Anzeige(1)

meine eltern haben mir nichts beigebracht

G

Gast

Gast
hallo ich bin bald 21 das problem ist das meine eltern mir nichts beigebracht haben
sprich meine mama das kochen und den haushalt meistern,
ich fühle mich eingeengt und dumm,alles wird für mich gemacht vor die nase hingestellt
oft reagiere ich aggresiv wen es heisst soll ich dir das kochen oder jenes,
andere sind in meinem alter selbstständiger ich verkrafte es nima ich weine jeden abend aus wut weil ich am liebsten ausziehn will.oder eine hauswirtschafts ausbildung,währe sehr hilfreich,ich habe weder bis heute wäsche gewaschen noch die spülmaschine bedient,peinlich ist es mehr als genug
 

Anzeige(7)

Jenny

Aktives Mitglied
ich fühle mich eingeengt und dumm,alles wird für mich gemacht vor die nase hingestellt
oft reagiere ich aggresiv wen es heisst soll ich dir das kochen oder jenes,
ich habe weder bis heute wäsche gewaschen noch die spülmaschine bedient,peinlich ist es mehr als genug
Hallo,

ich weiß, wie das ist, wenn die Mutter alles machen will.
Mein Vater sagte einmal zu mir, dass ich einer alteingesessenen Hausfrau nicht ihre eigene Sache aus der Hand nehmen kann.
Wir z.B. stritten ständig übers Wäsche waschen.
Zu blöd, auch als sie mir, nach längerem Drängen einen Wäscheplan schrieb, schaute sie mir immer über die Schulter.
Es hieß zwar immer, dass es nur am Anfang so wäre, doch selbst nach einem Jahr, gab ich es damals auf.
Die Wäsche aufzuhängen, könnte ich ja gerne.:(
Da wurde ich aggressiv u. sagte, dass ich nicht Hilfsarbeiter spielen wollte, entweder ganz oder gar nicht.

Als ich eine eigene Wohnung hatte, lernte ich von einer Freundin das Schuhe putzen. Mein Vater zeigte es mir damals zu Hause ein Mal u. dann sollte das perfekt ohne Nachfrage klappen.Deshalb später die Freundin.

Meine Mutter u. ich zusammen in der Küche war eine Katastrophe. Nur Zoff u. Diskussionen.
In meiner eigenen Wohnung ging ich auf Seiten mit Gerichten, die ich kochen wollte, z.B chefkoch de u. machte es so, wie es da stand.

Putzen durfte ich schon als 7-jährige.

Du kannst alles noch nachlernen:)

darf ich fragen, ob Du schon eine abgeschlossene Ausbildung hast u. Dir eine kleine Wohnung leisten könntest:confused:

Falls Du dich anmelden möchtest können wir uns gerne austauschen.

Gruß

Jenny
 
Zuletzt bearbeitet:
C

claas

Gast
Du KANNST dich durchsetzen...du KANNST
anfangen selbst für dich zu sorgen.
Du musst das "nur machen".
Der beste und drastischste Weg wäre natürlich eine eigene Wohnung....wobei das nicht so zu empfehlen ist wenn man keine Wäsche waschen kann und nicht kochen kann.
Aber SCHWIERIG ist es WIRKLICH NICHT zu kochen und zu waschen.
Nur so als Beispiel;)

Fang an dich im Alltag mehr um dich zu kümmern.
Und vermittle deinen Eltern das-dass Du genau DAS willst.
Mach deinen Eltern klar das du Dinge die du eben garnicht kannst lernen möchtest....viell. stehen Sie hinter dir und helfen dir beim beibringen!
MfG Alex
 

Jenny

Aktives Mitglied
wobei das nicht so zu empfehlen ist wenn man keine Wäsche waschen kann und nicht kochen kann.
Aber SCHWIERIG ist es WIRKLICH NICHT zu kochen und zu waschen.
Und vermittle deinen Eltern das-dass Du genau DAS willst.
Mach deinen Eltern klar das du Dinge die du eben garnicht kannst lernen möchtest
Hallo Gast,

schreib hier doch mal, ob Deine Eltern positiv bzw. negativ darauf reagiert haben.

Vielleicht klappt es ja.

Oder hast Du eine verständnisvolle Freundin, die Dir z.B. etwas beibringen könnte:confused:
 

selina20

Mitglied
ich bin ausgelernte verkäuferin da ich ja blöde arbeiitszeiten habe,
hatte ich für sowas keine zeit aber nun ja ich habe eine freundin ja die hat mir alles aufgeschrieben wie viel grad ich waschen muss und welche wäsche und jeniges ich freue mich für mich selber den das hört sich leicht an ,,
ich werde gleich morgen anfangen mir eine eigene whg zu suchen ich halte es nima aus ,mit dem kochen wär noch das einzige problem,aber darum will ich die ausbildung als hauswirtschaftlerin machen das ich für mich selber perfect sorgen kann und für meinen lebenspartner wen ich mal heirate der schmeisst mich doch raus is doch peinlich wen man nichts kann,:( ich war heute wieder traurig und habe aus wut geweint ,geweint weil ich komme mir so dumm und klein vor ich bin bald 21 und nun ja nicht einmal einen eigenen haushalt kan ich schmeissen,ich danke euch für eure ausbildung:p:p
 
C

claas

Gast
Hallo...Selina;)
Hattest du das Gastposting geschrieben? Oder handelt es sich hier um ein Missverständniss?
Wie auch immer...du musst dich dafür auch net schämen...
du möchtest ja was ändern:)

Ich kann dir nur empfehlen...wenn du Zeit dazu findest auch einfach mal viel Theorie zu lesen....a la "Frag Mutti"
Es gibt haufenweise nützliche Theorie im Inet die man auch schon lesen kann bevor man mal an die Praxis geht:)

Und mal im ernst...kein (vernünftiger)Partner würde dich "rausschmeißen" oder die Beziehung beenden weil du Ihn nicht bekochen kannst...;)
-Nur der Wille was zu lernen...sollte da sein-damit man auch mal alleine leben kann und für sich problemlos sorgen.

Kochen lernt man meiner Meinung nach auch gut und ohne Probleme "privat" also ohne Ausbildung dafür. Wenn man ein paar Leute kennt die gut kochen können kann man sich ja bspw. mit diesen treffen....das Sie einem helfen beim mal am Wochenende kochen und dergleichen;)


MfG Alex
 
T

traurige_Seele

Gast
Ich habe so Sachen auch nie gelernt bekommen. Ich durfte aber damals auch nicht an die Waschmaschine, selbst wenn ich gewollt hätte. Ich "dummes" Kind hätte ja etwas kaputt machen können. So sah das mit allen Sachen aus.

Du wirst sehen, das geht dann aber doch alles von allein. :)

Bin mit 19 ausgezogen & habe meine erste Wäsche gewaschen & es hat geklappt. :p Auch Behördengänge & ähnliches. & verhungert bin ich auch nicht. Du wirst sehn das geht schon alles. Der Tipp mit FragMutti ist übrigens sehr gut! Da könntest Du Dich schon mal ein wenig belesen.

LG
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich konnt auch nur Wäsche aufhängen, Spülmaschine ausräumen (ok per Hand spülen durfte ich auch), und so Dinge wie Spagetti kochen (Sosse aus der Tüte),....! Also auch recht wenig.
Habe es auch überlebt - ich bin dieses Jahr 33 geworden ;-)
Als ich ausgezogen bin, bin ich öfter mal zu ner Freundin und durfte bei deren Mutter bissle kochen lernen. Hatte auch ne gaaaanz liebe Nachbarin - Rentnerin (also Oma-Alter) und hatte keine Enkel. Hab anfangs gefragt, ob sie mir wegen der Waschmaschine helfen kann und so sind wir ins Gespräch gekommen. Von ihr hab ich viel gelernt. Im Gegenzug hab ich öfter für sie eingekauft (grad schwere Sachen: Getränke etc) oder hab mit ihr den Grosseinkauf zusammen gemacht.

So würde ich es Dir auch raten. Bei Freundin und deren Eltern/Geschwister rat suchen, und wenn Du in eine eigene Wohnung ziehst mal schauen wie die Nachbarn so sind. Und wenns da jemand gibt, der auch mal mit Dir spricht im Treppenhaus etc kannst, gleich sagen/fragen " ist meine 1. eigene Wohnung. kann ich mal vorbeikommen wenn ich nicht weiter weiss?" Aber da musst halt bissle schauen, was sich so ergibt. Am besten auch BEVOR Du nen Mitvertrag unterschreibst und einziehst, mal bei 2-3 Nachbarn klingeln und schauen wie die so sind und fragen wie der Klima unter den Mietern so ist, auch obs laut ist (Hauptstrasse in der Nähe etc!!!!!). Kannst ja ruhig sagen, dass Du dort eine Wohnung beziehen möchtest. Viele sind da sehr auskunftsfreudig (ist zumindest meine Erfahrung!)
Dann siehst Du auch ob da nur ältere Leute wohnen oder ob es vom Alter eher "gemischt" ist.

Und dann mal im Gegenzug auch was machen. Zb. Schnee schieben im Winter, Müll mit runterbringen, was vom einkaufen mitbringen, und dann gelegentlich mal nen Wein oder paar Blümchen oder nen selbergemachten Kuchen,... da gibts soooo viele Sachen. (Muss nix grosses sein - nur ne kleine Geste als Dankeschön).

Ach ja. Und wie schon gesagt wurde, im Internet stöbern ist eine sehr gute Idee. Da findest viele Kochrezepte. Bei vielen Foren steht dabei "einfach, schwer...:"(eine Seite wurde ja schon genannt - die find ich auch gut ) und dann einfach mal draufloskochen. Macht auch mehr Spass wenn noch jemand dabei ist. Und wenns mal nicht klappt - EGAL. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Jeder hat mal klein angefangen :)
Und im Internet gibts auch sonst viele Tipps. Googeln unter Wäsche, Haushaltstippss, ect und Foren wo man geholfen wird :)

Und wenn ein Kerl Dich nicht will, weil Du keine perfekte Hausfrau bist, sondern erst Anfängerin und es lernen WILLST.............. bist Du eh zu schade für ihn. Soll er halt daheim bei Mutti bleiben!! ;-)

Grüssle Gast1
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
an sich ist dein Problem gar keines....denn Menschen sind lebenslang lernfähig...d.h. das was deine Eltern versäumt haben dir beizubringen kannst du dir locker selber beibringen.

es gibt Kochkurse, in Büchereien kannst du dir Bücher übers Kochen ausleihen und dann gilt: machen, machen, machen, kochen üben bis die Rührkelle glüht.

Wenn man sich was zutraut kann man alles relativ easy schnell lernen...Haushalt macht man mal eben nebenbei...Kochen, bügeln, waschen etc...es gibt Gebrauchsanleitungen, man läßt sich einiges mal von der Oma oder einem Freund oder Freundin kurz zeigen und übt es dann einfach. Die Praxis ist wichtig, also das üben und machen...der Rest kommt dann von allein.

Sieh nicht zurück und klage über das was du verpasst hast, sondern schau nach vorne und guck wie du aufholen kannst.

Wichtiger als Haushaltskram, den man an sich wenn man es mal einstudiert hat so nebenbei macht ist es an sich auch andere Dinge zu erlernen..z.B Eigenständigkeit (wozu das Beherrschen der einfachen Hausarbeiten natürlich zu gehört) und Selbstbewusstsein. Für die Schule lernen, eine gute Allgemeinbildung (zu der nicht zwingend Haushaltskram gehören muss) erlernen, für eine gute Berufsausbildung lernen etc. Ich kenne eine Informatikerin, die bis heute noch nicht bügeln kann...dafür hat sie eine Haushaltshilfe engagiert. Ich kenne Frauen aus dem Filmbusiness für die Hausarbeit ein Fremdwort ist, dafür kennen sie sich in anderen Gebieten so gut aus, genug Kohle zu machen um Haushaltshilfen ihren Haushalt erledigen zu lassen. Es ist also ALLES drin. Und nicht umsonst bist du ein Mitglied der lernfähigsten Spezies auf diesem Planeten = ein Mensch, also fang an deine Fähigkeiten zu nutzen und lerne!

Tyra
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    umgebenvonblaulicht hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben