Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Beziehung ist so kompliziert, dass ich echt nimmer weiter weiß....

  • Starter*in Hilfesuchender (männlich)
  • Datum Start
H

Hilfesuchender (männlich)

Gast
Hallo Leute,
hab jetzt lang überlegt mich mal an ein Forum zu wenden, aber schaden kanns nicht. Ich weiß nämlich nicht mehr weiter und vielleicht hilft es mir von euch Tips zu bekommen oder eigene Erfahrungen zu hören. Mir gehts nervlich mittlerweile nur noch dreckig und es muss doch eine Lösung geben.
Nun zu meinem Problem: Ich hab Anfang des Jahres in der ersten Januarwoche eine Frau kennengelernt (kurz dazu noch, ich bin 34 sie 30) mit der ich mich auf Anhieb prima verstanden hab. Ich kannte sie flüchtig über einen Freund und als sie von einem Film schwärmte, den sie mal sehen will hab ich einfach gesagt "ich lad dich ein wenn du magst". Sie war dabei und wir waren anschließen dann noch in einem urigen Cafe und haben einfach einen schönen Abend verbracht. Ich hab sie dann zum Auto in der Tiefgarage gebracht (mein weiß ja nie, wollte sie nicht allein dahin lassen) und da war es so, dass ich das Gefühl hatte, dass sie nicht fahren will ohne dass wir uns noch irgendwie anders als Freunde verabschieden. Ich hab dann meinen Mut zusammen genommen und hab ihr einen Schmatz auf den Mund gegeben. Ich wusste zu dem Zeitpunkt schon, dass sie 2 Kinder (3 und 7) hat und von den beiden Vätern übelst sitzen gelassen wurde. Für mich selber war das aber kein Problem, da ich ersten gut mit Kindern kann und mir auch eine Familie vorstellen kann in der Kinder schon mit eingebracht werden. Auf jeden Fall haben wir viel geschrieben und telefoniert und uns drei Tage später wieder getroffen und festgestellt, dass wir uns beide verliebt haben. Die zwei gemeinsamen Wochenenden darauf und die Treffen unter der Woche waren ein Traum. Wir hatten auch Sex und sind (zumindest an dem WE an dem die Kinder bei Oma waren) ewig lang im Bett geblieben, haben und geküsst gestreichelt, gekuschtl, gescherzt, gelacht, usw. Ein absoluter Traum eben. Die Kinder haben mich sehr schnell ins Herz geschlossen (sie sagte, dass sie das noch nicht erlebt hat). Nach drei Wochen hat sie dann auf einmal eine Vollbremsung hingelegt. Es ging los damit, dass sie nicht mehr kuscheln wollte, sich zwar streicheln lässt aber da liegt wie ein Stein. Von Sex ist gar nicht mehr zu reden gewesen (und um den gehts mir ja noch nicht mal). Anfang Februar hat sie mir dann gesagt, weil ich meine zahnbürste bei ihr vergessen hatte, dass ich diese langsam wieder mal mitnehmen könnte, das wäre ihr zuviel Nähe?!?!? Und das an einem Abend an dem Sie mir ihre Kinder zum Aufpassen anvertraut hat (weil sie arbeiten musste).. ich hab ihr dann auch gesagt, dass ich merke, dass sie auf mich gar nicht mehr zugeht. Sie hat dann gesagt "nö, mach ich auch ned! Werd ich auch ned machen." Und das ist seitdem das Thema. Sie geht auf mich nicht mehr zu, kann mir aber auch keine vernünftige Antwort darauf geben, warum sie die ersten drei Wochen so anders war. "Ist eben so..." heißt es dann. Ich hab dann Schluß gemacht, weil ich nimmer konnte, weil ich emotional verhungert bin. Aber das hat sie nicht zugelassen und gesagt, ich soll bei ihr bleiben auch wenn sie es mir nicht immer leicht macht, sie liebt mich. Und ich bin wieder geblieben. Ich weiß, dass sie es nicht leicht hatte und auch Angst vor Bindung hat. Aber ich bin selber gebranntes Kind und geb uns beiden ja auch eine Chance. Aktuell darf ich mir anhören, dass ihre Ex (inkl. der Väter) sogar Monate warten mussten, bis sie das erste mal Sex hatten.
Wie gesagt um den Sex geht es mir nicht, aber wir sind jetzt fast drei Monate zusammen und haben genau zweimal geknutscht und zweimal Sex gehabt. Händchen halten ausser bei den beiden malen mit Sex usw.: Null, Streicheleinheiten ihrerseits: Null, Überhaupt meine Hand nehmen oder den Arm um mich legen: Null. Und ich kann langsam nimmer. Es würgt meine Gefühle ab, wenn gar nix zurück kommt. Aber sie pocht darauf dass sie mich liebt und ich nicht gehen darf. Auf die Frage wie das mit ihren Ex-Freunden in dieser Hinsicht war hieß es: Die haben das akzeptiert und vor allem nicht soviel diskutiert wie du.
Ich weiß eben nicht mehr aus und nicht mehr ein. Bin ich bei ihr, komm ich mir vor wie jemand der da sein soll, aber emotional ausser Worte nix bekommt. (Dass sie mich liebt hat sie mir von sich aus nur geschrieben, bzw. nur gesagt, wenn ich ihr gesagt hab dass ich sie liebe).
Verlang ich zuviel??? Reden bringt nix, da heißt es nur, ich hab das zu akzeptieren und soll ned immer so kompliziert denken. Sie belaste das ja auch nicht. Aber mich belastet das....
Hat jemand eine Tip, ich dreh echt bald am Rad Leute....
Grüße
Hilfesuchender
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,

sie macht einen Spielball aus dir.
Beende die Beziehung. Wird seine Gründe gehabt haben warum ihre letzten Beziehungen gescheitert sind. Ihre Exen werden es nicht akzeptiert haben. Lass dir nichts einreden.

LG Tanja
 
F

freshmanwb

Gast
so hab mich mal durch den Text gekämpft, lange texte sind ohne Absätze sehr schwierig zu lesen

Ich würd spontan sagen dass sie eine stressige Phase hat, ich meine, sie hat die zwei kinder und ihre Ex-Männer, sie könnte ziemlich überfordert sein (aber ich weiß natürlich nicht wie lange ihr schon zusammen seid und wie lange diese Situation schon anhält)

irgendwie scheint sie auch einfach mies drauf sein, sie lässt nicht mit sich reden/helfen, aber bittet darum dass du sie nicht verlässt, obwohl du anscheinend sehr an ihr hängst

Da kann man qualvoll warten oder wirklich einen Schlussstrich ziehen, wenn man von Natur aus ein sensibler Mensch ist, vlt. wird sie dann wieder etwas aufmerksam auf dich
 

digitus

Aktives Mitglied
Nach drei Wochen hat sie dann auf einmal eine Vollbremsung hingelegt. Es ging los damit, dass sie nicht mehr kuscheln wollte, sich zwar streicheln lässt aber da liegt wie ein Stein. Von Sex ist gar nicht mehr zu reden gewesen (und um den gehts mir ja noch nicht mal). Anfang Februar hat sie mir dann gesagt, weil ich meine zahnbürste bei ihr vergessen hatte, dass ich diese langsam wieder mal mitnehmen könnte, das wäre ihr zuviel Nähe?!?!?
Nichts wie weg! Diese Frau ist beziehungsgestört, Du kannst daran nicht ändern und es wird nicht besser werden. Schon mal gefragt warum sie 2 Kinder von 2 verschiedenen Männern hat und es offenbar keiner mit ihr ausgehalten hat?

Null, Streicheleinheiten ihrerseits: Null, Überhaupt meine Hand nehmen oder den Arm um mich legen: Null. Und ich kann langsam nimmer. Es würgt meine Gefühle ab, wenn gar nix zurück kommt. Aber sie pocht darauf dass sie mich liebt und ich nicht gehen darf.
Das kannst Du getrost in die Tonne kicken. Diese Frau ist gar nicht fähig zu lieben. Rette Dich, bevor sie Dir noch mehr schadet als sie schon getan hat. Du wirst daran kaputtgehen wenn Du es nicht tust. Sie wird sich nicht ändern - um solche Frauen kannst Du nur einen möglichst weiten Bogen machen.

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben