Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Mann meckert nur rum

V

Veilchen2204

Gast
Hallo

Ich bin sehr unglücklich in meiner Ehe. Mein Mann tut mich faßt jeden Tag vollmeckern. Es ist nie was richtig was ich mach und tue. Er ist total Streitsüchtig, er sucht immer was wo er mich auf die Palme bringt, und wenn er das geschaft hat dann macht er weiter, ihm fällt immer was ein mit mir zu streiten, das geht dann so weit das er sich so reinsteigert das es sehr laut und agressiv wird...selbst wenn ich mich trotz allem sehr ruhig verhalte. Es ist egal ob ich mit streite oder ganz ruhig bin , das paßt ihm alles nicht....Er will mich immer heulen sehen, und wenn er das geschaft hat , dann meckert er mich deswegen voll. Und betitteln tut er mich ständig. Ich bin in seinen Augen bescheuert, bekloppt, blöd, dumm etc. Zu dick sowieso.Ich bin keine richtige Hausfrau, keine richtige Mutter. Er kommt jeden Tag schon mit schlechter Laune nach Hause, wenn der Kaffee da nicht schon fertig ist, mault er rum. Es ist so viel das ich bücher schreiben könnte. Klar ihr würdet jetzt sagen trenne dich doch. Ja das habe ich schon zweimal getan, beim erstenmal bin ich nach einer woche zurück, seine versprechen haben sich 4 wochen gehalten und letztes jahr war ich ganz ausgezogen, da bin ich dannein halbes jahr zurück...und jetzt bin ich wieder soweit und würde am liebsten wieder gehen...nur wird er mir diesesmal die kinder wegnehmen...meine größte angst...
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

ramona

Aktives Mitglied
Er macht das weil Du es Dir gefallen läßt und er Dich nicht liebt.

Wieso meinst Du dass er Dir die Kinder wegnimmt??

Und mal ehrlich: Du kannst ihn doch auch nicht lieben, nach allem was er macht. Du bist ihm dann höchstens hörig
 
V

Veilchen2204

Gast
Er macht das weil Du es Dir gefallen läßt und er Dich nicht liebt.

Wieso meinst Du dass er Dir die Kinder wegnimmt??

Und mal ehrlich: Du kannst ihn doch auch nicht lieben, nach allem was er macht. Du bist ihm dann höchstens hörig
ich versuche ja mich zu wehren, aber da redet er sofort gegen..er stellt sich immer hin als wenn ich ihm was böses will und ich ihn für alles die schuld gebe...aber er macht das immer bei mir...ich muß noch dazu sagen das er auch jeden tag nach der arbeit in seinen schuppen verschwindet und bier trinkt, täglich 4-5 stunden lang.auch am we und wenn er urlaub hat...wenn ich ihn darauf anspreche...da spinne ich ja nur rum und ich bin dran schuld das er trinkt...er regt sich über jede mücke an der wand auf und macht einen elefanten draus...wegen den kindern...wo ich letztes jahr gegangen war...war es ja so grass geworden das er mich bei den bullen angezeigt hat wegen entführung...dann ging es vors gericht weil er mich für unzurechnungsfähig erklären wollte und mir unseren sohn wegnehmen wollte und die großen ins heim stecken lassen wollte...ich weis ich habe damals recht bekommen habe das war nervenzerreisend...und da habe ich mich wieder auf ihn eingelassen um ruhe zu haben....
 
Zuletzt bearbeitet:

ramona

Aktives Mitglied
na bravo, dann ist er auch noch ein Alkoholiker.

Sieh zu dass Du da raus kommst. Die einzige Frau die er hat ist seine Flasche. Klar das Du immer schuld bist. Er weiß selbst das er zuviel trinkt und dann kommst Du und steckst auch noch die Finger in die Wunde.

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass man Dir die Kinder wegnimmt und in ein Heim steckt.

Also weißt Du ws ich machen würde: ich würde mich mal bei der Rechtsauskunft beraten lassen und fragen was Du für Unterhalt erwarten kannst. Dann würde ich mir (hinter seinem Rücken) eine Wohung suchen und ausziehen wenn er nicht da ist.

Dann laß ihn mal das besuchsrecht einklagen.

Deinen Zustand läßt Du Dir noch von einen Psychologen attestieren und fertig. Ganz nebenbei würde Dir eine Therapie zur Stärkung Deines Selbstbewußtsein gut tun.

So und nun. Was machst Du jetzt?? Willst Du Dich weiter quälen lassen und Deine Kinder mit einem Alki aufwachsen lassen. ODer warten bis er Dich und die Kinder schlägt. Denn das dauert bestimmt nicht mehr lange
 

ithink

Aktives Mitglied
Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Such dir Unterstützung, ziehe aus. Als Alkoholiker hat er nicht die geringste Schnitte, dir die Kinder wegzunehmen. Vielleicht ist es ja dann für ihn auch einmal der Arschtritt den er braucht um aus diesem Teufelskreis rauszukommen. DU bist unglücklich, er offensichtlich auch. So hat es keinen Sinn.
 
V

Veilchen2204

Gast
Klar könnte ich ausziehen....nur müßten dann meine kinder zum drittenmal die schule wechseln, und da werde ich auch wieder angegriffen....einfach abhauen kann ich nicht...ich habe weder auto noch führerschein...und er würde mich wieder anzeigen wegen kindesentführung und es würde wieder vor gericht gehen...und und..

manchmal überlege ich mich neu zu verlieben damit mir das alles leichter fällt...ist doof ich weis...
 

ramona

Aktives Mitglied
och Gott, nun höre auf mit diesem Selbtsmitleid und mit Deinem Hellsehen. Dies kannst Du nicht jenes kannst Du nicht. Gut, dann leide weiter

Und dieses neu verlieben ......willst Du einen Mann im Moment mit Deinem Leben belastet.

Schütze Dich und Deine Kinder
 
V

Veilchen2204

Gast
och Gott, nun höre auf mit diesem Selbtsmitleid und mit Deinem Hellsehen. Dies kannst Du nicht jenes kannst Du nicht. Gut, dann leide weiter

Und dieses neu verlieben ......willst Du einen Mann im Moment mit Deinem Leben belastet.

Schütze Dich und Deine Kinder

das finde ich grad nicht in ordnung.....ich lebe hier auf nem kackdorf...und ich kann hier wirklich nicht weg...er hatte mich schon beim letztenmal angezeigt und vors gericht geschleppt..und hat beim jugendamt gelogen wie gedruckt...ich habe eine scheiß angst den schritt zu tun wegen den konzquensen, meine freunde und verwandten sind über 100 kilometer entfernt von mir...so schnell könnten die mir auch nicht helfen...
 

tortelini

Aktives Mitglied
guten morgen veilchen!

hast du ihn schon mal gefragt, warum er dich überhaupt geheiratet hat, wenn du doch so scheiße bist? ;)

ich wills nicht glauben, was ich da lese... und du bist wirklich schon zweimal zurück??? man oh man. mit einem hat dein mann aber recht, nämlich dass du dumm bist! wenigstens dumm genug, um zu dem zweimal zurück zu gehen!! sorry, das mein ich jetzt nicht böse, ich will dir nur die augen öffnen!

ich kann sehr gut nachempfinden was du durch machst, ich hab ne ähnliche beziehung hinter mir, aber ich bin nie zurückgegangen. ich hatte viel zu viel angst, dass das ganze theater von vorn los geht und dazu war mir das, was ich durch die trennung gewonnen hatte viel zu wichtig!

du hast dich schon zweimal von ihm getrennt, dann tu es um gottes willen noch einmal und lass dich scheiden! tu es für dich und tu es für deine kinder!

und noch eine frage:

meinst du im ernst, dass dein alkoholkranker mann dir die kinder wegnehmen kann?! ;)

es grüßt dich

tortelini
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Mein Sohn mag mich nicht mehr Familie 19
H Ich hasse mein Leben zu Hause Familie 3
L Meine Mutter beeinflusst mein Leben Familie 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast hgjjvvv hat den Raum betreten.
  • (Gast) hgjjvvv:
    Ist da jmd
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben