Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Meine beste Freundin ist zu hübsch und stellt mich komplett in den Schatten

C

Christina_Gast

Gast
Hallo,

ich (23, w) habe folgendes Problem: Meine beste Freundin. Sie hat eine lange blonde Mähne fast bis zum Hintern, allein dadurch fällt sie schon extrem auf. Dazu große grüne Augen, tolle Zähne, eine schöne Figur, sprich, einfach eine richtige Naturschönheit.

Was mich belastet ist, dass ich mich neben ihr fühle wie das berühmte hässliche Entlein und es ist auch nicht so, dass ich mir das einbilde. Immer, wenn ich mit ihr unterwegs bin, merke ich unvermeidlich, wie sie alle Blicke auf sich zieht, in erster Linie natürlich von Männern, die sie bewundern anschauen, hinterherpfeifen, vielleicht sogar herkommen und nach ihrer Handynummer fragen und ich stehe jedesmal nur blöd daneben und werde null beachtet.

Ich bin gewiss nicht unattraktiv, weiß, wie ich mich kleiden muss etc.,bin auch nicht auf den Mund gefallen, aber es ist tatsächlich so, dass mir einfach kein Mann mehr zuhört, sobald sie in der Nähe ist, geschweige denn meine Anwesenheit in irgendeiner Form registriert.

Jede Unternehmung mit ihr wird für mich immer mehr zur Qual, denn egal ob wir shoppen gehen, spazieren, schwimmen, joggen.. , mir wird jedesmal schmerzlich bewusst, dass kein Mensch mehr an mir interessiert ist, solange sie da ist. Und es kratzt natürlich schon extrem am Ego, wenn man selber vielleicht gern einen Partner hätte und man immer nur dabei zuschauen muss, wie die beste Freundin angesprochen wird.

Es ist mir sogar schon passiert, dass ich einen vermeintlich echt tollen Kerl kennengelernt habe, und als wir uns gerade so in der Annäherungsphase befanden (bereits paarmal miteinander ausgegangen und super verstanden), lernte er meine beste Freundin kennen und ab da war ich für ihn abgeschrieben.

Sie sagt zwar immer, die ganzen Männer würden sie überhaupt nicht interessieren, sondern eher nerven, aber ich merke dann doch, wie sie immer wieder ihre Handynummer rausgibt und doch sehr kokettiert und offensichtlich zurückflirtet.

Ich weiß langsam nicht mehr, was ich noch tun soll. Ich schätze sie als Freundin eigentlich sehr, aber ich entwickle auch immer mehr Antipathie gegen sie, ohne dass ich es will. Um zu verhindern, dass ich solche frustrierenden Erlebnisse habe, wo nur sie angesprochen und beachtet wird, müsste ich entweder den Kontakt zu ihr abbrechen oder mich nur noch bei ihr oder bei mir zuhause mit ihr treffen, wo keine anderen Leute bzw. Männer sind, aber das ist natürlich Blödsinn.

Bitte gebt mir einen Rat. Ich weiß wirklich nicht, woher ich so viel Selbstbewusstsein nehmen soll, um über solche Situationen stehen zu können.
 

Anzeige(7)

Ici_Valmy

Mitglied
Beneidenswert, so eine Freundin...

... ist ja wie ein mobiles Röntgen-Gerät:
Mit ihr kannst Du viel schneller 'rausfinden, wer Dich mag.
Oder wer Dich primär als Betthäschen betrachtet.
(Was mit 23 ja nicht unbedingt für böse Absichten steht.)

Und mit 23 sei Dir auch Deine 'eingeschränkte' Sichtweise verziehen.
Darf aber nicht zur Gewohnheit werden :)
Bist Du sicher, dass es immer ihr Aussehen ist, was andere ablenkt?
Vielleicht ist es ja auch Deine Oberflächlichkeit (sic!), die Dich die falschen Typen beachten läßt...

Behandelt sie Dich wie eine Freundin?
 

Mustang

Aktives Mitglied
Sehs mal so: Die Männer kommen häufig in deine unmittelbare Nähe. Viele Frauen haben ja schwierigkeiten Männer anzusprechen wohingegen du dich nur in das Gespräch einhaken musst. Wenn es gleich 2 (oder mehr) Männer sind gibts für jede einen.
 

Hummelbrumm

Mitglied
Wenns deine Freundin kanns dir doch egal sein wie Männer sie oder dich wahrnehmen.
Genieße die Zeit mit ihr und sei froh das du eine Freundin hast.
Wenn es für dich aber mehr Wettbewerb ist als Freundschaft dann
ist es keine Freundschaft........in meinen Augen
 

Metallworker

Aktives Mitglied
Habt ihr beide eigentlich auch unabhängige Freundeskreise oder seid ihr immer gemeinsam im Doppel unterwegs? Es gibt Menschen, und die wird es immer geben, die heller scheinen als du oder ich ;). Leider :D.

Die Frage die sich mir stellt ist, ob du auf anderen Wegen auch deinen zukünftigen Partner kennenlernen kannst?

Ici_Valmy hat es auf den Punkt gebracht! Hat jemand wirklich echtes Interesse an dir, dann wird ihm deine Freundin egal sein. Aber bis dahin ist es schlichtweg nervtötend und auch ich habe keinen wirklich guten Ratschlag für dich. Auf der anderen Seite, positiv betrachtet, ersparst du dir wenigstens die One-Night Stands Typen.

Gibt es noch andere Freunde? Dann triff dich auch mal mit denen und geh aus :).
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Jede Unternehmung mit ihr wird für mich immer mehr zur Qual, denn egal ob wir shoppen gehen, spazieren, schwimmen, joggen.. , mir wird jedesmal schmerzlich bewusst, dass kein Mensch mehr an mir interessiert ist, solange sie da ist. Und es kratzt natürlich schon extrem am Ego, wenn man selber vielleicht gern einen Partner hätte und man immer nur dabei zuschauen muss, wie die beste Freundin angesprochen wird.

Bitte gebt mir einen Rat. Ich weiß wirklich nicht, woher ich so viel Selbstbewusstsein nehmen soll, um über solche Situationen stehen zu können.

Liebe Christina,

sage mir, wer Deine Freunde und Freundinnen sind - und ich sage Dir, wer Du bist.

Wenn Deine wesentlichen Werte auf Deinem Äusseren beruhen, dann wirst Du auch nur für die Männer interessant, die ebenfalls das Äussere für das Wichtigste halten. Es ist diesen Männern nicht übel zu nehmen, wenn sie sich mehr für Deine Freundin interessieren. Und Deiner Freundin sollte man ihr Äusseres auch nicht übel nehmen.

Wenn Du also in der Hauptsache Männer möchtest, die an Deinem Äusseren interessiert sind, dann wird eine mögliche Beziehung auch auf dieser Ebene ablaufen. Der Mensch wird zu einem Dekorationsgegenstand. Somit wird dieser Mensch auch austauschbar.

Aus meiner Sicht solltest Du den Fragen nachgehen: "wer bin ich - was ist mir wichtig - wie will ich in X Jahren leben?"
Und wenn Du bei der Frage "wer bin ich?" hauptsächlich eine Beschreibung Deines Äusseren vor Augen hast, dann hast Du Dich selbst noch nicht wirklich kennengelernt. Männer, die Dich in dieser Phase auf Grund Deines Äusseren kennenlernen, sind vermutlich vornehmlich auch nur an Deinem Äusseren interessiert. Kein Wunder, dass Du austauschbar bist, sobald Deine Freundin auftaucht.

Wenn Du Dein Äusseres kritisch betrachtest und erkennst z.B. eine verstruwwelte Frisur oder eine farblich nicht zusammenpassende Kleidung, dann wirst Du - so vermute ich - Dein Äusseres verändern, verbessern....

Genauso kritisch solltest Du Dein Inneres betrachten. Mit Oberflächlichkeit lernt man viele Menschen oberflächlich kennen. Mit Tiefgang nur wenige. Es kommt aber nicht auf die Quantität an, sondern auf die Qualität. Jedenfalls denke ich so. Aber das hängt eben davon ab, was einem wichtig ist.

LG; Nordrheiner
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
Ich (ein Mann) finde die Antworten hier befremdlich. Für gute Männer zählen nur innere Werte bla bla. Natürlich ist uns Männern das Äußere wichtig. Nicht als Einziges, aber am Anfang spielt es natürlich eine große Rolle. Natürlich ist den nicht ganz so Attraktiven unter uns auch klar, dass deine Freundin eine Nummer zu groß für uns ist und wir vielleicht eher bei dir eine realistische Chance hätten. Aber das sagt nur unser Kopf, und das ist nicht immer der stärkste Körperteil bei uns Jungs. Insgeheim wünscht sich doch jeder, er könne bei einer Hammer-Frau landen. Bei euch beiden Frauen zu stehen und dann vor allem dich anzubaggern und sie zu ignorieren, das wäre auf eine gewisse Art sogar verlogen. (So was machen vielleicht Pick up Artists, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.) Am besten wäre, sie hätte einen Freund und wäre absolut treu und würde Kandidaten gleich an dich weiterreichen. Findet sie denn keinen Freund, oder will sie momentan keinen?

Ich denke, du musst einen Kompromiss finden zwischen "sie nicht mehr mitnehmen" und "sie jedesmal dabei haben". Geh halt mehr mit anderen Freunden aus und mit ihr vielleicht mehr so Sportsachen oder so. Und du kannst ja auch Männer übers Internet kennenlernen und dich mit denen alleine treffen. Und wenn du mit einem zusammenkommst, dann besprichst du das Problem mit ihm, bevor du ihm deine Freundin vorstellst. Dann seid ihr ja tatsächlich über die oberflächlichen Dinge hinaus und er schätzt deine "inneren Werte". (Dann träumt er vielleicht gelegentlich davon, deine Freundin flachzulegen, aber er will mit dir zusammensein, weil er dich liebt und sich dir nah fühlt.)
 

Kerstin87

Aktives Mitglied
Es ist sicher sehr bitter, wenn einem die super-attraktive Freundin den Mann "ausspannt", den man gerade kennengelernt hat. Das wäre für mich in einer Freundschaft tabu. Er würde bei mir abbiltzen und ich würde versuchen, ihn mit meiner Freundin zu verkuppeln. An deiner Stelle würde ich mi ihr reden.Sage ich, das dich das verletzt hat. Attraktivität ist relativ. Ich denke, einigen Männern wirst du sicher besser gefallen. Nicht jeder steht auf eine lange blonde Mähne. Der Beschreibung nach sieht sie etwas "barbiehaft" aus. Ich finde übrigens superlange Haare gar nicht so toll, weil sie nicht das Gesicht umspielen. Wie ist der Klamottenstil deiner Freundin? Sehr sexy? Ist sie strak geschminkt? dadurch könnte ich mir erklären, dass sie dauernd angemacht wird. Ich kann mir sonst kaum vorstellen, dass eine Frau beim Joggen, shoppen, etc dauernd angesprochen wird, auch wenn sie sehr hübsch ist. dass sie quasi so aussieht, als ob se angemacht werden möchte.Ich kenne auch einige wirklich hübsche Frauen, denen das zum Glück nicht passiert. Das Internet besser zum Kennenlernen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ Rocco:
    Dir schon Hilfe gesucht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ärztliche Hilfe?
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Ja
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Aber dann denke ich auch, dass andere das dringender nötig haben
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wieso hilft es dir
    nicht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wenn Jemand der Meinung ist, man wäre zu dumm und dann noch fragt
    ob man es nicht lieber beenden sollte. Dann ist der Arzt wohl berechtigt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Jeder kriegt seine Behandlung die er braucht. Selbst wenn du nicht gehst werden auch die Leute behandelt die Probleme haben. Es ist egal ob du behandelt wirst oder nicht. Du nimmst niemanden den Platz weg
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wenn du das Gefühl hast. Das was dir Sorgen macht beeinträchtigt dich im Leben oder gibt dir ein sehr unschönes Lebensgefühl. Dann muss gehandelt werden. Es geht nicht um die Schwere sondern nur ums doofe Lebensgefühl. Es gibt keine "Schwereren" Fälle als ein selber. Es gibt nur Fälle. Und jeder Fall hat das Recht angegangen zu werden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hatte mal jemanden geholfen der hatte ANgst vor Flaschen. Ganhz ungeachtet was es für mich bedeutete, nahm ich sein Problem ernst. Weil es nicht um mich geht sondern um die Person. Wenn die Person sagt, es beschäftigt sie dann hat man das ernst zu nehmen und genau darum geht es.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du bist 27. Ich rate dir schleunigst dein Problem anzugehen und alle Ärztlichen verfügbaren Mittel zu nutzen die möglich für dich sind
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also ab, wieder zum Arzt!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Gina hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gina:
    Hallo bin verzweifelt
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann schreibt mit seiner Klassenksmeradin. Jetzt am Wochenende haben sie sich zur einer Klassengelegenheit ge
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Getroffen. Am selben Abend schrieb er Uhr,dass es sehr schön war sie wieder zu sehen. Und sie antwortete darauf, können wir gerne wiederholen
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann vermutet, dass ich die Nachricht gelesen habe. Bin seit gestern voll distanziert, habe ihm davon nichts gesagt.
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Er hat die Nachricht gelöscht
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Ich weiss nicht was ich machen soll. Wenn ich es zugeben werde, wird es dass Handy total blockieren. Und so bekomme ich nicht mit,ob sie weiter miteinander schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Im Grunde kannst du davon ausgehen dass sie noch schreiben und auch weiter schreiben werden. Wenn dein Vertrauen dahingehend schon so kaputt ist, ist es Zeit darüber mit ihm zu reden. Wichtig ist immer Ehrlichkeit wenn man über so ein Thema spricht. Wenn dein Mann sagt dass nichts ist, dann kann er euch ja vorstellen und dich in diese Freundschaft integrieren. Spricht ja ansich nichts dagegen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben