Mein Mann hat sich vor 5 Wochen erhängt, ich habe ihn gefunden, Albträume quälen mich

Sternenbaum

Mitglied
Mein Sohn ist erst 4 Jahre alt, ich habe ihm gesagt, dass sein Papa an einer Krankheit gestorben ist, was ja auch irgendwie wahr ist. Nun haben wir nicht nur die Trauer zu bewältigen sondern auch den ganzen finanziellen Behördenkram. Das Haus wird verkauft, das Auto meines Mannes wird verkauft um die Beerdigung zu bezahlen. Wir brauchen ein neues Zuhause und die Arbeit lenkt mich zwar ab, aber erschöpft mich auch, da ich ja seit Wochen kaum noch schlafe. Ich hoffe, dass ein neues Heim auch ein wenig ein neuer Anfang für uns ist und ich dort schlafen kann.
 

Anzeige(7)

Bandit2105

Urgestein
Hallo Sternenbaum,

mein aller herzlichstes Beileid für Dich und deinen Sohn!

Ich wünsche Dir die Kraft und den Mut einen guten Neustart zu schaffen.

Wenn Du merkst, dass es zu schlimm ist, hole Dir bitte Hilfe!

Ich musste mich auch mit Suizide in der Familie herum schlagen, deshalb kann ich deinen Schmerz sehr gut nach voll ziehen. So eine Tat ist für die Angehörigen oft unfassbar!

Liebe Grüße
Bandit :(:daumen:
 

Gemini

Urgestein
Liebe Sternenbaum

es ist ganz schrecklich was du gerade durchmachst. Mir fehlen gerade die Worte.
Neben dem Tod deines Mannes noch so viele Probleme bewältigen zu mpssen ist unsagbar schwer.

Hast du Familie, Freunde, die dir helfen?
Magst du darüber reden, warum dein Mann sich für diesen Schritt entschieden hat?

Ich wünsche dir sehr viel Kraft und Menschen, die dir helfen.
Höre dir gene zu, wenn du dich aussprechen möchtest.

Du solltest dir auf jeden Fall auch Hilfe holen. Warst du schon beim Hausarzt?
Dein Kind braucht dich sehr und da du auch noch berufstätig bist, bist du einer enormen Belastung ausgesetzt.
 
A

Aloha

Gast
Liebe Sternenbaum,

sende Dir einfach ein riesiges Kraftpaket!

Worte finde ich grad nicht - sie würden Dich nicht trösten können...

Ich wünsche Dir liebe Menschen, die Dir in dieser schweren Zeit wirklich zur Seite stehen

und die Dich unterstützen!

Schaffst Du es derzeit, für Dein Kind da zu sein?



Auch hier im Forum ist nahezu immer Jemand, der Dir zuhört bzw. sich auch mit Dir im Chat

trifft - falls Du reden bzw. schreiben möchtest...schreie, weine und schreibe Dir hier ruhig

alles von der Seele...es gibt viele Trauernde, die sich dadurch im Moment ein wenig entlastet

fühlen.


Mein Eindruck ist, dass Du zur Zeit einfach nur "funktionierst".

Auch wenn Deine Arbeit in der Zukunft Eure Existenz sichert - scheue Dich nicht, Dich krank

zu melden, nicht, dass Du plötzlich zusammenklappst...!

Hier noch ein Link - vielleicht kennst Du das Forum bereits?

Forum "Angehörige um Suizid" | Wie es weiter geht ...





Tief erschüttert spreche ich mein Beileid aus - fühle Dich fest umärmelt - wenn Du magst...



Liebe Grüße

Aloha
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo Sternenbaum,

ich bekunde dir mein Mitgefühl.

Das, was da geschehen ist, musst Du sicher erst einmal begreifen. In der ersten Zeit hast Du wahrscheinlich mit vielen organisatorischen Dingen zu tun, die ja zwangsläufig immer mit einem solchen traurigen Ereignis verbunden sind.

Ich wünsche dir sehr, dass Du dabei nicht alleine bist und hoffe, dass Du Menschen in deiner Umgebung hast, die dir beistehen. Es ist schwer, in einer solchen Situation Trost zu spenden.

Lass Dir Zeit, das Geschehene zu verarbeiten, Abschied zu nehmen von deinem Mann und Vater deines Kindes.

Du bist nicht allein.

Herzliche Anteilnahme sagt dir

Hans
 

ParadiseAngel

Aktives Mitglied
Hallo Sternenbaum,

herzliches Beileid dir und deinem Sohn. Du hast es richtig gemacht indem du ihm erklärt hast dass sein Vater sehr krank war und deshalb gestorben ist. Gott sei dank ist er noch zu klein um zu verstehen was sein Vater getan hat. Später einmal kann es sein das du ihm die Wahrheit sagen wirst müssen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung was es für Hinterbliebenen, deren Partner durch Suizid versterben, bedeutet plözlich allein dazustehen. Es sind nicht nur Trauer, Behördenwege, Schlaflosigkeit usw., sondern sehr viele emotionale Gefühle all das geht an deine Substanz und kostet dich Kraft. Weniger Physisch als Psychisch, vor allem diese Belastung macht dir zu schaffen. Unter Tag bist du durch deinen Job und die Pflege deines Sohnes stark abgelenkt, in der Nacht kommt der Körper zur Ruhe und dein Unterbewusstsein versucht alles zu verarbeiten. Diese Albträume sind für deine Psyche eine Möglichkeit mit dem Erlebten (Traumata) umzugehen. Damit du daran nicht zugrunde gehen bzw. daran zerbrechen kannst hat die Natur sich etwas einfallen lassen um uns zu schützen. Leider funktioniert dieser Schutz nur eine gewisse Zeit. Laienhaft ausgedrückt, deine Seele versucht das erlebte solange unter Verschluss zu halten bis du bereit bist diese Erfahrung zu verarbeiten und dich bewusst damit auseinandersetzten kannst. Dann werden auch deine Albträume langsam verblassen.

Manches mal ist es äußerst hilfreich wenn man gezwungen ist, wie in deinem Fall, sein Leben gravierend zu ändern. Durch den verkauf des Hauses und des Autos, sowie die Übersiedelung in eine neue Wohnung vielleicht auch neue Umgebung bekommst du die Gelegenheit Abstand zu den Erlebnissen der Vergangenheit zu gewinnen.

Ich wünsche dir alles Gute vor allem Kraft für deinen neuen Lebensabschnitt.

PA
 

Omana

Urgestein
ich kann mich nur den Worten meiner Vorschreiber/innen anschließen.

Mein herzliches Beileid dir und deinem Sohn.

Ich hoffe du hast etwas Unterstützung bei den vielen Dingen, die jetzt zu erledigen sind.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
 
M

Monarose

Gast
Hi Sternenbaum,

ich wünsche dir und deinem Sohn, dass ihr einen neuen Anfang macht. Dass ihr irgendwann wieder lachen könnt. Du hast deinen Sohn nicht belogen, sein Vater war tatsächlich krank. Sonst hätte er euch ja nicht im Stich gelassen.
Dein Sohn hat großes Glück, weil er eine starke, mutige Mutter hat.
Es ist gut, dass du das Haus verkaufst. Zuviele Erinnerungen.
Ein neuer Ort, Ruhe, Frieden, neue Bilder.
Das wünsche ich euch.

Alles Gute!

Patch
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Mein Schuldgefühl läßt mir keine Freude mehr an meinem Leben zu Trauer 30
M Mein Kind ist gestorben Trauer 16
D Für mein Meerschweinchen Trauer 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben