Anzeige(1)

Meine Bremsen quitschen

L

Lena7

Gast
Hallo, ich spreche mal wieder die KFZ fachkundigen unter Euch an.;)

Bin manchmal vielleicht etwas schnell überängstlich was das Auto angeht.
Es geht darum,seid ein paar Tagen quietscht etwas in meinem Auto.

Wenn ich die Bremsen nur leicht antippe, quietscht es sofort, aber manchmal auch ohne das ich die Bremsen berühre.

Ich habe mir etwas vor einem knappen Jahr vorne neue Bremsen machen lassen.

Mein Sohn leiht seid ca.2 Wochen mein Auto gelegendlich mal aus, weil er zur Zeit kein eigenes hat.

Ich sags ja nicht gerne, aber seid dem quietscht das bei mir:rolleyes:, ich meine, es können eigendlich nur die Bremsen sein. Er fährt für meine Begriffe ein bisschen hektisch Auto und macht auch öfters mal eine Vollbremsung als ich.
Ich habe keine Lust mein Auto nun schon wieder in die Werkstatt zu bringen, deshalb meine Frage, muß das immer etwas gravierendes sein, wenn die Bremsen queitschen oder kann man das auch einfach so belassen?



LG
Lena
 

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
Normalerweise gehört etwas Fett auf die HINTERSEITE der Bremsbeläge. Dann quitscht es nicht.

Es dürfte aber auf gar keinen Fall quitschen, wenn Du die Bremse gar nicht betätigst - denn da sollte die Bremsscheibe ( es ist doch vorna am Polo? ) völlig frei laufen. Könnte also sein, das ein Radbremszylinder fest ist.
 
L

Lena7

Gast
Ich lasse demnächst meine Sommerreifen drauf machen. Kann man das beim Wechsel der Reifen feststellen? und wenn das so ist, kann das gefählich werden, das die Bremsen versagen?
 

mikenull

Urgestein
Das sieht man nicht automatisch. Man sieht es eigentlich nur, wenn man das betreffende Rad von Hand dreht und es "schleift". Die Bremsbeläge müssen dann raus und man kann versuchen den Zylinder mit einem Reifenmontierhebel wieder gangbar zu machen. Also z.B. mehrmals zurückdrücken - Bremse betätigen - wieder zurückdrücken. Aber das weiß die Werkstatt schon.....
 
L

Lena7

Gast
Das sieht man nicht automatisch. Man sieht es eigentlich nur, wenn man das betreffende Rad von Hand dreht und es "schleift". Die Bremsbeläge müssen dann raus und man kann versuchen den Zylinder mit einem Reifenmontierhebel wieder gangbar zu machen. Also z.B. mehrmals zurückdrücken - Bremse betätigen - wieder zurückdrücken. Aber das weiß die Werkstatt schon.....


Ich danke Dir:)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben