Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Freundin ist Verschörungstheoretikerin und glaubt nicht an Corona

L

Let-me-save-you

Gast
Hallo,

Ich bin völlig verzweifelt. Meine Freundin, mit der ich schon rund vier Jahre zusammen bin, ist völlig wahnsinnig geworden und versucht mich vehement davon zu überzeugen, dass das Coronavirus nicht echt sei und die Regierung eine "neue Weltordung" duchsetzen will. Ständig will sie mich mit dutzenden "Studien" die angeblich beweisen sollen dass die ganze Pandemie inszeniert sei auf ihre Seite ziehen und stellt mich als den Bösen "Mainstream-von-der-Regierung-manipulierten-Propagandafutzi" dar. Jegliche versuche sie mit Fakten und echten Studien von der Wahrheit und ernsthaftigkeit der Lage zu überzeugen sind kläglich gescheitert. Sie lässt mich einfach nicht an sich heran und stempelt alles was ich sage als Lügen und Propaganda ab. Sie weigert sich eine Gesichtsmaske zu tragen, nimmt Abstandsregelungen nicht ernst und desinfiziert sich nicht die Hände wenn sie von draußen nach hause kommt. Zudem habe ich heute erfahren müssen, dass sie zusätzlich auch noch Impfgegner ist und 5G als schädlich und "Geheimwaffe" der Regierung ansieht. Ich bin erschüttert und enttäuscht, da ich so etwas niemals von ihr erwartet hätte.
Ich liebe sie wirklich sehr aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben wie ich sie vielleicht umstimmen kann. Ich will nicht zulassen dass ich sie an Verschörungen verliere und am Ende zusehen muss wie sie an Corona und dessen folgen leidet! Es muss doch eine Möglichkeit geben sie vor sich selbst zu beschützen! Bitte helft mir!
 

Anzeige(7)

Uri

Aktives Mitglied
Ich liebe sie wirklich sehr aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben wie ich sie vielleicht umstimmen kann. Ich will nicht zulassen dass ich sie an Verschörungen verliere und am Ende zusehen muss wie sie an Corona und dessen folgen leidet! Es muss doch eine Möglichkeit geben sie vor sich selbst zu beschützen! Bitte helft mir!
Mein Tip... lass das Thema einfach ruhen.
Sie ist Deine Freundin, biete ihr Geborgenheit und Unterstützung. Man muss nicht in allem einer Meinung sein und alles ausdiskutieren.
Du hilfst ihr (und Dir) mehr, wenn ihr eure Beziehung ohne die Dominanz dieser Themen führt.
Sie muss auch nicht beschützt werden - sie ist nicht in Gefahr.
 
L

Let-me-save-you

Gast
Mein Tip... lass das Thema einfach ruhen.
Sie ist Deine Freundin, biete ihr Geborgenheit und Unterstützung. Man muss nicht in allem einer Meinung sein und alles ausdiskutieren.
Du hilfst ihr (und Dir) mehr, wenn ihr eure Beziehung ohne die Dominanz dieser Themen führt.
Sie muss auch nicht beschützt werden - sie ist nicht in Gefahr.
Da ist was wahres dran, nur leider kann sie es nicht lassen zu solchen Themen zu "recherchieren" und sie macht sich selbst damit so unfassbar fertig :( Ich versuche sie die ganze Zeit zu beruhigen aber das regt sie nur noch weiter auf. Sie tauscht sich auch in zahlreichen Gruppen mit Gleichgesinnten aus und entfernt sich dadurch immer weiter von mir. Von ihr aus kann ich auch keine Kontaktaufnahme zu mir mehr erwarten, mich sieht sie mitlerweile mehr als hindernis als irgendwas.
 

Uri

Aktives Mitglied
Sie tauscht sich auch in zahlreichen Gruppen mit Gleichgesinnten aus und entfernt sich dadurch immer weiter von mir.
Wie kann sie sich von Dir entfernen, wenn Du es nicht mehr zum Thema machst?
Eure Beziehung läuft auf einer anderen Ebene.

Die "Gruppen der Gleichgesinnten" sind dann nichts anderes, als wenn ein Partner zum Fußballclub oder regelmäßig zum Bowlen geht. Der Partner entfernt sich ja auch nicht (es sei denn er ist 7 Tage die Woche verschwunden).
Arbeite daran, andere Themen/Aktivitäten zu finden, die ihr gemeinsam vollziehen könnt.
 

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
Eine bekannte hat einen Freund, der die Bibel wörtlich nimmt und davon überzeugt ist, dass die Erde erst ein paar tausend Jahre alt ist. Mit vernünftigen Argumenten kann man ihm nicht beikommen.
Also wird das Thema einfach vermieden.

Ich gebe zu, dass das natürlich viel einfacher zu vermeiden ist als die von dir genannten Themen.
 

Old Flow

Aktives Mitglied
Es muss doch eine Möglichkeit geben sie vor sich selbst zu beschützen! Bitte helft mir!
Also eigentlich fallen mir da nur gute, nachvollziehbare und schlüssige Argumente ein.
Leider.
Du wirst ihr ihre Meinung nicht " austreiben " können.
Und selbst wen das ginge, wäre es sinnvoll?

Was mich nur immer wundert, ist diese Ja / nein oder schwarz / weiß Meinung.
Das verstehe ich nicht. Dazwischen sehe ich bestimmt 100 Grautöne.
Einige sind unakzeptabel, einige kann ich akzeptieren und einige teile ich.

Könnte eine wirklich ruihge ergebnissoffenen Diskussion, mit mehreren Leute helfen ?
Also wenn ich auf der Autobahn fast nur noch Gegenverkehr habe, würde mir das irgendwann zu denken geben.

Ich drück Dir irgendwie die Daumen
Old Flow
 
Hallo,

Ich bin völlig verzweifelt. Meine Freundin, mit der ich schon rund vier Jahre zusammen bin, ist völlig wahnsinnig geworden und versucht mich vehement davon zu überzeugen, dass das Coronavirus nicht echt sei und die Regierung eine "neue Weltordung" duchsetzen will.


Ständig will sie mich mit dutzenden "Studien" die angeblich beweisen sollen dass die ganze Pandemie inszeniert sei auf ihre Seite ziehen und stellt mich als den Bösen "Mainstream-von-der-Regierung-manipulierten-Propagandafutzi" dar. Jegliche versuche sie mit Fakten und echten Studien von der Wahrheit und ernsthaftigkeit der Lage zu überzeugen sind kläglich gescheitert. Sie lässt mich einfach nicht an sich heran und stempelt alles was ich sage als Lügen und Propaganda ab. Sie weigert sich eine Gesichtsmaske zu tragen, nimmt Abstandsregelungen nicht ernst und desinfiziert sich nicht die Hände wenn sie von draußen nach hause kommt. Zudem habe ich heute erfahren müssen, dass sie zusätzlich auch noch Impfgegner ist und 5G als schädlich und "Geheimwaffe" der Regierung ansieht. Ich bin erschüttert und enttäuscht, da ich so etwas niemals von ihr erwartet hätte.
Ich liebe sie wirklich sehr aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben wie ich sie vielleicht umstimmen kann. Ich will nicht zulassen dass ich sie an Verschörungen verliere und am Ende zusehen muss wie sie an Corona und dessen folgen leidet! Es muss doch eine Möglichkeit geben sie vor sich selbst zu beschützen! Bitte helft mir!
Ich bin ganz bestimmt kein V.T, aber schonmal überlegt, dass deine Freundin zumindest in einzelnen Punkten teilweise recht haben könnte? Hast du dich mit wirklich allen Fakten und Thesen beschäftigt?
 

Mirila

Aktives Mitglied
Naja, im Moment liegen bei vielen deswegen die Nerven blank. Es war abzusehen, dass die Leute spätestens ab dem Hochsommer keine Lust mehr auf die Maßnahmen haben. Deswegen trennen würde ich mich auf keinen Fall! Lass das Thema ruhen und lass sie machen. Irgendwann gibts auch wieder andere Themen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Just_another_man hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben