Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine Beste Freundin und ich (m)

S

StefanReallifestoryteller

Gast
Vorab: Es geht hierbei nicht wirklich um ein Hilfeersuchen, ich möchte mir folgendes einfach von der Seele schreiben und gerne würde ich eure Meinungen dazu hören😇
Ich bin schon seit etwas über 2 Jahren mit meiner besten Freundin befreundet. Allerdings war schon immer irgendwie klar, dass diese ganze Freundschaft vor allem auf WhatsApp ablaufen wird...
Im ersten Jahr standen wir immer in den Schulpausen zusammen auf dem Hof und ich bin eigentlich nur zur Schule gekommen, weil ich wusste, dass wir wieder Zeit in den Pausen verbringen würden. Ich hatte auch Mal Gefühle für sie und das war ins beiden klar, von ihr aus gesehen auch kein Problem und wir blieben beste Freunde.
Das ganze intensivierte sich mit der Zeit und wir schreiben uns (bis heute!!) immer Abends "Ich denke an dich" und "Ich liebe dich" (Wir sind immernoch nur beste Freunde), aber jetzt ist es so, dass wir uns zum Beispiel seit über einem Monat nicht Mal mehr gesprochen haben, obwohl wir uns immer Mal in der Schule sehen.
Sie geht in meine Stufe und eine Zeit lang habe ich noch immer "Guten Morgen" oder "Wie geht es dir?" gesagt, aber selbst das erschien ihr im Beisein ihrer Freunde/innen immer unangenehm, von längeren Gesprächen ganz zu schweigen....
Durch Corona und all das haben wir uns zwar oft privat untereinander getroffen, aber jetzt meint sie, sie hat zu viel Stress, bzw. hat letztes Mal gesagt sie hätte was anderes vor.
Ich kann ehrlich gesagt nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, wieder von mir aus nach einem Treffen zu fragen😅 Aber sie scheint weder die gemeinsame Zeit noch so st irgendetwas zu vermissen😅
Habe das Gefühl ich bin die abendliche Schreibroutine geworden, die sich sofort ein Bein ausreißen würde, wenn irgendetwas ist😅
Und ich muss sagen das macht mich traurig und ein Stück weit kaputt😅
 

Anzeige(7)

Fetzbold

Mitglied
Also sie spricht nicht mit dir, will vor ihren Freundinnen nicht mit dir gesehen werden, möchte keine Treffen und regt so etwas nicht von selbst an, aber du bezeichnest sie als beste Freundin? --> Fragwürdig in meinen Augen.

Okay, ihr schreibt anscheinend jeden Abend ein paar Whatsappzeilen mit Worthülsen, die keinerlei Bedeutung haben, denn aus deiner Beschreibung ist das nicht viel mehr als die paar Zeilen. Hinter einem "ich denke an dich" und einem "ich liebe dich" steckt halt etwas mehr, als ein paar Whatsappnachrichten, daher können das nur leere Phrasen sein.

Wie definierst du denn eine Freundschaft? In deiner Nachricht stehen keinerlei weiteren Aspekte, die für mich nach einer Freundschaft klingen.

In meiner Welt sieht eine Freundschaft so aus, dass man sich des Öfteren trifft, über gewisse Themen regelmäßig spricht, ähnliche Interessen hat, evtl. einen ähnlichen Freundeskreis, Gemeinsamkeiten und gemeinsame Erlebnisse/Erinnerungen. Das nur um einen Teil zu nennen. Nichts von dem kann ich aus deiner Nachricht herauslesen.

Ihr scheint noch zur Schule zu gehen, seid vermutlich zwischen 13 und 17 Jahre alt und bis auf ein paar Whatsappnachrichten ist das nichts...

In meinen Augen siehst du da mehr als sie.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo, ich sehe das genauso wie Fetzbold.

Du warst ihr sicherlich eine Zeitlang wichtig, vielleicht fühlte sie sich geschmeichelt durch deine Aufmerksamkeit und Gefühle und es ist ja auch schön, wenn man jemanden hat zum Schreiben und auch als kleines Ritual. Wenn das aber nur - wie Fetzbold schön sagte - Worthülsen sind, dann scheint das für sie nicht mehr so wichtig zu sein. Es ist ihr vielleicht peinlich und unangenehm, wenn sie Dich vor Freundinnen grüßen soll - warum auch immer.

Ihr scheint beide noch jung zu sein, da probiert man vieles aus, möchte sich entwickeln, wechselt häufiger mal Freundschaften, da möchte man sich nicht immer gerne so festlegen und ich würde davon mal abgesehen auch nie jemandem schreiben: ich liebe Dich, wenn ich das Gefühl nicht tief in mir verspüren würde. Kann sein, dass Eure Generation mit solchen Sätzen sorgloser umgeht und man sieht ja auch an den ganzen Emojis, wie oft da ein Küsschen und Herzchen kommt, auch in guten Freundschaften.

Du hast mehr Gefühle, sie weniger und das zeigt sie Dir indirekt, sie will dich sicherlich nicht verletzen, aber ich würde im Moment an Deiner Stelle etwas auf Abstand gehen. Lauf ihr nicht hinterher, schreib ihr vielleicht, dass Du das gefühl hast, dass Ihr Euch etwas distanziert und ich würde ihr auch abends nicht mehr das Übliche schreiben. Wenn sie doch mehr Gefühle hat, lass sie kommen und einen Schritt tun.

Lg, Nina
 

skorpion999

Mitglied
In guten Freundschaften gibt es auch immer Ab und Aufs.Zur Zeit haben wirklich sehr vielle Leute Stress alles unter einem Hut zu bringen. Gute Freundschaft hält sehr oft auch daß aus.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben