Anzeige(1)

Meine Freundin denkt über Trennung nach.Bin Fx und fertig.

L

Lost89

Gast
Hier ist mal ne Kurzversion unserer Geschichte, wir waren 1 Jahr zusammen..bis sich meine Freundin von mir trennte. Damals hatte ich sie zu arg eingeengt, sie hat beruflich viel um die Ohren gehabt. Wir waren daraufhin ein halbes Jahr getrennt. Das war ne Horrorzeit. Aber ich hab die Zeit genutzt um wider selber wieder klarzukommen und habe auch sehr viel dazugelernt.

Wir kamen wieder zusammen, und in der Tat lief jetzt alles anders. Schöner, und ich hatte ihre berufliche Situation auch akzeptiert u somit auch dass wir uns nur Delementsrpechend auch selten sahen. (mal öfter mal seltener).

Nur dann musste sie weg, vor nem Monat. (ca 100 km weiter weg) dort muss sie für die nächsten 2 Jahre bleiben. Es war sehr schwer anfangs, da wir jetzt eine Wochenendbeziehung führen. Das ist gerade mal 3 Wochen her. Mir ging es anfangs nciht gut, dazu hab ich privat sehr viele Probleme gerade, war öfter gereizt und hab nicht grad "gute Laune" verbreitet. Das wusste sie alles. Und war jetzt auch alles ein Zeitraum von einem Monat vielleicht.

Sie steht jetzt WIEDER an dem Punkt dass sie nicht weiss ob sie mit mir zusammen sein möchte. Wegen den Streiteren, obwohl wir gesprochen hatten, sie weiß woran es lag u sie weiß dass ich mir mühe gebe. Sie sagt sie liebt mich aber hat des Gefühl dass das nicht hinhaut.

Wieder häng ich in der Luft, warte quasi jeden Tag drauf bis sie wieder Schluss macht. Sie ist komplett abweisend, sagt ständig sie wolle mir nicht weh tun mit ihrer Art. Ich hab keine Ahnung wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll.

Ich bin wütend, verletzt, am Boden. U weiß nicht was tun..und vorallem zweifel ich solangsam an mir selber. Sie ist meine Traumfrau.
 

Anzeige(7)

Kust'r

Mitglied
Erstmal vorweg. Eine wochenend-Beziehung ist sehr wohl machbar. Klar musst du dich zuerst daran gewöhnen aber freu dich doch einfach darauf, sie am Wochenende wieder zu sehen. ;)

Zum anderen Problem. Ich denke sie macht sich einfach sehr viele Sorgen. Sie sagt, dass sie dich liebt (ist ja ein gutes Zeichen) ich denke sie gibt sich für deine Situation die Schuld und will dich einfach nicht verletzen. Daher musst du an dir selber arbeiten, dass du dich selbst auf die Reihe bringst und so ihr auch zeigst, dass es nicht ihre Schuld ist.

Gruss und viel Glück

Kust'r
 

digitus

Aktives Mitglied
Mir ging es anfangs nciht gut, dazu hab ich privat sehr viele Probleme gerade, war öfter gereizt und hab nicht grad "gute Laune" verbreitet.
Na wie wärs wenn Du Dich einfach mal zusammenreißt, und Deine schlechte Laune nicht an ihr ausläßt.

Das wusste sie alles.
Na und? Glaubst Du denn nur weil Du irgendwelche Probleme hast und ihr das sagst, Du damit einen Freibrief hättest, herumzuzicken und Dich an ihr abzureagieren. Das wird sie sich zu recht nicht gefallen lassen.

Sie steht jetzt WIEDER an dem Punkt dass sie nicht weiss ob sie mit mir zusammen sein möchte. Wegen den Streiteren, obwohl wir gesprochen hatten, sie weiß woran es lag u sie weiß dass ich mir mühe gebe.
Offenbar nicht genug. Sie kann von Dir Verlangen, dass Du das deinige tust, damit ihr Euch in der wenigen Zeit die ihr gemeinsam habt auch aneinander freuen könnt. Wenn Du Dich dazu nicht ausreichend unter Kontrolle hast, dann tut sie gut daran, die Konsequenzen zu ziehen.

digitus
 
K

Klaas Klever

Gast
Ist alles nicht leicht für Dich. Und wenn man es so liest, hat man das Gefühl, dass Du selber schon erkennst, dass es auch mit an Dir selber liegt. Zusammenreißen bringt da vielleicht nicht so viel. Du solltest erkennen, wer Du selber bist, vielleicht paßt ihr einfach emotional doch nicht zusammen? Sie ist deine Traumfrau, aber vielleicht solltest Du auch lernen nicht so sehr zu klammern? Ja, das ist schwierig und Du gibst Dir auch alle Mühe. Hattest das sogar auf die Reihe bekommen.
Dass Du die Angst hast, dass sie Schluß macht ist kein gutes Zeichen. Diese Angst solltest Du überwinden und -wenn Dir etwas an ihr liegt - das Gefühl vermitteln, sie auch nicht einzuengen zu wollen. Das mit der "Wut" finde ich überhaupt nicht gut. Die Frau ist nicht dein Besitz und Du mußt eben auch akzeptieren, dass sie mit deinem Verhalten nicht zu Recht kommt. Wenn Du noch eine Chance haben willst, mußt Du an Dir arbeiten. Wie das Arbeiten dann aussieht, mußt Du selber rausfinden, denn du mußt es ja auch ändern.
 
L

Lost89

Gast
1. Habe ich meine Laune nicht einmal an ihr ausgelassen, das hab ich nie behauptet. sondern hab alles in mich hereingefressen. Weil ich es mich nie im leben getraut hätte, unsere Beziehung deswegen auf's Spiel zu setzen.

Dementsprechend: Ich habe ihr jegliche Freiheiten gelassen, hab alles akzeptiert, auch wenn ich sie gern öfter gesehen hätte, ich hab darüber keinen Ton verloren- aber jeder Mensch ist und handelt unterschiedlich, und das hab ich schon lang kapiert.


Sie hat sich vorgestern von mir getrennt. In ihren Augen hätten wir es jetzt zum 2. mal versucht und es würde nicht klappen da wir zu unterschiedlich seien, u sie nicht möchte dass ich mich so sehr "verbiege".
 

Kust'r

Mitglied
Hi Lost...

Das tut mir leid das zu hören.
Ich wollte bevor ich deinen letzten Post las noch sagen, dass du dich nicht verbiegen und verändern musst. Das merkt sie nämlich. Auch solltest du nicht alles in dich hineinfressen (führt zum gleichen)
Am Besten wäre, wenn du einen Weg findest Dampf abzulassen, so dass du dann die Zeit mit ihr geniessen könntest ohne all die Probleme.

Wenn dir wirklich etwas an ihr liegt und sie wie du sagst deine Traumfrau ist. Dann kämpfe um sie mit allem was du hast. Zu verlieren hast du jetzt nichts mehr also Kopf hoch und auf gehts :D


Gruss

Kust'r
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben