Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Frau will mich verlassen

Transistor

Mitglied
Bei einem bekannten Paar ist ähnliches passiert. Sie wurden früh Eltern und die Frau wollte sich dann richtig ausleben und die verpasste Zeit nachholen.
Da kannst du nichts machen, außer wenigstens den Eindruck zu vermitteln, dass du für sie kämpfst.
Aber irgendwann musst du ihr auch dann die kalte Schulter zeigen, entweder kommt sie dann in vielen Monaten zurück oder das war es dann halt.
Lass sie gehen und informiere dich sofort beim Rechtsanwalt (ich bin auch gerade in der Situation) wegen den ganzen rechtlichen Dingen. Solltest du viel mehr Geld verdienen als sie, dann hast du mein Beileid, dann kommen nämlich noch finanzielle Sorgen auf dich zu.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 117925

Gast
Tut mir leid für dich. Abgesehen von deinen Gefühlen könnten auf dich gravierende wirtschaftliche Probleme zukommen. Irgendwann solltest du deshalb einen juristischen Rat einholen, der auch deine wirtschaftlichen Verhältnisse berücksichtigt. Zur Schadensminimierung.
Aber vielleicht ist dieser Schritt ja noch zu früh. Du willst sie zurückerobern , es sind Kinder da. Vielleicht gibt es da ja tatsächlich Lösungsansätze und man kann das Ganze als Krise betrachten. Eine Ehe ist ja nicht linienförmig, sondern hat eben auch ihre Krisen. Dann wäre es bestimmt hilfreich über eine Paarberatung zu gehen. Jemand, die die ganze Sache objektiv moderiert und einschätzt. Ihr habt beide mit ca. 21 geheiratet. Also relativ jung und vielleicht wenig erfahren. Das macht die Sache dann doch erklärbarer.

Man bleibt ja nicht für alle Ewigkeit auf dem gleichen Stand, sondern man entwickelt sich weiter. Vielleicht ist deiner Frau die Ehe einfach zu eng geworden? Vielleicht ist sie einfach nur verliebt? Vielleicht holt sie verpasste Dinge nach?
Irgendwie muss sich das Ganze ja auseinandergelebt haben, ohne dass du es gemerkt hast. Aber so eine Krise kann ja auch eine Chance sein. Und ich würde es jetzt nicht unbedingt an Chris festmachen.
Hätte vielleicht auch jemand anders sein können?
Vorwürfe an sie werden nicht viel bringen. Aber wenn du deine Frau wirklich liebst, und dass nicht nur aus einem Pflichtgefühl so sagst, schaffst du das auch. Gib dein Bestes. Falls es nicht klappt, denke an den ersten Absatz, an die Kinder und an dich selber. Klare Schritte sind dann oft besser, als ein emotionaler negativer Dauerzustand. Viel Glück!
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Gut möglich das sie nach einigen Wochen reumütig zurückkehrt.
Man weiß ja erst was man hatte, wenn es weg ist oder man Vergleichsmöglichkeiten hat.

Vielleicht merkt sie auch das eine Beziehung mit einem Mann der nicht Vater der Kinder ist, nicht so einfach ist wie angenommen.
Oft merkt man das erst nach Jahren, aber da ist dann die Tür zurück oftmals schon zu.
 

beniamin

Neues Mitglied
ich habe leider lange nichts von mir hören lassen. Ich weiss nicht genau warum,
aber ich konnte lange nichts hier schreiben. Wahrscheinlich fühlte ich mich zu traurig,
zu depressiv... Jedes mal, wenn ich meinen Beitrag gelesen habe,
fühlte ich mich immer so sehr an die Situation erinnert, dass ich nicht schreiben konnte.
Jetzt fühl ich mich zwar noch genauso, doch irgendwie bin ich so traurig und verzweifelt,
dass ich einfach meinen Kummer von der Seele schreiben muss...

Ich habe eure Beiträge gelesen und ich habe gesehen, dass ich nicht alleine bin mit meinem Problem.
Darum möchte ich euch erstmal danken, für euren Antworten.

Meine Frau arbeitet vormittags und ich arbeite Vollzeit.
Wir wohnen in eine Mietwohnung.
Kinder bekommen leider alles mit, was uns beiden sehr wehtut. Sie wollte schon gehen, aber am Ende wurde das nichts, weil Sie ihre Kinder nicht lassen kann. Ich frage mich ist das eine Frage der Zeit?

Eine Paartherapie will Sie nicht machen, weil Sie nichts davon hält. Sie meint wir sollen unsere Probleme selber lösen.

Sie hat gemerkt, dass ich nicht loslassen kann. Was mir auch sehr schwer fällt.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Ihr könnt eure Probleme nicht alleine lösen, denn wenn ihr das nicht schafft, steht am Ende
so oder so die Trennung!
Oft ist eine unvoreingenomme Sicht auf die Dinge sehr hilfreich, aber deine Frau lehnt dies ab, das heißt sie möchte gar nicht wirklich an der Partnerschaft arbeiten, hat ihre Entscheidung schon getroffen und geht unbeirrbar ihren Weg.

Das einzige was ich noch als Hoffnungsschimmer werten kann, ist das sie ihre Kinder nicht im Stich lassen will.
Andererseits sendet sie hier auch wieder falsche Signale.
So schwer es ist, sie muss eine Entscheidung treffen.
Sie quält nur alle Beteiligten mit ihrem Herumgeeire...
 
G

Gelöscht 117925

Gast
Das hört sich nicht gut an. Wobei ich aus deiner Frau auch nicht schlau werde. Sie scheint sich da irgendwie treiben zu lassen. Der Spruch „wir sollten unsere Probleme selber lösen“ ist ja irgendwie nett, aber doch auch nur so eine Formel in den leeren Raum gesprochen. Ich würde es dann an einer mit deiner Frau besprochenen klaren „Lösung“ festmachen, bevor du dich einer Illusion hingibst.
Ich kann verstehen, dass das für dich sehr kraftaufreibend sein muss. Aber sie muss sich dann vielleicht doch mal definitiv äußern, wie sie sich jetzt mit dir und den Kindern die gemeinsame Zukunft vorstellt. Mach dir bewußt, dass sie deine emotionale Abhängigkeit auch ausnutzen kann. Denke nicht mehr an sie als deine Partnerin, sondern an deine Kinder und dich selber. Deine Frau hätte dich ja schon fallen lassen, wenn die Kinder nicht wären. Und mach eine juristische Beratung. Mir ist klar, dass du Zeit brauchst, um das emotional zu verkraften. Der Gedanke an deine Kinder hilft dir da bestimmt.
 

Mandrayke

Aktives Mitglied
Sie wollte schon gehen, aber am Ende wurde das nichts, weil Sie ihre Kinder nicht lassen kann. Ich frage mich ist das eine Frage der Zeit?
UFF.

Also wenn es vorher noch keine größere red flag gab, dann ist jetzt die ultimative gehisst worden, und ich hoffe du merkst es! Die Tussi (Sorry nicht sorry) wohnt günstig mit dir zusammen, du gehst ihr aber am Allerwertesten vorbei weil wegen scharfer anderer Typ und so. Mit 31 schon seit 10 Jahren verheiratet, klar, da wollen manche vielleicht noch mal, ganz vulgär gesagt, nen anderen Cock testen, solange man noch wenigstens halbwegs begehrenswert ist. Schließlich sind ja viele in dem Alter noch überhaupt nicht verheiratet gewesen. Nur die Heulerei der Kleinen regt bei ihr noch etwas Zweifel. Wie kannst du das nur mit dir machen lassen? Das Bonbon ist gelutscht, Freund! Die Beziehung ist aus! Finito! Paartherapie? Quatsch! Zu so einer Frau könnte ich nie wieder Vertrauen finden, geschweige denn genug um die Ehe fortzusetzen oder gar ein drittes Kind zu bekommen!

Ich rede da auch gar nicht von Hass, aber wenn sie sagt sie hat sich verliebt und es ist halt so, dann soll sie aber auch bitte gehen und dann ist es halt so! Ein paar andere haben schon gesagt, vielleicht kommt sie dann schnell auf den Boden der Tatsachen und plötzlich bist du - im wahrsten Sinne des Wortes - wieder gut genug! Und so willst du dein Leben leben? So willst du alt werden? Zu so einer Beziehung willst du jeden Abend nach Hause kommen? Das wird doch für immer wie Säure an dir fressen!

Die Sache hat sich. So weh es auch tut, aber sie hat ihre Entscheidung getroffen. Jetzt wo sie dir schon so viele Tränen bereitet hat, soll sie es auch durchziehen. Selbst wenn sie jetzt noch anfängt zu bereuen, sollte sie gehen. Das ist eine Wunde, die nicht mehr gepflastert werden kann - nicht ohne deinen Selbststolz und deine Prinzipien darunter für immer zu begraben. Und so ein Mann wäre dann kein Mann mehr, genau wie eine Frau in deiner Situation dann keine Frau mehr wäre - nur noch eine jämmerliche Kreatur ohne Prinzipien und Selbstliebe.

Tu das einzige was es hier noch zu tun gibt.
 

unbeleidigte Leberwurst

Aktives Mitglied
Eine Paartherapie will Sie nicht machen, weil Sie nichts davon hält. Sie meint wir sollen unsere Probleme selber lösen.
Tut sie das denn, also eure Probleme angehen?
In der Richtung habe ich noch nichts gelesen.

Ich möchte Dich wirklich ermuntern, aus Deinem Jammertal zu kommen und endlich aktiv zu werden.
Deine Erscheinung ist momentan maximal unattraktiv. Ändere das.
 

DaniWhite

Mitglied
Deine Frau möchte keine Paartherapie damit ihr keinen unbeteiligter sagt was für einen Mist sie gerade baut und sie so eine dritte Meinung gegen sich hat. Sie weiß dass sie es mit dir machen kann wie sie möchte. Und deshalb soll sich da auch kein weiterer einmischen. Deine Frau verhält sich wie ein Teenie der gerne noch mal so richtig untenrum Spaß haben will. Hat aber keinerlei Verantwortungsgefühl für ihre eigenen Kinder verdammt noch mal. Kinder sollten über allem stehen. Wer das in die Waagschale wirft für ein bisschen horizontalen Spaß ist auch irgendwie nicht mehr zu retten. In einer Frau die verliebt ist und keine Paartherapie machen will hast du aktuell keine Chance. Ich glaube nicht dass du mit irgendwelchen Aktionen Gerede oder sonst was sie zurück erobern kannst. Dafür sind die hormone jetzt am übersprühen. Es liegt also alles in ihrer Hand. Mach dich nicht klein kenne deinen Wert lauf ihr auf keinen Fall hinterher und frag sie wie sie das jetzt mit den Kindern regeln will. Sie denkt doch nur an sich und die eigener Nachwuchs ist da völlig zweitrangig das ist komplett egoistisch und klein. ich kann die Frau leider nicht feiern
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • (Gast) ssrt010:
    verfass mal 5 beiträge damit man dir privat schreiben kann hihi :*
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Man kann mir privat schreiben :)
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Hab auch 5 Beiträge geschrieben :D
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    ok schreib mal an ssrt ja
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt010:
    wir testen das mal
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast ssrt0101 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt0101:
    ich kann dir nicht schreiben 😭😭
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    Finde dich zwar aber weil du kein Beitrag hast kann ich nicht auf dein Profil klicken und schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • (Gast) ssrt0101:
    du kannst doch neue privatunerhaltung starten... und da kannst du mich suchen und neues Gespräch starten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast ssrt01 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt01:
    ich versteh nur nich warum ich Mitgliedern die schon sehr lange da sind schreiben kann :/
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt01:
    ok dann werd ich bald nen beitrag machen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast ssrt1 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt1:
    heellloo
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    1. 5 Beiträge verfassen
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    2. In den Einstellungen einstellen, dass man erlaubt, dass man angeschrieben wird
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    @ssrt so funktioniert das leider auch nicht :/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Kampfmaus meinte:
    2. In den Einstellungen einstellen, dass man erlaubt, dass man angeschrieben wird
    !! - dann kann ssrt dich auch anschreiben
    Zitat Link
  • @ Chantal.K:
    Dankeschön :)
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Gerne
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Findest du unter Datenschutz, wenn du oben auf dein Pb klickst
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben