Anzeige(1)

Meine Freundin ist mit einem anderem Mann 2Wochen im Urlaub Was soll ich tun?

karlo_one

Aktives Mitglied
Hallo
Ich habe folgendes Problem!Im Mai diesen Jahres lernte ich bei einer Wanderung eine wundervolle Frau kennen.Nach vielen Fehlversuchen und allerhand Steinen die im Weg lagen und mehr oder weniger durch Schicksalshand oder höhere Gewalt weggeräumt wurden sind wir,nach dem wir uns Ende Oktober mal getroffen hatten sozusagen seit 4 Wochen zusammen.Für sie und mich ist es das Schönste in Sachen Liebe was wir je erlebt haben. Dachten nie das es soetwas Schönes geben kann.Nun bin ich aber total verzweifelt und habe furchtbare Angst in mir.Sie ist seit einer Woche insgesamt für 2 Wochen mit einem anderen Mann im Urlaub.Sie hat mir versichert das zwischen ihnen nichts ist und auch nichts sein wird sie sind lediglich Wanderfreunde und da beide allein waren hatten sie sich für diesen Urlaub verabredet und sie hatte ihn auch schon gebucht bevor wir uns näher kennenlernten.Ich habe auch großes Vertrauen in sie und wir haben seit der Woche regen Sms-Kontakt und auch telefoniert.Bei zwei Telefonaten war es jedoch sehr laut,sie waren zur Lifemusik und sie hatte auch etwas getrunken.Ich habe dann bescheuerte Fragen gestellt und nun meint sie es wäre besser wenn wir nicht mehr telefonieren weil sonst noch wirklich viel zerstört würde.Ich denke eigentlich auch so kann aber den Gedanken kaum ertragen ihre Stimme bis nächste Freitag nicht mehr zuhören das macht mir große Angst und ein mulmiges Gefühl im Bauch,weil ich auch denke dadurch Alles zu zerstören.Ich habe große Sehnsucht nach ihr und sie sagt das auch.Ich freue mich eigentlich riesig auf unser Wiedersehn und habe Angst ich bin so blockiert durch schlechte Gedanken gesteuert das ich ihr hilflos gegenüberstehe und sie nicht mal in den Arm nehmen kann und richtig begrüssen.
Ich komme damit nicht wirklich klar!Wer kann mir Ratschläge geben wie ich damit umgeh?Bin für jeden ratschlag sehr dankbar.Ist ihr Verhalten mit einem Wanderfreund 2 Woche in den Urlaub zufahren, ohne das sie etwas von diesem will abwegig und unnormal?
Im Voraus schon vielen Dank karlo_one
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Riva

Mitglied
der springende punkt ist nunmal, dass sie diesen urlaub bereits gebucht hat, als ihr noch kein paar wart. von daher solltest du ihr das nicht vorhalten (auch nicht unterschwellig während eurer telefonate!). und wenn du sagst, sie kommt nächsten freitag wieder, hast du eine woche ja bereits rumgebracht. ich kann schon nachvollziehen, dass das vertrauen nach einem monat noch nicht so immens ist, dass du deine holde guten gewissens mit jemand anderem losziehen lässt und grade am anfang einer beziehung würde man ja ohnehin am liebsten 24/7 aufeinanderhängen.

ich denke die obligatorischen gutgemeinten tipps à la "lenk dich ab, unternimm was, geh feiern blablubb" kann man hier auch getrost beiseite lassen. wer sich mit einer derartigen situation rumquält, wird wissen, was ich meine.

ich würde mir einfach immer wieder bewusst machen, dass sie mit MIR zusammen ist und nicht mit ihrem wanderfreund, den sie ja offenbar schon länger zu kennen scheint als dich und mit dem sie dennoch nur eine platonische freundschaft zu verbinden scheint. andernfalls hätte sie ja auch keinen grund gehabt, mit dir eine beziehung einzugehen, oder?

dass ihr "regen sms-kontakt" habt, würde ich auch durchaus als gutes zeichen werten, viele vergessen ja im urlaub anhand der neuen umgebung, der vielen eindrücke etc., mal was von sich hören zu lassen. also freu dich drüber, dass sie offenbar trotzdem ständig an dich denkt.

ansonsten warte einfach mal ab, wie sich das ganze mit euch entwickelt und wie ihre zukünftigen urlaubspläne aussehen, dann kannst du immer noch abwägen, ob du damit leben kannst, sofern sie dich in diese pläne nicht miteinbezieht.

viel kraft für die kommende woche wünsch ich dir!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nevermind

Aktives Mitglied
Du tust dir keinen gefallen mit deinem Verhalten. Ihr seid noch nicht sehr lang zusammen und du bist dir der Sache sehr unsicher. Aus der Unsicherheit heraus drängst du sie in die Ecke, wie es mit deinen Fragen passiert ist. Ich finde es fast erstaunlich, wie gut sie reagiert. Sie lässt sich nicht darauf ein und sagt dir auch direkt warum. Und damit hat sie verdammt recht. Das sie so reagiert, sollte dich eigentlich mit Glück erfüllen, weil es zeigt, dass sie wirklich Interesse daran hat, dass aus euch was wird. Mit deiner Eifersucht und deinem anfänglich besitzergreifendem Verhalten drückst du eure Beziehung in eine Schieflage. Sie scheint eine selbstbewusste Persönlichkeit zu sein. Du musst unbedingt lernen ihr zu vertrauen und ihr Freiheit für ihre persönliche Entfaltung zu lassen, sonst habt ihr keine Chance.
Und glaub mir, wenn ich dir sage, dass die Chance um ein Vielfaches höher ist, dass sie fremdgeht, wenn du ihr misstraust und versuchst für dich zu beanspruchen, als wenn du ihr Luft zum Atmen lässt. Der Mensch ist nunmal ein freiheitsliebendes Wesen. Wird ihm diese Freiheit missgönnt, trennt sich zumindest der gesunde von den Ketten.


Ja, das ist ein harte Prüfung für Dich und Du hast sie ganz offensichtlich nicht bestanden, denn eine Frau wünscht sich von ihrem Mann innere Stärke und Souveränität (= Überlegenheit + Sicherheit)!
Den Begriff Überlegenheit würde ich mir für keinen der Partner in einer gesunden Beziehung wünschen. Das scheint mir zu machtbehaftet. Und Machtspielchen haben nach meiner Auffassung in aufrichtiger Liebe nichts zu suchen.
 
G

Gast-Lilly

Gast
Lieber karlo_one,

ich finde es zunächst sehr lobenswert, dass du deine Sorgen teilen willst, denn viele Leute verkriechen sich häufig in ihrem Kummer. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ich selbst sehr neu im Forum aktiv bin und viele positive Erfahrungen gemacht habe!

Ich möchte zunächst einmal sichergehen, ob ich dich richtig verstanden habe und würde deine Situation gerne erstmal mit meinen Worten zusammenfassen. Der positive Nebeneffekt für dich ist dabei, dass du die Möglichkeit bekommst mal deine eigene Situation zu reflektieren! ;-)

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, hast durch dein Hobby (das Wandern) eine Frau kennengelernt, die es dir angetan hat. Nach etlichen Turbulenzen, konntest du es selbst kaum fassen, dass ihr beide zu einem Paar geworden seid. Du schilderst, dass deine Gefühle deiner Patnerin gegenüber sehr intensiv und neu für dich sind. Du bist zudem überzeugt davon, dass sie diese neu-artigen und starken Gefühle genau so für dich hegt.
Des weiteren beschreibst du, dass deine Patnerin nun einen an euer beider Hobby geknüften Urlaub mit einem anderen Mann angetreten ist, was dir Sorgen und Furcht bereitet, obwohl sie dir versichert hat, dass der Urlab bereits seit langer Zeit geplant war und nichts zwischen ihr und dem anderen Mann läuft.
Ich lese außerdem aus deiner Anfrage heraus, dass du zwiespälig reagierst: Auf der einen Seite vertraust du ihr und auf der anderen Seite macht dich der Gedanke, dass sie mit dem anderen Mann feiern geht so nervös, dass du evtl. Dinge sagst, die ihrer Meinung nach eure Beziehung gefährden.
Dem schließt du dich eigentlich auch an. Dennoch lassen dich die Zweifel nicht los, sodass du befürchtest, sie nicht so vom Urlaub empfangen zu können, wie du es ursprünglich angedacht hattest.

Ich hoffe, ich habe soweit alles richtig verstanden, wenn nicht, würde ich mich freuen, wenn du mich in einem weiteren Beitrag ergänzen würdest ;-)

Zu deinen konkreten Fragen, wie du mit der Situation umgehen sollst und ob es normal sei, dass deine Patnerin in den lang geplanten Urlaub mit einem anderen Mann fährt, kann ich dir leider keine pauschale Antwort geben. Ich möchte jedoch versuchen, dir mit folgenden Fragen Denkanstöße zu geben, die es dir evtl. erleichtern eine eigenständige Einschätzung für dich zu finden:

*Welchen Effekt hat es für dich ganz persönlich, dass ihr erst zusammen gekommen seid, nachdem ihr etliche Hürden überwinden musstet? Wie bist du durch diese Vorgeschichte geprägt?

*Was könntest du tun, damit du es für dich selber deutlich machst, dass diese neuen und intensiven Gefühle real sind und dass dein lang ersehnter Wunsch mit deiner Traumfrau zusammenzufinden wirklich in erfüllung gegangen ist, weil sie sich nämlich genauso dafür entschieden hat mit dir ein Paar zu werden?

*Welche Konsequenzen gehen damit einher, dass man sich einem Menschen öffnet? Welche Vor- und Nachteile fallen dir dazu ein? Inwiefern ist dein Verhalten deiner Freundin gegenüber von dem Bewusstsein über diese Aspekte geprägt?

Ich hoffe, du bist nicht enttäuscht, dass ich dir keine "Ja"-"Nein"-Antwort auf deine Fragen geben konnte und dir keinen Textbuchvrschlag machen konnte, denn ich finde es wäre dir so nicht geholfen. Meiner Ansicht nach musst du ganz allein für dich Entscheidungen fällen, damit du auch 100% dahinter stehen kannst. So ergeht es mir häufig..
Ich würde mich jedenfalls freuen bald wieder von dir zu hören!

Liebe Grüße,
Lilly
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Ihr seid ja noch frisch verknallt ... wenn sie wieder da ist, macht ihr einfach was Nettes zusammen, kannst Dich dann bei ihr entschuldigen ala "War vor Sehnsucht benebelt" oder sowas in der Art - muss auch nicht so schmalzig sein ^^

Ich würd mir da jetzt nicht so die Gedanken machen - ändern kannst Du jetzt sowieso nichts mehr daran. Wenn Du Dich jetzt nicht allzu dämlich verhältst, dann sollte es noch gut ausgehen. Mach Dich nicht verrückt - sie kocht auch nur mit Wasser.

Gruß
 
M

Maxi49

Gast
Hi,

Du bist auf dem besten Weg gewesen mit Deiner Unsicherheit alles Schöne zu zerreden :rolleyes:...

Schreib ihr ab und zu mal ne nette SMS und gut ist. Es kommt eh immer so wie es kommt ;)

Liebe Grüße
Maxi
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Du kannst nur hoffen, das der Wanderfreund so ein Dödel ist wie der TE von folgendem TH:

http://www.hilferuf.de/forum/liebe/138807-die-liebe-meines-lebens.html#post1922551

Ansonsten sieht es schlecht aus. Schließlich kann man Urlaube auch stornieren bzw. hättest du doch den gebuchten Platz übernehmen können.

Mit deiner Eifersucht und dem Telefonieren hast du alles noch schlimmer gemacht.
Mit dieser positiven Einstellung hilfst Du dem TE bestimmt aus der Klemme.
*Ironie off

Die Situation ist jetzt nunmal so, daran kann keiner mehr was ändern. Es ist Energieverschwendung und wenig konstruktiv, in "Hätte-Wäre-Wenn"-Gedanken zu verfallen. Er soll sich mal lieber darauf konzentrieren, den Schlammassel wieder auszubügeln, den er da verzapft hat.

Nunja ...
Geh aber dennoch locker an die Sache, möglicherweise bewertest Du das alles viel schlimmer als deine Freundin es tut. Redet nachm Urlaub erstmal in Ruhe - freu Dich auf das Wiedersehen - vielleicht löst sich ja alles in Wohlgefallen auf.

Vergiss nicht "Humor ist, wenn man trotzdem lacht" :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
ich weiß nicht...
auch wenn ihr erst seit kurzem ein Paar seit,würde es mir nicht behagen wenn meine Freundin Urlaub mit einem andern Mann macht. Ich hätte da so meine Bedenken. Wie geht es nach dem Urlaub weiter?
Wird der andere in eure Beziehung mit eingebracht oder wird er nach dem Urlaub zu den Akten gelegt.
Mit einer Freundin in Urlaub fahren wäre für mich ok, aber mit einem anderen Mann?

Benno
 
M

Maxi49

Gast
ich weiß nicht...
auch wenn ihr erst seit kurzem ein Paar seit,würde es mir nicht behagen wenn meine Freundin Urlaub mit einem andern Mann macht. Ich hätte da so meine Bedenken. Wie geht es nach dem Urlaub weiter?
Wird der andere in eure Beziehung mit eingebracht oder wird er nach dem Urlaub zu den Akten gelegt.
Mit einer Freundin in Urlaub fahren wäre für mich ok, aber mit einem anderen Mann?

Benno
Es behagt ihm ja auch nicht ;) aber der Urlaub war nun mal bereits gebucht als die Beiden sich kennenlernten. Und warum soll man denn als Frau alle männlichen freundschaftlichen Kontakte abbrechen, nur weil man sich verliebt hat :confused:

Ich persönlich habe auch einige männliche Bekannte aufgrund meines Hobbys und wir sind auch gemeinsam in den Urlaub gefahren ohne das da was lief. Das sind einfach nur Freundschaften und die sollte auch Jeder haben und halten dürfen, auch wenn aus einem Single ein Beziehungsmensch geworden ist.

Das hat auch alles etwas mit Vertrauen zu tun und das ist ein wichtiger Grundstein in einer Beziehung.

Seh es locker, ändern kannste die Situation jetzt eh nicht ;)

Liebe Grüße
Maxi
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben