Anzeige(1)

Meine Freundin ist gestorben

four

Mitglied
Hallo ich wusste nicht wohin aber meine freundin ist bei einem atounfall gestorben und ich weis einfach nicht mehr was ich tun soll ich habe Angst

jede nacht wach ich ein paar mal auf weil ich denke meine freundin gehört zu haben wenn sie was trinken geht

morgens wach ich auf und denke das bett neben mir wäre noch warm und meine freundin wär schon aufgestanden und auf eimal merk ich das sie nicht da ist

ich weis nicht mehr was ich machen soll ich kann mich nicht konzentrieren weil ich immer an die bilder des unfalls denken muss und dann der schmerz alle sagen sei stark und weine nicht aber ich kann das nicht zurückhalten das kann ich nicht ich will sie einfach wieder haben wenn sie meinen arm nachts nimmt und ihn festhält diese sanfte stimme der kuss mit dem sie mich geweckt hat alles ist weg und ich will nicht mehr

tut mir leid wenn das nicht hier her gehört aber ich wusste einfach nicht wohin und wem ich es sonst erzählen sollte
 

Anzeige(7)

julala

Aktives Mitglied
Lieber Four,
das ist schrecklich für dich und ich wünsche dir, dass du alles gut überstehen wirst.
Magst du erzählen was passiert ist.
Ich glaube reden könnte helfen.
Ich nehme dich - wenn du möchtest - mal ganz fest in den Arm.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Hallo, mein herzlichstes Beileid.

alle sagen sei stark und weine nicht aber ich kann das nicht zurückhalten das kann ich nicht
Bloß nicht an diesen Tipp von anderen halten. Du befindest dich
in der ersten Trauerphase. Auf keinen Fall die Tränen und den Schmerz
zurückhalten. Trauer so wie du es für richtig hältst und nicht wie andere
es von dir erwarten. Du befindest dich im Schockzustand, da fällt es schwer
den Unfall und Tod als Wahr anzunehmen.

Wünsche dir alles Gute. Ich weiß leider nicht was ich noch schreiben kann.

L.G.
 
G

Gast

Gast
Das tut mir leid. Ich kann deinen Schmerz nach empfinden und hoffe daß er auch für Dich bald vorbei geht. Schön, daß du Menschen um Dich hast die Dir bei stehen.

Ganz liebe Grüße
 

BennBen

Mitglied
Erst einmal mein herzliches Beileid !

Es ist immer schrecklich, den zu verlieren den man liebt..
Ganz gleich ob Freundin, Elternteile oder gar nahestehende Verwandte.

Darf man fragen wie lange der Unfall her ist ?

Allgemein dauert es einfach eine Zeit bis der Schmerz langsam vergeht..
Du kannst versuchen dich so weit es geht abzulenken.. unternimm etwas mit Freunden, besuch die Eltern etc.
Auch wenn es anfangs etwas Überwindung kostet, gerade "jetzt" den Hintern hochzubekommen, jedoch musst du dir irgend etwas suchen um etwas abzuschalten, auch wenn du ständig daran denken musst.
Von daher sollte man bei Unternehmungen keinesfalls Plätze besuchen die man vorher zusammen besucht hat.
Da reicht eine Autobahn auf der man einmal vor Jahren zusammen unterwegs war um dann wieder Schmerz und Trauer hervor zu rufen.

Ich habe das schon 2 mal hinter mir das ich meine Freundin verloren habe durch den Tod, sowie auch meine Eltern.
Irgendwann stumpft man dahingehend aber an und betrachtet den Tod einfach nur als ärgerlichen Teil des Lebens, der früher oder später immer dazu gehört.

Du wirst sie nicht zurück bekommen.. das ist so leid mir das tut Fakt !
Irgendwann findest du dich aber damit ab (nicht im Sinne von vergessen) jedoch "gut mit leben können" ..so hart das klingen mag, so ist es jedenfalls.

Trauer so wie du möchtest, denn du musst nicht stark sein, das muss niemand in so einer Situation !
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Hallo four,

oh man, das tut mir sehr leid zu lesen und ich weiß auch nicht so recht, was man/ich dazu überhaupt sagen soll, aber ich wollte Dir einfach ein paar Zeilen schreiben.

Wie lange ist der Unfall denn her? Es klingt so, als ob es gerade erst passiert ist. Sowas tut sehr weh und es wird leider auch sicher noch eine ganze Weile brauchen, bis Du darüber weggekommen bist oder anders gesagt, irgendwann tut es nicht mehr so weh, aber die Lücke wird bleiben.

Aber Dir zu sagen, dass Du stark sein musst und nicht weinen sollst ist völlig unangebracht und gefühllos!!!
Wer in dieser Situation nicht weint und traurig ist, der hat noch nie echte und tiefe Zuneigung für irgendeinen Menschen oder ein Tier empfunden und ich finde, dass Du ruhig weinen sollst, wenn Dir danach ist. Umgekehrt fände ich es unnatürlich, wenn die Hinterbliebenen keine Träne vergießen würden.

Ich wünsche Dir, dass Du jemanden hast, dem Du vertraust und der Dir in der schweren Zeit beistehen kann, damit Du nicht alles mit dir selbst ausmachen musst oder Du Dich zu sehr zurückziehst.

Liebe Grüße

Smilla74
 

Sorceress

Mitglied
Hallo four,

ich bin mir unsicher, was ich dir schreiben soll, weil ich weiß, dass keine Worte dieser Welt dir im Moment wirklich über deinen Verlust hinweg helfen können.

Ich wollte dich aber wissen lassen, dass du trotz allem mit deinem Schmerz nicht alleine sein musst.

Du tust genau das richtige. Lass den Schmerz raus, rede darüber, weine, schrei oder schreibe... Und vor allen Dingen, gib dir Zeit. Es wird eine Weile dauern, bis du das Ganze begreifen wirst und, auch wenns im Moment undenkbar erscheint, der Schmerz langsam nachlassen wird.

Ich bin noch nicht lange hier angemeldet, hab aber gesehen, dass es hier viele aufmerksame Menschen gibt, die, immer wenn du es brauchst, ein offenes Ohr für dich haben werden und dich ein Stück weit auf deinem schweren Weg begleiten können.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft!

Liebe Grüße!
Sorceress

P.S. Es besteht auch die Möglichkeit, dich bei deiner Trauerbewältigung von einem Therapeuten unterstützen zu lassen. Das entscheidest du, wenn du soweit bist.
 
G

Gast

Gast
Das ist eine furchtbare Geschichte. Du scheinst Sie wirklich geliebt zu haben.

Einen solchen Menschen bei einem Unfall zu verlieren, ist eine wirklich harte Lebensprüfung.

Die Zeit wird die Wunden heilen. Ich weiß, dass dir das in deiner jetzigen Situation unmöglich erscheint, aber das Leben muss weitergehen. Deine Freundin hätte sicherlich nicht gewollt, dass du wegen Ihr solche Qualen leidest. Eine Zeit der Trauer ist natürlich angemessen, aber du solltest dich nicht zurückziehen oder dir gar Vorwürfe machen, sondern Sie in guter Erinnerung behalten und nach Vorne sehen.

Versuche wieder Freude am Leben zu empfinden und lass dir dabei von Freunden und der Familie helfen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben