang an das hasskind schon als ich ein kleinkind war. ich erinnere mich an meine kindheit auch dass ich an allem immer schuld war selbst wenn bestimmte dinge mein bruder gemacht hat.

andererseits bist du auch die ältere von euch beiden und langsam dabei erwachsen zu werden.
das verhältnis zwischen mutter und tochter ist in der pubertät auch meistens sehr angespannt.
es bringt dir nichts dir etwas anzutun. entweder würde sie es nicht bemerken oder du müsstest dann noch zu einer therapie oder ähnliches weil du eine gefahr für dich selbst darstellst. du siehst du würdest dir nur selbst damit schaden und absolut nichts positives damit erreichen.

du solltest auch nicht deinen bruder dafür hassen...sicherlich bist du natürlich neidisch auf ihn aber wenn du versuchst gegen ihn vorzugehen und in zu "verpetzen" dann wird dir das am ende nur negativ ausgelegt..dein bruder kann nichts dafür dass er bevorzugt wird.

du hast genau 2 möglichkeiten. entweder du redest mit deiner mutter offen und deutlich über alles was dich bedrückt und versucht kompromisse zu finden.sicherlich machst du auch einige fehler die du vielleicht deiner mutter zu liebe vermeiden könntest....sicherlich gibt es auch dinge die deine mutter an dir stören und wenn ihr das klären könnt kommt ihr vielleicht besser miteinander aus...

oder du findest dich damit ab und versuchst so gut wie möglich mit ihr klarzukommen und dein leben so selbstständig wie möglich zu meistern. bsp: kochen...sicherlich könnte sie dir dein essen machen andererseits dürfte es mit 14 jahren auch kein problem sein das selbst zu machen...

ist deinen mutter berufstätig? vielleicht ist sie zu erschöpft um nach der arbeit sich gleich an den herd zu stellen und braucht evtl. unterstützung von dir weil du ja schon älter bist als dein bruder.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Meine Mutter ist eine Alkoholikerin Familie 17
M Meine Mutter ist geistig krank Familie 12
W Meine Mutter ist andauernd betrunken Familie 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben