Anzeige(1)

Mein Vater-Normale Beziehung?

finchen9994

Neues Mitglied
Ich(14) bin in letzter Zeit sehr nachdenklich geworden. Ich bin eigentlich ein total glücklicher Mensch. Wären da nicht meine Eltern. Ich denke in letzter Zeit viel über die letzten Jahre nach, und komme immer wieder zu dem Thema:
Wieso hat mein Vater mich geschlagen?!
er hat mich nie verprügelt, aber ich habe immer mal wieder n dollen Klaps aufn Hintern oder ins Gesicht bekommen. Das hat mir früher vor allem körperlich weh getan, mittlerweile tut es mir seelisch weh. Damals hat er mich geschlagen, wenn ich irgendetwas nicht wollte, es ging zum Beispiel darum, das ich nicht mit dem fahrrad zum zoo fahren wollte und geauängelt habe, ich war 5, und er hat die nerven verloren und meinen kopf gegen die Holzlehne von nem Sessel geschlagen. Und so was ist doch ab und zu mal vorgekommen, bei manchen Situationen weiß ich immer noch nicht, was ich getan haben soll. Und jetzt saßen wir letztens beim abendessen und er meinte so aus Scherz:"wenn du unser vertrauen missbrauchst, kriegste leicht mal ne tracht prügel!" das hat mich total verletzt, weil er das so ohne jeden ernst gesagt hat, aber er es irgendwie doch ernste meinte. und dann ist er der meinung, er hätte mich nie geschlagen.
und dann kommt noch die sache mit dem respekt. er verlangt von mir, das ich respekt vor ihm habe, aber er meint, kinder haben keine rechte und ich habe nichts zu sagen, aber rein gar nichts. und sag ich ihm was, was mich an ihm stört, wird er entweder aggressiv oder geht weg. Ich rede zur Zeit kaum mit meinem Vater und bin total verzweilfelt. Was kann ich machen?
Ist das Verhalten von meinem Vater ok?
Ich weiß, ich bin 14 und somit auch nicht ganz unkompliiert, wie fast alle in meinem Alter=)aber ich will nur akzeptiert werden...
 

Anzeige(7)

Mido91

Mitglied
Entschuldige,
aber sag mal hat den Vater sie noch alle ?
Dich zu schlagen ? Wegen solchen banalen Gründen ?
Was ist das denn für ein Vater ????????
Und was sagt deine Mutter dazu ???
Hast du mal mit den beiden drüber geredet ?
Das kann doch nicht angehen dass er dir einfach
- scheiss egal ob körperlich oder seelisch -
Schmerzen zufügt !?!?
Und dir mit Prügel zu drohen wenn du nicht parierst ?!?!

Dachte ich les nicht richtig, leben wir im Mittelalter oder was !?
Sry wenn ich hier agressiv schreibe, aber das schockt mich wirklich ...

Ich(14) bin in letzter Zeit sehr nachdenklich geworden. Ich bin eigentlich ein total glücklicher Mensch. Wären da nicht meine Eltern. Ich denke in letzter Zeit viel über die letzten Jahre nach, und komme immer wieder zu dem Thema:
Wieso hat mein Vater mich geschlagen?!
er hat mich nie verprügelt, aber ich habe immer mal wieder n dollen Klaps aufn Hintern oder ins Gesicht bekommen. Das hat mir früher vor allem körperlich weh getan, mittlerweile tut es mir seelisch weh. Damals hat er mich geschlagen, wenn ich irgendetwas nicht wollte, es ging zum Beispiel darum, das ich nicht mit dem fahrrad zum zoo fahren wollte und geauängelt habe, ich war 5, und er hat die nerven verloren und meinen kopf gegen die Holzlehne von nem Sessel geschlagen. Und so was ist doch ab und zu mal vorgekommen, bei manchen Situationen weiß ich immer noch nicht, was ich getan haben soll. Und jetzt saßen wir letztens beim abendessen und er meinte so aus Scherz:"wenn du unser vertrauen missbrauchst, kriegste leicht mal ne tracht prügel!" das hat mich total verletzt, weil er das so ohne jeden ernst gesagt hat, aber er es irgendwie doch ernste meinte. und dann ist er der meinung, er hätte mich nie geschlagen.
und dann kommt noch die sache mit dem respekt. er verlangt von mir, das ich respekt vor ihm habe, aber er meint, kinder haben keine rechte und ich habe nichts zu sagen, aber rein gar nichts. und sag ich ihm was, was mich an ihm stört, wird er entweder aggressiv oder geht weg. Ich rede zur Zeit kaum mit meinem Vater und bin total verzweilfelt. Was kann ich machen?
Ist das Verhalten von meinem Vater ok?
Ich weiß, ich bin 14 und somit auch nicht ganz unkompliiert, wie fast alle in meinem Alter=)aber ich will nur akzeptiert werden...
 

finchen9994

Neues Mitglied
Dankeschön!!! Endlich jemand, der das genauso sieht wie ich!!!Meine Mutter setzt sich ziemlich für mich ein. Hat mich schon vor dem ein oder anderem schlag bewahrt, aber sie ist manchmal selber total schlecht drauf und n bisschen aggressiv, was ich dann abkriege. Aber gegen sie kann ich mich wehren, weil ich genauso groß bin. und ich weiß, das es ihr leid tut und ich liebe sie halt.Bei meinem Vater ist das nicht so. Es tut ihm nicht leid und er hat mir noch kein einziges mal gesagt, seit ich mich erinnern kann, das er mich lieb hat!

Entschuldige,
aber sag mal hat den Vater sie noch alle ?
Dich zu schlagen ? Wegen solchen banalen Gründen ?
Was ist das denn für ein Vater ????????
Und was sagt deine Mutter dazu ???
Hast du mal mit den beiden drüber geredet ?
Das kann doch nicht angehen dass er dir einfach
- scheiss egal ob körperlich oder seelisch -
Schmerzen zufügt !?!?
Und dir mit Prügel zu drohen wenn du nicht parierst ?!?!

Dachte ich les nicht richtig, leben wir im Mittelalter oder was !?
Sry wenn ich hier agressiv schreibe, aber das schockt mich wirklich ...
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich bin sehr erschüttert Deinen Eintrag zu lesen, er erinnert mich sehr an meinen Adoptivvater. Ich kann gut nachfühlen wie es Dir geht und über was Du nachdenkst. Du schreibst das du eigentlich ein fröhlicher Mensch bist und jetzt anfängst viel nachzudenken und so.
Mir erging es genauso als ich 12 war. Seit dem tag viel mir das lachen schwer, ich erkannte mich nicht wieder.

Lass Dir nicht einreden das es an Deiner Pupertät liegt, lass Dir nicht einreden das Du schwierig bist: jeder in der Pupertät hat das recht respektiert zu werden, Du auch !

Ich habe mich damals meiner Lieblingslehrerin anvertraut und es hat mir geholfen! Sie hat mich unterstützt, mir geglaubt und hat mit mir zusammen entschieden was das beste wäre. Darauf hin hatte ich den Mut zu einer Beratungstelle zu gehen, sie hat damals für mich den Termin gemacht und sich dahintergeklempt.

Leider wird jungen Menschen wie Dir uns mir damals oft erstmal nicht geglaubt, aber ich habe mir damals irgendwoher den Mut genommen und hab mir gedacht:
" Auch wenn mir nicht geglaubt wird, ich sage die Wahrheit und ich weiss es!"

Bitte kleine Maus, hab den Mut und vertrau Dich jemandem an. Es ist nicht ok was Dein Vater mit Dir macht und merkt es nicht alleine das er Dich nicht gut behandelt, ein vernünftiger Erwachsener muss es ihm klarmachen. Jemand den er ernst nimmt.

Deine Mutter versucht Dir zu helfen, das ist sehr lieb von Ihr und richtig, meine hat es damals auch versucht. Aber Mütter alleine schaffen das oft nicht weil sie nicht wissen was sie machen sollen und versuchen zu vermiteln. Aber meistens hilft das leider nicht genug.

Überleg Dir in Ruhe was Du möchtest und wie Du möchtest das es weitergeht: Bitte hab kein schlechtes Gewissen Deinem Vater gegenüber wenn Du Dich entscheidest mit jemandem darüber zu reden. Fühl Dich nicht schuldig denn Du bist die kleine und er ist der grosse und sollte eigentlich auf Dich aufpassen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Mut das Du Dir das nicht gefallen lässt. Und wenn Du Dich jemandem anvertraust und derjenige glaubt Dir nicht dann verspricht Dir selber das Du zum nächsten gehts und mit demjenigen redest.

Kannst Du vielleicht gut mit Deiner Oma oder deinem Opa reden? -Such den Mensch der Dich unterstützt!

Ich glaub an Dich und Drück Dich ! :) Kopf hoch und fang wieder an zu lächeln :)
 
F

fanny

Gast
nein, das verhalten deines vaters ist nicht ok.
ich kann mir gut vorstellen, dass du dich missachtet fühlst, wenn er sowas sagt wie am abendbrotstisch.
du solltest dir darüber im klaren sein, dass jedes kind und jeder jugendliche das recht auf eine gewaltfreie erziehung hat (dazu gehört nicht nur körperliche gewalt).
sage deinem vater, dass du dich durch diese aussage verletzt gefühlt hast - und dass du sicher bist, dass er mit dir reden kann, wenn es probleme zwischen euch gibt.

wenn man älter wird, blättern die fassaden der eltern ein wenig - man interpretiert ihr verhalten anders ... und erkennt, dass auch eltern persönliche "mängel" haben. sollte sich dein vater nicht beherrschen können, dann kalkuliere das als eine seiner eigenschaften ein. und mach ihm umso deutlicher klar, dass es nicht in ordnung ist, wenn er dich schlägt.
(ich würde es als schwäche interpretieren, wenn er nicht mit worten weiterkommt ... aber überleg dir gut, ob du ihm sowas sagst.)

andererseits ist man in deinem alter (darüber bist du dir ja auch im klaren) recht "beweglich", was interpretationen angeht. das ist auch absolut in ordnung so. versuch am besten, erstmal die ruhe zu behalten.
aber teil dich deinem vater mit! wenn's dir selbst zu schwer fällt, bitte deine mutter darum, ihn darauf hinzuweisen.

ich hoffe, das hilft dir ein wenig ...

lg
 
L

Lena7

Gast
Hallo Finchen,
das Dein Vater Dir früher ab und zu mal einen klaps gegeben hat würde ich an Deiner Stelle nicht überbewerten. Ich denke es gibt kaum Väter die ihren Kindern nicht mal einen klaps geben - auch wenn die meisten das nicht zugeben.
Auch wenn das heut zu Tage fast als Verbrechen angesehen wird.
Ich finde es in manchen Situationen angebrachter, als seine Kinder an zu brüllen.Das kann meiner Ansicht nach schwerere Schäden verursachen.
Natürlich gibt es bessere Methoden aber ich glaube nicht das dein vater Dich irgentwie bewußt misshandelt hat oder Dich demütigen wollte.
Ich kann mir vorstellen das ihm solche Dinge wie das, wo Dein kopf an die Holzlehne schlug selber hinterher Leid getan haben.
Das war natürlich nicht in Ordnung, und ich denke das weiß er auch. Vielleicht hast Du irgentwann auch mal eine Gelegenheit um das offen an zu sprechen.
Der Spruch"wenn Du unser Vertrauen missbrauchst, kriegst Du leicht mal ne Tracht Prügel" war ja so wie es klingt, scherzhaft gemeint. Nur werden dann halt bei Dir Erinnerungen wach, wo er falsch gehandelt hat.
Trotzdem würde ich an Deiner Stelle versuchen deshalb nicht nur negative Dedanken gegen ihn auf zu bauen - denn ich denke sicher das Dich Dein Vater liebt, auch wenn er mal verkehrt gehandelt hat und dir das mit worten vielleicht nicht sagen kann.
Eine Gelegenheit um sich aus zu sprechen wäre sicher das Beste.
P.S. Ich habe Deinen zweiten Beitrag leider eben erst gesehen. Sag mal schlägt Dein Vater Dich auch jetzt in dem Alter noch?
Das wäre natürlich schon sehr demütigend!



Liebe Grüsse
Lena




Ich(14) bin in letzter Zeit sehr nachdenklich geworden. Ich bin eigentlich ein total glücklicher Mensch. Wären da nicht meine Eltern. Ich denke in letzter Zeit viel über die letzten Jahre nach, und komme immer wieder zu dem Thema:
Wieso hat mein Vater mich geschlagen?!
er hat mich nie verprügelt, aber ich habe immer mal wieder n dollen Klaps aufn Hintern oder ins Gesicht bekommen. Das hat mir früher vor allem körperlich weh getan, mittlerweile tut es mir seelisch weh. Damals hat er mich geschlagen, wenn ich irgendetwas nicht wollte, es ging zum Beispiel darum, das ich nicht mit dem fahrrad zum zoo fahren wollte und geauängelt habe, ich war 5, und er hat die nerven verloren und meinen kopf gegen die Holzlehne von nem Sessel geschlagen. Und so was ist doch ab und zu mal vorgekommen, bei manchen Situationen weiß ich immer noch nicht, was ich getan haben soll. Und jetzt saßen wir letztens beim abendessen und er meinte so aus Scherz:"wenn du unser vertrauen missbrauchst, kriegste leicht mal ne tracht prügel!" das hat mich total verletzt, weil er das so ohne jeden ernst gesagt hat, aber er es irgendwie doch ernste meinte. und dann ist er der meinung, er hätte mich nie geschlagen.
und dann kommt noch die sache mit dem respekt. er verlangt von mir, das ich respekt vor ihm habe, aber er meint, kinder haben keine rechte und ich habe nichts zu sagen, aber rein gar nichts. und sag ich ihm was, was mich an ihm stört, wird er entweder aggressiv oder geht weg. Ich rede zur Zeit kaum mit meinem Vater und bin total verzweilfelt. Was kann ich machen?
Ist das Verhalten von meinem Vater ok?
Ich weiß, ich bin 14 und somit auch nicht ganz unkompliiert, wie fast alle in meinem Alter=)aber ich will nur akzeptiert werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Mein Vater hat mich in der letzten Zeit nicht mehr geschlagen, was allerdings nicht damit zu tun hat, das er es nicht versucht hat. Entweder hat sich meine Mutter für mich eingesetzt, und ich bin ihm so gut es geht aus dem weg gegangen. aber versucht hat er es grade in letzter zeit immer öfter. ich geb ihm aber keine gelegenheit, und diese situationen kommen vor allem vor, wenn ich abends nach hause komme, er getrunken hat und schlechte laune hat, und ich die musik n bisschen zu laut mache. dankeschön nochma an alle!
Hallo Finchen,
das Dein Vater Dir früher ab und zu mal einen klaps gegeben hat würde ich an Deiner Stelle nicht überbewerten. Ich denke es gibt kaum Väter die ihren Kindern nicht mal einen klaps geben - auch wenn die meisten das nicht zugeben.
Auch wenn das heut zu Tage fast als Verbrechen angesehen wird.
Ich finde es in manchen Situationen angebrachter, als seine Kinder an zu brüllen.Das kann meiner Ansicht nach schwerere Schäden verursachen.
Natürlich gibt es bessere Methoden aber ich glaube nicht das dein vater Dich irgentwie bewußt misshandelt hat oder Dich demütigen wollte.
Ich kann mir vorstellen das ihm solche Dinge wie das, wo Dein kopf an die Holzlehne schlug selber hinterher Leid getan haben.
Das war natürlich nicht in Ordnung, und ich denke das weiß er auch. Vielleicht hast Du irgentwann auch mal eine Gelegenheit um das offen an zu sprechen.
Der Spruch"wenn Du unser Vertrauen missbrauchst, kriegst Du leicht mal ne Tracht Prügel" war ja so wie es klingt, scherzhaft gemeint. Nur werden dann halt bei Dir Erinnerungen wach, wo er falsch gehandelt hat.
Trotzdem würde ich an Deiner Stelle versuchen deshalb nicht nur negative Dedanken gegen ihn auf zu bauen - denn ich denke sicher das Dich Dein Vater liebt, auch wenn er mal verkehrt gehandelt hat und dir das mit worten vielleicht nicht sagen kann.
Eine Gelegenheit um sich aus zu sprechen wäre sicher das Beste.
P.S. Ich habe Deinen zweiten Beitrag leider eben erst gesehen. Sag mal schlägt Dein Vater Dich auch jetzt in dem Alter noch?
Das wäre natürlich schon sehr demütigend!



Liebe Grüsse
Lena
 

Katja30477

Neues Mitglied
Ich(14) bin in letzter Zeit sehr nachdenklich geworden. Ich bin eigentlich ein total glücklicher Mensch. Wären da nicht meine Eltern. Ich denke in letzter Zeit viel über die letzten Jahre nach, und komme immer wieder zu dem Thema:
Wieso hat mein Vater mich geschlagen?!
er hat mich nie verprügelt, aber ich habe immer mal wieder n dollen Klaps aufn Hintern oder ins Gesicht bekommen. Das hat mir früher vor allem körperlich weh getan, mittlerweile tut es mir seelisch weh. Damals hat er mich geschlagen, wenn ich irgendetwas nicht wollte, es ging zum Beispiel darum, das ich nicht mit dem fahrrad zum zoo fahren wollte und geauängelt habe, ich war 5, und er hat die nerven verloren und meinen kopf gegen die Holzlehne von nem Sessel geschlagen. Und so was ist doch ab und zu mal vorgekommen, bei manchen Situationen weiß ich immer noch nicht, was ich getan haben soll. Und jetzt saßen wir letztens beim abendessen und er meinte so aus Scherz:"wenn du unser vertrauen missbrauchst, kriegste leicht mal ne tracht prügel!" das hat mich total verletzt, weil er das so ohne jeden ernst gesagt hat, aber er es irgendwie doch ernste meinte. und dann ist er der meinung, er hätte mich nie geschlagen.
und dann kommt noch die sache mit dem respekt. er verlangt von mir, das ich respekt vor ihm habe, aber er meint, kinder haben keine rechte und ich habe nichts zu sagen, aber rein gar nichts. und sag ich ihm was, was mich an ihm stört, wird er entweder aggressiv oder geht weg. Ich rede zur Zeit kaum mit meinem Vater und bin total verzweilfelt. Was kann ich machen?
Ist das Verhalten von meinem Vater ok?
Ich weiß, ich bin 14 und somit auch nicht ganz unkompliiert, wie fast alle in meinem Alter=)aber ich will nur akzeptiert werden...
Ich bin während unserer Ehe geschlagen wurden und auch seelisch fertig gemacht wurden und nicht nur von meinem Ex- Mann sondern auch von seiner Familie. Da mein Ex-Mann ( sind seit dem 25.09.2008 geschieden)gewalttätig war, und wir eine 1 1/2 jährige Tochter haben, habe ich Angst dass er sie auch schlagen würde, wenn wir bei ihm geblieben wären oder wenn die Maus allein bei ihm ist. Also ich finde es eine Schweinerei von Deinem Vater, dich zu schlagen,auch dir Schläge anzudrohen. Einen Rat von mir: Währe dich, indem Du ihn bei der Polizei anzeigst.

Gruß Katja
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben