Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Vater möchte wegen mir ausziehen!

G

Gast

Gast
Hallo, hatte gerade ein langes Gespräch mit meinem Vater und Bruder. Mein Vater und ich streiten uns jeden Tag nur. Wir reden nicht mehr normal mit einander. Immer wenn ich höre das er Heim kommt weiß ich schon das es gleich wieder Stress gibt. Mein Vater wird sehr schnell lauter und sein aggresiver Ton wenn er sich aufregt regt mich so sehr auf das es immer zum Streit kommt. Ich weiß das ich nicht gerade viel Respekt gegenüber ihm zeige aber er macht es nicht gerade anderst. Bei meinem Bruder ist dass, das selbe. Nur das mein Bruder immer davon läuft und nicht seine Meinung sagt sondern sich alles nur denkt. Heute hat mein Vater dann gesagt das er mal ein Woche oder so auszieht. Weil es so nicht mehr weiter gehen kann. Wir streiten wegen jedem Scheiß. Nur wenn ich mal ausversehen die Tür zuhaue streiten wir schon wieder. Er hat gesagt das er keine Lust hat Heim zu kommen weil er denkt ohh wegen was werden wir jetzt wieder streiten. Meine Mutter macht ihm Vorwürfe und er ist am Ende immer der "A****". Wir wissen einfach nicht wie es weiter gehen soll und wie wir es schaffen normal mit einander umzugehen. Könnt ihr mir BITTTEE Tipp's geben!!!!???? Ich kann nicht mehr!!!
 

Anzeige(7)

Canya

Mitglied
Ich kann es auch nicht leiden, wenn jemand laut wird dann bin ich direkt wütend. Zum Glück sind meine Eltern relativ ausgeglichen und meine Ma hart im nehmen.

Ich finde es ist natürlich besser, wenn du dich nicht darauf einlässt, aber andererseits leidet ja anscheinend auch dein Bruder, der nicht zurückmotzt darunter. Insofern finde ich, dass definitiv eine Menge des problems von deinem Vater ausgeht, weil er Vorbild sein sollte! Wenn er nicht selbser ruhig bleibt ist das für dich nicht leichter, er hat schließlich deutlich mehr lebenserfahrung.
Wie deine Mutter sich verhält, kann ich schlecht beurteilen, aber wenn sie am Ende auch noch gegenseitig voneinander verletzt sind, ist sie/er vermutlich auch nicht glücklich.

Im Endeffekt ist es glaube ich egal, wer die "Schuld2 hat, ihr habt vermutlich einfach keine sonderlich ruhigen temperamente und müsst lernen, damit umzugehen ohne euch immer mehr zu verletzen. Ich weiß gerade nicht, wie alt du bist?
Aber alleine könnt ihr das denke ich nicht mehr lösen, da ist zuviel Spannung angestaut. Vielleicht probiert ihr es mal mit einer Familienberatungsstelle? Da redet jemand mit jedem einzelnen von euch und versucht das Problem zu erkennen und Lösungen zu finden, mit denen es euch allein bessergeht. Ich vermute ja mal, dass dein Vater kein schlechter Mensch, sondern wenn er von der arbeit kommt geschafft und reizbar ist und ihr euch dann von seinem tonfall angegriffen fühlt. In dem fall wäre Ausziehen an sich ja schade, weil ihr eigentlich eine gute Familie seid.
Wenn du magst kannst du ja mal unter Familienberatung googlen, da werden (zumindest bei mir) direkt Adressen in der Umgebung angeboten.

Du schreibst, dass du mit deinem Bruder und vater schon länger gesprochen hast und keiner mit der Situation zufrieden ist. Das zeigt aber auch, dass ihr die Grundlagen für eine lösung habt, denn ihr alle wollt etwas ändern und seid bereit zu reden ;)

Liebe Grüße, viel Erfolg!
Canya
 

Canya

Mitglied
wenn dein vater wütend wird wirst du wütender?! du hast null respekt vor deinem alten. kannst froh sein, dass ER auszieht und nicht DU raus musst.

Das deine Mutter nicht zu ihm hält finde ich auch nicht korrekt. Das ist auch der grund, warum ihr so respektlos geworden seid. deine mutter darf deinem vater nicht in den rücken fallen.
Also Entschuldigung, aber wenn der Vater das Kind ungerechtfertig anmacht, darf es sich ja wohl darüber ärgern! Wer sich entscheidet, Kinder zu bekommen dem muss schon klar sein, dass das nicht konfliktlos geht.
Was viele Erwachsene leider nicht verstehen, ist, dass ihr Berufsalltag vielleicht sehr stressig ist, der Schulalltag der Kinder jedoch nicht weniger. Die Anforderungen sind enorm gestiegen, die Freizeit drastisch gesunken, da darf man sich nicht wundern, wenn die Kinder (erst recht mit gestressten/reizbaren Vorbildern) unausgeglichen sind!

Und die Mutter hat ihre eigene Meinung, die kann sich ja von der des Vaters unterscheiden ;)

Lg
 
G

Gast

Gast
Zitat von Ursula123
wenn dein vater wütend wird wirst du wütender?! du hast null respekt vor deinem alten. kannst froh sein, dass ER auszieht und nicht DU raus musst.

Respekt --> "vor deinem alten" ;) ;) :D
 
T

Tiger22

Gast
@canya:

was du schreibst klingt ja vernünftig aber lies mal genauer was TE schreibt. Sie wird nicht nur wütend, was ja absolut okay ist, meine kleine schimpft auch mit mir und ich finde es okay, wenn sie lernt sich zu wehren aber sie wird wütender. Sie schreit lauter. Will sie ihren Vater einschüchtern oder eine backpfeife provozieren? Es gibt momente im Leben, da muss man sich ordentlich zurücknehmen, wenn man nichts riskieren will. Das darf das fräulein auch gerne lernen. wenn der vater generell genervt ist, sobald er die wohnung betritt ist das eine situation, die geklärt werden muss aber mit zurückschreien geht es nicht. es wäre in erster linie die aufgabe der mutter dem vater, wenn es denn an ihm liegt zu sagen, das er falsch handelt. allerdings unter vier augen und nicht in anwesenheit der kinder, wie es hier der fall ist.
uiuiui,
Ursula.
Eine Backpfeife provozieren?
Welch antiquierte Erziehungsmethoden sind das denn?
 
W

Wapiti

Gast
Ich kann dem Eingangspost nicht entnehmen, daß TE weiblich ist.

Vielleicht ist ein bißchen Abstand für ALLE Beteiligten erst mal eine gute Lösung.
Dann können alle mal zur Ruhe kommen und anschließend hoffentlich ohne Stress miteinander reden.
 
G

Gast

Gast
Hallo, ich bin's nochmal der das Problem geschildert hat.
Also ich bin mänlich. :p Aber kein Problem. Bis jetzt gab es kein Streit mehr und wir halten uns alle zurück. Mein Vater kam nach einem Tag zurück. ( ich vermute das meine Mutter ihm in den A**** getreten hat )
Ich wollte euch nur mal für die Tipp's danken und sagen das ihr Recht habt. Ich sollte meinem Vater Respekt zeigen. Ich habe immer falsch gedacht. Ich dachte so in dem Motto "Wie du mir, so ich dir!" Aber das ist bei Eltern etwas anderes. Mir wird es nicht leicht fallen wenn er mal wieder wegen nichts rumschreit aber ich werde mir einfach denken " leck mich am A****!!!" und fertig. Ich weiß ja das er auch keine Lust hat zu streiten. Aber ich denke nun mal das er seinen Druck in der Arbeit nicht an uns rauslassen sollte. Nun ja, DANKE nochmal für die Tipp's!

Liebe Grüße.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben