Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Stiefsohn

sunny280281

Neues Mitglied
Hallo! Mein Name ist Harald
mein Problem ist mein Stiefsohn ist jetzt 18 Jahre alt geworden,
und er hat weder Arbeit noch tut er sonst irgendwas.Ausser Computer spielen oder Fernsehen.Er steht um 2 oder 3 Uhr Nachmittags auf und ist Munter bis 4 Uhr Früh.Jetzt sagten wir ihm also seine Mutter und ich,das er ausziehen muss.Seine Mutter sagte ihm das sie ihn Delogieren lassen will,und ihm ist es egal.Etr sagt er bleibt im Bett liegen,und wenn wir ihm anfassen dann zeigt er uns an.Leider geht das mit dem Delogieren nicht da wir keinen Mietvertrag mit ihm haben laut Gericht.
Also am Donnerstag ist es soweit.Was soll ich tun.???????
 

Anzeige(7)

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Hallo,
solch eine Situation ist schlimm! Kontaktiert eine psychologische Beratungstelle und lasst euch dort Tipps geben. Eine radikalere Alternative wäre, das Jugendamt zu kontaktieren. Deinem Stiefsohn muss irgendwie einmal richtig 'in den Hintern getreten' werden.
 
G

Gast

Gast
Packt seinen Koffer mit dem Nötigsten und setzt ihn vor die Türe. Tauscht das Schloß aus und lasst ihn nicht mehr rein. Erst wenn er zur Besinnung gekommen ist und mit einem Ausbildungsvertrag wieder vor der Türe steht, dann öffnet wieder.
Ihr habt das Recht dazu. Er ist laut Papier volljährig und nimmt sich diesbezüglich auch alle Rechte, aber es gibt ab dieser Zeit auch Pflichten. Soll er sich doch mal beweisen, dass er auch wirklich volljährig ist.
 

karma

Aktives Mitglied
Du bist in keinster Weise verpflichtet für einen Fauen Stiefsohn aufzukommen. Setzte ihn vor die Tür und wechsle die Schlösser auf. Erst dann wird er etwas für seine Zukunft tun. Ich habe vor Jahren auch einmal dies getan. Meinem Sohn wurde erst dann bewußt das er etwas tun muss. Heute ist er 24 Jahre alt und er sagte vor einiger Zeit " Mama das war das beste das du je getan hast, denn sonst hätte ich mich nicht bewegt und etwas getan." Er macht heute eine verspätete Ausbildung in einem großen Unternehmen und er wird nach Beendigung seiner Lehre fest übernommen.
 

Benedikt

Mitglied
Einfache Lösungen sehen oft nur so aus. Hast Du schon einen Versuch gemacht, mit Deinem Stiefsohn ins Gespräch zu kommen. So wie Du es schilderst, hat er jede Hoffnung auf eine Perspektive aufgegeben und sitzt seine Zeit so unterhaltsam wie möglich ab.
Das sieht faul aus und ist eher eine gut versteckte Verzweiflung, wo ihn jede weitere Forderung nur in seinem Rückzug bestätigen kann.
Schwierige Situationen laden dazu ein, Schuldige zu suchen und sie sind schnell gefunden. Nur eine Lösung wird nicht daraus, wenn ich verurteile und nichts weiter. Konsequenzen sehen gut aus und das war es dann auch.
Wenn Du verzweifelt bist, was wünschst Du Dir dann am meisten? Das könnte auch Dein Stiefsohn brauchen, der es seiner Umgebung alles andere als leicht macht, sich für ihn zu interessieren und sich an seine Seite zu stellen.
Kennst Du jemand, der wirklich neutral ist und gelassener Zuhörer sein kann? Sonst empfehle ich Euch eine professionelle Gesprächsmoderatorin oder Moderator, die, bzw. der Euch helfen kann, das was Ihr hinter dem Muskelspielen versteckt, offen zur Sprache zu bringen und dann nach zu schauen, wo ihr gemeinsame Interessen vor lauter stärker sein einfach übersehen hanbt.
Ihr könnt beide zu "Siegern" werden, wenn Ihr die Mühe nicht scheut, Eure sichere Stellung aufzugeben und aufeinander zu zu gehen.
Viel Erfolg wünsche ich Euch. Wenn da noch Fragen sind - einfach stellen. Es gibt keine dummen Fragen, das passiert eher bei den Antworten.
Schöne Grüße

Benedikt
 
B

BlueScreen

Gast
Ausser Computer spielen oder Fernsehen.Er steht um 2 oder 3 Uhr Nachmittags auf und ist Munter bis 4 Uhr Früh.
Kann es sein, dass er "Computersüchtig" ist?

Ich war das mal ne Zeit. Ich habe bis 6 Uhr in die Früh gezockt, bis 15 Uhr geschlafen, kurz was gegessen und sofort weiter gezockt.
Das Tag für Tag.
Ich wurde von Tag zu Tag lustloser, mir war alles anderer scheißegal (auch bestimmte Konsequenzen waren mir egal) ... für mich zählte nur Zocken.
Das Zocken hat mich auch von den Problemen abgelenkt, die dadurch entstanden.

Habt ihr schonmal versucht ihn den Computer zu verbieten? Klar er ist 18, aber er wohnt bei euch und ihr zahlt den Strom.
Ihm wird nach ner Zeit ganz schnell langweilig, wenn ihm das fehlt, womit er die meiste Zeit verbracht hat.

Nur so ne Idee von mir, weil mir das bekannt vorkommt^^
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Mein Vater und das telefonieren Familie 8
Mia89 Mein Akku ist leer Familie 8
Luisroyo Mein Bruder heiratet, aber die Familie ist zerstritten! Familie 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben