Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Vater und due Frauen

K

KleineQuelle

Gast
Erstmal ich bin selbst eine Frau und 30.

Eigentlich möchte ich nicht mehr das mein Vater mich auf dieses Thema anspricht. Außerdem ist er ein erwachsener Mann und muss alleine klar kommen. Trotzdem muss ich mal meckern. Wenn auch nur für mich.

Meine Meinung möchte mein Vater immer hören. Aber die passt ihm nicht.

Mein Vater hat so muss ich es leider formulieren keinen Verstand was Frauen angeht.

Mein Vater ist 62.

Mein Vater zahlt schon sein Leben lang für meine Mutter 60. Sie war nie Dankbar und hat ihn immer nur fertig gemacht. Mich hat sie nicht besser behandelt.

Zwischenzeitlich hat/hatte mein Vater eine Philippinerin 40 Jahre alt für die er wieder gezahlt hat. Er schickt ihr regelmäßig Geld. Hat ihr ein Haus auf den Philippinen gekauft. 2019 haben die beiden sich das letzte mal gesehen. Dann kam Corona. Inzwischen dürfte sie wieder einreisen macht es aber nicht, weil sie davor 2 Wochen in die Quarantäne muss worauf sie keine Lust hat. So groß kann die Liebe also nicht sein. Erst jetzt fängt mein Vater an zu zweifeln.

Seit einiger Zeit datet mein Vater eine neue Frau. 55 Jahre alt. Geschieden 3 Kinder, kann sich nur eine 1 Zimmer Wohnung leisten. Vielleicht tue ich der Frau Unrecht aber ich habe Angst das auch sie um Geld bitten wird. Außerdem betont sie immer wieder das sie keine Beziehung will. Ich habe das Gefühl sie trauert ihrem Exmann nach. Mein Vater ist dafür taub. Er glaubt jeder braucht einen anderen Menschen. Irgendwann wird sie schon ja zur Beziehung und mehr sagen.

Mein Vater tut mir leid. Er möchte eigentlich nur eine Frau zum alt werden, die nicht die Hand aufhält und auch sonst selbstständig im Leben ist. Bei jeder seiner Beziehungen war mein Vater Mädchen für alles und ich frage mich teilweise wie diese Frauen überhaupt lebensfähig sind.

Trotzdem rennt er immer in sein Unglück.

Gleichzeitig fühle ich mich benutzt, weil ich immer nur gut bin solange er Single ist. Dann möchte er ständig mich besuchen oder ich soll nach Hause kommen. Aber ist er vergeben störe ich wieder.
 
D

Die Katze

Gast
Manche Menschen haben kein Händchen bei der Parnersuche, weil sie in gewissen Mustern gefangen und oft auch nicht reflektiert genug sind, um etwas daran zu ändern.

Dein Vater ist so ein Mensch. Er fühlt sich (durch die eigene Biographie und elterliche Prägung wahrscheinlich) zu den immer gleichen Frauen hingezogen und übersieht dabei alle Warnsignale, weswegen er diese Fehlgriffe hat.

Solange er es selbst nicht einsieht, kann man ihn nicht helfen. Ich würde den Kontakt auf das mindeste beschränken, denn du bist nicht für seine Dummheiten verantwortlich.
 

Schroti

Urgestein
Bei jeder seiner Beziehungen war mein Vater Mädchen für alles und ich frage mich teilweise wie diese Frauen überhaupt lebensfähig sind.
Wenn er sich gezielt bedürftige Frauen aussucht, muss er sich nicht wundern.
Gleichzeitig fühle ich mich benutzt, weil ich immer nur gut bin solange er Single ist. Dann möchte er ständig mich besuchen oder ich soll nach Hause kommen. Aber ist er vergeben störe ich wieder.
Dann mach das nicht länger mit. Dein Vater nutzt Frauen aus. Sie nutzen ihn aus.
So hat jeder was davon.
DU musst dich nicht ausnutzen lassen.
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
K

KleineQuelle

Gast
Ich habe schon oft gesagt ich möchte nichts mehr hören. Oder das ich keine Zeit habe. Mein Vater ist dann beleidigt. Ich werde beschimpft und anschließend ignoriert.

Also am Elternhaus kann es nicht liegen. Meine Oma hat 3 Kinder großgezogen, hatte den Hof, später das Geschäft, die Tankstelle, ist zusätzlich noch Taxi gefahren, hat meine Großeltern, ihren Bruder und später meinen Opa bis zum tot gepflegt. Ich ziehe vor meiner Oma wirklich den Hut. Meine Oma war total selbstständig und die Ehe mit meinem Opa war harmonisch. Klar gab es da auch mal Streit. Also vom Elternhaus kommt das wirklich nicht.

Mein Vater tut sich sehr schwer bei der Partnerwahl. Ich glaube schon das er keine andere abbekommt.

Er geht nicht raus, hat keine Hobbys und Interessen, keine Freunde, kann sich nicht unterhalten, will nichts unternehmen und eigentlich nur Zuhause auf der Couch sitzen und schweigen. Das schreckt viele ab. Aber bereit etwas zu ändern ist er nicht.

Seine bisherigen Beziehungen haben sich auch schon vorher aushalten lassen. Wobei nicht immer wirklich schlau wenn man die letzte mit ein Zimmerwohnung ansieht aber das ist ein anderes Thema.

Ich finde es auch immer kurios wenn mein Vater meint seine Freundinnen mit mir vergleichen zu wollen. Denn ich stehe auf eigenen Beinen. Habe mich nie aushalten lassen und habe das auch nicht vor. Ich wurde auch schon aufgefordert seiner derweiligen Freundin etwas "gutes" zu schenken.
 
K

KleineQuelle

Gast
Noch ergänzend mein Vater fährt immer zweigleisig. In seinen Augen ist das übrigens kein betrügen. O-Ton: Was soll er denn machen? Am Ende steht er noch alleine da... Er ist auch nicht geschieden.
 
G

Gelöscht 115350

Gast
Ich habe schon oft gesagt ich möchte nichts mehr hören. Oder das ich keine Zeit habe. Mein Vater ist dann beleidigt. Ich werde beschimpft und anschließend ignoriert.

Also am Elternhaus kann es nicht liegen. Meine Oma hat 3 Kinder großgezogen, hatte den Hof, später das Geschäft, die Tankstelle, ist zusätzlich noch Taxi gefahren, hat meine Großeltern, ihren Bruder und später meinen Opa bis zum tot gepflegt. Ich ziehe vor meiner Oma wirklich den Hut. Meine Oma war total selbstständig und die Ehe mit meinem Opa war harmonisch. Klar gab es da auch mal Streit. Also vom Elternhaus kommt das wirklich nicht.

Mein Vater tut sich sehr schwer bei der Partnerwahl. Ich glaube schon das er keine andere abbekommt.

Er geht nicht raus, hat keine Hobbys und Interessen, keine Freunde, kann sich nicht unterhalten, will nichts unternehmen und eigentlich nur Zuhause auf der Couch sitzen und schweigen. Das schreckt viele ab. Aber bereit etwas zu ändern ist er nicht.

Seine bisherigen Beziehungen haben sich auch schon vorher aushalten lassen. Wobei nicht immer wirklich schlau wenn man die letzte mit ein Zimmerwohnung ansieht aber das ist ein anderes Thema.

Ich finde es auch immer kurios wenn mein Vater meint seine Freundinnen mit mir vergleichen zu wollen. Denn ich stehe auf eigenen Beinen. Habe mich nie aushalten lassen und habe das auch nicht vor. Ich wurde auch schon aufgefordert seiner derweiligen Freundin etwas "gutes" zu schenken.
Au Backe!
Erstmal würde ich in dem Moment wo mein Vater mich beschimpft und beleidigt meine Sachen nehmen, mich umdrehen und wortlos gehen. Das muss man sich nicht gefallen lassen!
Und dann würde ich auch erstmal ein paar Wochen Funkstille walten lassen. Lass ihn doch anrufen oder an deiner Tür klingeln. Einfach mal nicht reagieren.

Was ich hier so lese war deine Oma ja eine ganz tolle Frau. Die hat auch meinen Respekt verdient.

Dass dein Vater nur solche Weiber abbekommt, nun das ist sein eigenes Problem. Wenn er wirklich nur so eine Couch Potato ist, wie soll denn da jemals etwas Anständiges zustande kommen?
Da hat er einfach Pech gehabt, wenn er nichts ändern möchte. 🤷‍♀️

Moment mal?! 🧐 Du sollst seinen Weibern etwas Gutes schenken?😲 Mit Gutes meint er vermutlich hochwertig bzw teuer?😕 Ich glaube es hackt!
Alter Verwalter, dein Papa hat aber ordentlich eine Schraube locker.
Also da wäre bei mir endgültig der Ofen aus. 😤 Da würde ich laut lachen und auf Nimmerwiedersehen aus seinem Leben verschwinden. 🎒
Ausnutzen lassen auf diese grausame Art und Weise musst du dich nun wirklich nicht.
Und du bist auch nicht so ein Lückenbüßer! Das muss ihm auch mal klar werden.
Ich glaube, du brauchst ganz ganz dringend viel Abstand von deinem Vater und seinen Weibergeschichten. Das wird dir bestimmt erstmal schwer fallen, aber auf lange Sicht gesehen ist das vermutlich wirklich das Beste für dich.😟

Zu seinem "nicht fremdgehen", enthalte ich mich jetzt erstmal. Besser ist das.😅
 
D

Die Katze

Gast
Also am Elternhaus kann es nicht liegen. Meine Oma hat 3 Kinder großgezogen, hatte den Hof, später das Geschäft, die Tankstelle, ist zusätzlich noch Taxi gefahren, hat meine Großeltern, ihren Bruder und später meinen Opa bis zum tot gepflegt. Ich ziehe vor meiner Oma wirklich den Hut. Meine Oma war total selbstständig und die Ehe mit meinem Opa war harmonisch. Klar gab es da auch mal Streit. Also vom Elternhaus kommt das wirklich nicht.
Dass sie so viel gemacht hat, ist zwar auf den ersten Blick beachtlich, aber wenn man darüber nachdenkt:

Sie hat auf den Hof geackert, ein Geschäft plus Tankstelle geführt, fuhr nebenberuflich Taxi und hatte Verwandte und Partner gepflegt.

Wieviel Zeit blieb also für ihre Kinder übrig? Geschweige denn für sich selbst?

Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Vater als Kind emotional stark vernachlässigt wurde, da seine Mutter buchstäblich auf zehn Hochzeiten gleichzeitig war und sehr wahrscheinlich dauernd gestresst und gehetzt gewesen ist, weswegen sie ihn nur mit den Notwendigsten versorgte aber mehr auch nicht.

Das könnte sogar erklären, warum er auf der einen Seite sich nicht scheiden lässt und auf der anderen Seite jede weibliche Bekanntschaft finanziell aushält. Es ist quasi der unbewusste Versuch seine Mutterfigur an ihn zu halten, damit er nicht wieder so alleine ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Mein Vater ist ein @****loch Familie 29
W Mein Vater erzählt Lügen über mich Familie 9
E Mein Vater lügt Familie 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben