Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Freundin checkt meine Verläufe und meinen Pc

M

marlono

Gast
Hallo Ihr Lieben.

Ich habe gerade ein Problem mit meiner Freundin, dass ich wie ich glaube einfach nicht lösen lässt und mir immer wieder Bauchschmerzen bereitet.

Es geht um das Thema Po*nos.

Erst einmal kurz zu mir.
Ich bin 30 Jahre alt, männlich und hatte bis her 3 Beziehungen. 5 Jahre 2.5 Jahre und mit meiner aktuellen Freundin bin ich bereits seit 2 Jahren zusammen. Ich habe meine Freundinnen nie betrogen und hatte auch nie das Bedürfnis dies zu tun. Da bin ich einfach nicht der Typ für.

Jetzt ist es aber nunmal so, dass ich hin und wieder mal pornos schaue bzw geschaut habe.
Dieses Thema spaltet Welten und ich möchte auch eigentlich nicht weiter darauf eingehen.

Ich mache es allerdings nicht oft. Manchmal 1 mal in der woche, manchmal kein mal und manchmal 2 mal. Je nachdem. Erwischt wurde ich dabei bisher ein mal von meiner ersten freundin, die es sogar eher lustig fand und auch nicht weiter darauf einging. Die zweite freundin hat mal was auf dem handy gehesen und war total traurig. Ich habe ihr allerdings sehr ausfühlich erklärt, wie männer das so sehen und das das einfach nichts mit der freundin zu tun hat uswusw. Das thema war dann auch gegessen und alles war fein. Bei meiner aktuelle freundin habe ich allerdings ein riesen problem. Ich sicher nie mein handy oder pc ab. Ich habe im grunde auch nichts zu verbergen. Irgendwann hat sie mal meinen verlauf gecheckt und gesehen das ich pornos geguckt hab. Seit dem hat sie aehr oft mein handy abgecheckt und auch meinen pc oft durchsucht und natürlich was gefunden. Sie macht es immer wieder. Sie hat sich nach dem ersten mal auch wochen lang mit dem thema auseinandergesetzt ob es ok ist pornos zu schauen oder nicht. Sie hat sich sogar mehrmals bei diveraen sex podcasts gemeldet und kommt einfach nicht damit klar. Die sache ist danach auch sehr lang nichts gemacht habe (sehr sehr lang) aber sie kommt einfach nicht weg von diesem thema.

Ich kann verstehen, dass wenn man das scheiße findet es auch weiterhin scheiße finden wird. Sie stwllt es aber gleich mit fremdgehen und macht mir manchmal tagelang schlechtes gewissen. Ich bekomme richtig bauchschmerzen wenn ich daran denke und bekomme auch immer ein ganz schlechtes gefuehl wenn wir sex haben.

Sie hat in mir durch das ganze rumgesuche richtig was kaputt gemacht. Ich weiß das klingt irgendwie falsch rum weil sie ja eigentlich das opfer ist....aber das mit dem rumspionieren macht mich richtig verrückt.

Die Sache hier geht vor allem an Leute die das irgendwie nachvollziehen können und nicht unbedingt zu camp porno oder antiporno gehören.
Bitte verzeiht die fehler im text. Ich schreibe mit dem handy und bei zweiten mal lesen sind mir auch ein paar fehler aufgefallen. Irgendwie kann ich aber auf dieser seite nicht in eine zeile zurueckspringen und verbessern, da die buchstaben dann am ende des textes erscheinen...

Ich hoffe mir kann jemand zu der ganzen sache etwas sagen. Ich hatte eben sogar den gedanken dass es besser ist wenn wir uns trennen weil ich nicht mein "ganzes leben lang" vorwürfr bekommen will, dass ich pornos gucke. Ich bin super dezent was das angeht aber sie spioniert richtig rum. Wenn ich allerdings passwörter usw verwende wirft sie mir das vor.....
 

Anzeige(7)

flower55

Aktives Mitglied
Hallo,
schwierige Situation für Euch beide, da ihr bei diesem Thema unterschiedliche
Ansichten habt.

Es ist dadurch ein zusätzliches Spannungsfeld zwischen Euch beiden geschaffen
auf dem ihr Euch begegnet und mit sie so umgeht, wie sie es für sich verantworten
kann und in dem Du mit Dir so umgehst, wie Du es für Dich verantworten kannst.

Stellst sich letztendlich nur die Frage, ob Du Dich jahrelang in solch einem
Spannungsfeld bewegen und auch leben möchtest.
Es ist durchaus berechtigt, sich Gedanken darüber zu machen, ob Du bereit bist,
Dir "Dein ganzes Leben lang" Vorwürfe deswegen anhören zu müssen.

Du kannst von ihr nicht erwarten, dass sie Deine diesbezügliche Lebensweise
so akzeptiert, dass es für Dich ein vorwurfsfreies Leben wird und für Dich
das Beziehungsleben sich so entwickelt, damit es Dir gut geht.

Es ist meiner Ansicht nach fairer und auch angemessener in solch einer Lebens-
situation eine Freundin an der Seite zu haben, die ausgezeichnet und supergut
damit leben kann und auch Dein ganzes Leben lang wird, dass Du dieses Hobby
pflegst. So bist Du mit Deiner Lebenshaltung auf der lebensfroheren Ebene und
muß Dich damit nicht auseinandersetzen, dass da jemand an Deiner Seite ist,
der Dir "Dein ganzes Leben lang" Vorwürfe macht. Das ist doch super für Dich,
da kannst Du tun und lassen was Du mit Deinem Hobby machen willst.
Lass Deine jetzige Freundin in Ruhe und widme Dich Deiner Dir einzigen
Lebensweise, dass es da niemanden geben soll, der Dir das Leben dadurch
erschwert, dass Du Dir Dein Leben lang Vorwürfe anhören mußt/darfst/kannst.

alles Liebe
flower55
 
G

Gelöscht 117948

Gast
Was gibt es da groß zu erklären?
Wenn jemand im angemessenen Rahmen pornographische Inhalte konsumiert - was sogar die eine oder andere Frau macht - dann ist das nicht verwerflich, so lange der Partner nicht darunter leiden muss.
Wenn deine Freundin damit ein Problem hat, dann mangelt es ihr vielleicht an Selbstvertrauen oder sie kann damit einfach nichts anfangen oder verspürt Ekel.
Was auch immer. Die sexuellen Bedürfnisse sind nun einmal mannigfaltig. Du musst ihr halt sagen, was es bei dir damit auf sich hat.
Auch Frauen haben das Bedürfnis nach Masturbation. Männer schauen halt dazu Pornos. Was soll man mehr dazu sagen/schreiben?

Zeig ihr doch irgendwann dein Thema dazu. Vllt hilft euch das ja auch weiter.
 

Bücherpuppe

Aktives Mitglied
Hallo,

Sie ist kein Opfer.
Sie durchsucht dein Handy und deinen PC, dass macht man nicht und damit kann sehr viel Vertrauen kaputt gehen.

Und ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass das an dir nagt und du die Beziehung mit ihr überdenken.

Du brauchst weder ein schlechtes Gewissen zu haben, noch dich überhaupt schlecht zu fühlen oder dich zu rechtfertigen, wie oft du Pornos schaust.

Mehr als mit ihr reden kannst du nicht, entweder sie hört dir zu und versteht es oder nicht.
Das Schnüffeln finde ich persönlich sehr respektlos und dir auch noch Vorwürfe für Passwörter zu machen, dass ist unterste Schublade.

Wie soll es auf Dauer funktionieren, wenn Vertrauen fehlt?

Jetzt schreib bitte nicht, dass sie Shades of Grey gelesen hat.
 

schpanda

Mitglied
Hey marlono,

vorab: Ich bin weiblich.
Ich persönlich kann die Position Deiner Freundin nicht nachvollziehen, weil ich Solosex und auch jegliche Stimulierung im Rahmen dessen für Privatsache halte. Mein Pornokonsum lässt sich ähnlich umreißen wie Deiner, und wenn mein Freund mir das vorhalten würde, dann hätten wir ein Problem.
Ich finde, das geht den/die Partner/in nichts an - wenn, dann unterhalten wir uns da eher im anregenden Sinne drüber. ;)

Nun ist es aber ein Problem für sie und sie ist dadurch verletzt. Ich schätze, ihr müsst irgendwie rausfinden, ob es Kompromisse geben kann, ob man das Thema durch weitere Gespräche aufarbeiten kann, etc..
Falls sie weiterhin nicht damit zurechtkommt und Du weiterhin daran festhalten möchtest, sehe ich keine sehr rosige Zukunft für euch. :/

Edit:
Sie hat in mir durch das ganze rumgesuche richtig was kaputt gemacht. Ich weiß das klingt irgendwie falsch rum weil sie ja eigentlich das opfer ist....aber das mit dem rumspionieren macht mich richtig verrückt.
Das sehe ich entschieden anders. Es verletzt sie, dass Du das tust - aber sie ist nicht mehr Opfer der Situation, als Du. Im Gegenteil, die Privatsachen des Partners zu druchwühlen geht in meinen Augen absolut gar nicht.
Ich könnte ihr nicht mehr vertrauen.
 
M

marlono

Gast
Anke erstmal für die ganzen Antworten.


Hey marlono,

vorab: Ich bin weiblich.
Ich persönlich kann die Position Deiner Freundin nicht nachvollziehen, weil ich Solosex und auch jegliche Stimulierung im Rahmen dessen für Privatsache halte. Mein Pornokonsum lässt sich ähnlich umreißen wie Deiner, und wenn mein Freund mir das vorhalten würde, dann hätten wir ein Problem.
Ich finde, das geht den/die Partner/in nichts an - wenn, dann unterhalten wir uns da eher im anregenden Sinne drüber. ;)

Nun ist es aber ein Problem für sie und sie ist dadurch verletzt. Ich schätze, ihr müsst irgendwie rausfinden, ob es Kompromisse geben kann, ob man das Thema durch weitere Gespräche aufarbeiten kann, etc..
Falls sie weiterhin nicht damit zurechtkommt und Du weiterhin daran festhalten möchtest, sehe ich keine sehr rosige Zukunft für euch. :/

Edit:

Das sehe ich entschieden anders. Es verletzt sie, dass Du das tust - aber sie ist nicht mehr Opfer der Situation, als Du. Im Gegenteil, die Privatsachen des Partners zu druchwühlen geht in meinen Augen absolut gar nicht.
Ich könnte ihr nicht mehr vertrauen.
Es einmal vielen Dank für eure Antworten. Dadurch fühle ich mich etwas besser.

@schpanda Ich sehe das genau so wie du.
Ich habe schon 3 oder 4 mal mit ihr darüber geredet.
Für mich ist das etwas ganz persönliches und so in etwa habe ich ihr das auch beim ersten mal erklärt.
Es hat für mich rein garnichts mit der Beziehung zu tun. Es ist für mich einfach eine schnelle stressfreie kurze sache wo ich einfach drauf bock habe. Es für mich aber so privat dass ich auch keine lust drauf habe darüber zu reden. Ich mache es einfach ab und an mal und wie gesagt sehr dezent und zu 100% auch nur wenn sie mal ein wochenende nicht da ist oder sowas.

Sie macht aber aus der ganzen sache was ganz ganz unangenehmes. Sie nimmt halt oft mein handy in die hat, googelt nach dem wetter oder sowas und rechtfertigt das dann damit das mein handy gerade in der nähe lag und nur gucken wollte. In wirklichkeit versucht sie dann aber durch den verlauf bestimmt buchstaben einzugeben in der hoffnung dass dann gewisse vorschlaege aufploppen.

Heute zB hat sie mein büro gesaugt und ist dann ganz zufaellig an die maus gekommen, hat meinen pc aus dem ruhemodus geweckt hat zufaellig den browser aufgemachtnund zufällig irgendwas gesehn.

Sie weiß ja nichtmal wirklich was sie gesehen hat. Ich habe halt einen pc mit firefox account auf denen man lesezeichen online speicher kann. Sprich sie bleiben ewig enthalten. Meine lezezeichenliste ist also sehr sehr sehr sehr alt. In meine verlauf kann sie nichtmal was gesehen habe weil der nicht gespeichert wird. Also weiß sie nur dAS ich porno lesezeichen habe aber nicht wann und was....

Eben sagte sie mir dann auf der couch. Was findest du schlimmer den partner zu belügen oder dem partner hinterherzuschnüffeln....da habe ich wieder richtige bauchkrämpfe bekommen. Hab sie gefragt was sie meint und als sie mir dann die "büro staubsaugen" story erzaehlt hat, bin ich ins auto gestiegen und in die firma gefahren, in der ich jetzt schlafe.

Ich habe wirklich keine lust über dieses thema zu reden. Sie will darueber reden was ich genau gucke und ob das frauen alleine sind oder maenner und frauen und was ich da genau geil dran finde und und und. Sie hat mich dann auf bestimmt sachen festgenagelt weil sie ja gesehen hat was ich alles gespeichert habe. Ich dachte mir nur WTF lass mich in ruhe damit....

Sie ist sehr sehr sehr feministisch und würde bei einer "die kakerlake hat ein (die) als artikel und das ist frauenfeindlich" demo ganz vorne stehen.

Auch beim thema pronos hat sie sich natürlich die absoluten feministischen sachen rausgesucht. Da wird zB behauptrt das pornos beziehungen zerstoeren uswusw. Ich habe ihr da mal die andere seite gezeigt aber darauf geht sie nichtnwirklich ein.

Ich haette nie gedacht dass das mal so einnproblem sein kann.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wenn ihr ein gutes Sexleben habt...kann ich nicht verstehen, dass dir Pornos wichtiger als die Freundin sind.
Wenn dir die Freundin wichtig ist..würde ich erstmal auf Pornos verzichten oder reduzieren und mir ein besseres Passwort anschaffen.
 

schpanda

Mitglied
Hey marlono,

ach mist. Das tut mir leid, dass das so eskaliert ist und Du jetzt im Büro schläfst. :/
Ich kann Dich wirklich gut verstehen, zumal ich (abgesehen von den persönlichen Ansichten bzgl. dieser Pornosache) das Geschnüffele wirklich absolut daneben finde.
Echt, das könnte ich absolut nicht dulden.
Ich halte mich auch für feministisch, aber das bedeutet für mich eben: Beide Geschlechter auf Augenhöhe, in jeder Hinsicht. Ich halte Porno grundsätzlich durchaus für problematisch, was das vermittelte Frauenbild angeht, aber das macht nicht jede/n Konsument/in zum chauvinistischen Schwein. Ich finde, da sollte man differenzieren.
Ich bin wie gesagt ebenfalls feministisch eingestellt, konsumiere aber auch Pornografie, die durchaus frauenfeindliche Strukturen birgt.
Es ist nicht alles Schwarz und Weiß.

Mal ganz anderer Ansatz: Wenn es ihr nur um den Feminismus ginge, müsste es ja für sie okay sein, wenn Du feministische Pornos schaust (Bellesa House z.B.) - oder?
Die sind dann übrigens keineswegs abturnend.

Ist aber eigentlich auch eine völlig überflüssige Diskussion. Ich finde, sie sollte Deine Privatsphäre respektieren.

Wenn ihr ein gutes Sexleben habt...kann ich nicht verstehen, dass dir Pornos wichtiger als die Freundin sind.
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
Ich hab auch ein super Sexleben, aber trotzdem auch Solosex. Das heißt ja nicht, dass die Pornos wichtiger sind, als der/die Partner/in - nur, dass man eben auch sexuelle Handlungen mit sich selbst vornehmen möchte. Das halte ich für sehr gesund.
Ungesund wird es für mich, wenn es in so eine Richtung "Ich oder die Masturbation" geht.
Man kann keinem Menschen verbieten, sich selbst zu befriedigen...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Meine Freundin oft enttäuscht von mir Liebe 14
H Meine Freundin ist mir peinlich Liebe 31
P Ich 34 und meine Freundin 49! Liebe 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben