Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Freunde sind (mir) zu anhänglich

A

Anonym....

Gast
Hallo :)
Wie die Überschrift schon sagt,sind mir ein paar meiner Freunde etwas zu anhänglich.Wir sind zu viert,alle gleich alt (Mitte 20) und kennen uns seit Schulzeiten.Nach der Schule haben sich unsere Wege „geteilt“,also wir sind alle in unterschiedliche Richtungen gegangen,haben aber nach wie vor Kontakt.Grundsätzlich fühle ich mich in der Gruppe sehr wohl,wäre da nicht eine Sache:Mir sind die anderen drei (wie oben schon geschrieben,sind wir eine Vierergruppe) etwas zu anhänglich.Kaum findet ein Treffen statt,wird gleich monatelang vorausgeplant,wann man sich wieder treffen möchte bzw. was man denn alles noch so machen will.Man wird übrigens nie gefragt,ob man manche Dinge überhaupt machen will,es gibt immer eine Person,die das quasi „bestimmt“.Ich frage mich dann immer,wann habe ich überhaupt zugestimmt,da mitzumachen?!Auch die „Menge“ der Treffen stört mich irgendwie,mir reicht es,wenn wir uns 2 mal im Monat sehen,die anderen wollen sich permanent (mehrmals wöchentlich) treffen.Einerseits geht sich das bei mir zeitlich gar nicht aus,andererseits möchte ich das auch nicht.Das klingt jetzt vielleicht gemein (ist aber nicht meine Absicht!),aber ich möchte ehrlich sein:Ich habe einen eher größeren Freundeskreis (ich habe zB auch im Studium sehr schnell Freunde gefunden,auch bei meinem Nebenjob,usw),während die anderen aus der Gruppe eigentlich „nur“ die Gruppe haben.Das könnte ein Grund sein,weshalb man sich so auf bestimmte Leute versteift.Ich merke einfach,dass mich die Treffen langsam überfordern,außerdem fühle ich mich genötigt,dauernd überall zustimmen und dabei sein zu müssen.Letztens habe ich gesagt,dass ich im Moment nicht viel Zeit habe (lernen für Prüfungen) und da kamen dann nur so aussagen wie „irgendwann wird’s ja wohl gehen“ und „musst du wirklich so viel lernen?“.Da habe ich dann einfach mein Handy ausgemacht....hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Anzeige(7)

Zauberfee78

Aktives Mitglied
Ich verstehe nicht, wo dein Problem liegt. Wenn du Lust auf ein Treffen hast, gehst du hin. Und wenn nicht, dann lässt du es bleiben. Sollen sich die anderen Leute öfter treffen, wenn sie das brauchen. Du machst einfach das, worauf du Lust hast.
 

RainUniverse

Mitglied
Du musst definitiv mit ihnen darüber reden, sonst wäre es ihnen gegenüber ja auch unfair, weil sie nicht wissen das du dich so fühlst und somit auch nichts ändern können. Aber wenn sie richtige Freunde sind, dann nehmen sie sich deine Kritik zu Herzen und bemühen sich darum das es dir damit besser gehen wird :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben