Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Mann hat mich nach 18 Jahren verlassen

Anzeige(7)

D

Die Queen

Gast
Ein Mann, der 18 Jahre Ehe wegen eines kurzzeitigen Impulses sich jugendlich zu fühlen wegwirft, ist ne Pfeife. Sei froh dass du ihn los bist, auch wenn es dir noch schwer fällt.

Deine Tochter ist ein Teenie und findet es natürlich cool einen solch lockeren Papa zu haben, doch spätestens, wenn er anfängt irgendwann Bekannte oder Freundinnen von ihr anzugraben, wird auch sie dieses Benehmen peinlich finden.
 
Hallo.
Das ist wirklich hart.
Und ich kann gut verstehen.
Das es dir den Boden unter den Füssen weg zieht.

Hol dir hilfe.
Wie hier schon geschrieben wurde.
Ein Anwalt der dich berät.
Aber auch einem Termin bei einer Beratungsstelle wo du dich ausweinen kannst.
Die Aber vielleicht auch einen Tipp haben. Besser damit umzugehen.

Und noch was.
Kopiere Unterlagen von deinem mann.
Kontoauszüge und Gehalts Abrechnungen. Von den letzten ( 2 Jahren) und bringe das bei einer Freundin oder so unter.
Nur vorsichtshalber.

Zu deiner Tochter.
Egal wie es nun kommt.
Denke an eines. Sie wird immer dein Kind bleiben.
Auch wenn sie bei ihm bleiben sollte. Wirst du sie sehen und Euer Kontakt kann trotzdem eng bleiben.
Bedränge sie nicht. Haltet sie so gut es geht daraus.
Sage und zeige ihr. Das du immer für sie da bist.
Nartürlich darf sie mit bekommen. Das du traurig bist.
Aber bitte geb ihr nie das Gefühl.
Sich entscheiden zu müssen.
Ihr werdet immer Eltern bleiben.

Ich weiß, wie schwer das alles ist.
Aber du schaffst das.

Alles Liebe und ganz viel Kraft wünsche ich dir.
 

CAT

Aktives Mitglied
Könntest du dir denn die aktuelle Wohnung finanziell leisten?
Da du schon die Beziehung "veloren" hast und deine Tochter evtl. bei ihm bleiben wird, so möge er doch bitte zu seiner Trulla ziehen oder sich mit oder ohne Trulla eine eigene Wohnung suchen.

Das würde ich versuchen in einem ruhigen und vernünftigen Gespräch so vorzubringen. Dass es nicht sein kann, dass du betrogen und verlassen wirst und obendrauf noch den Wohnungsmarkt nach bezahlbaren Wohnungen durchforsten sollst.

Ob die 15 jährige Tochter dauerhaft so in sein neues Lebensbild passt, wage ich zu bezweifeln...aber das wird man sehen....

Und klar, wie die Vorschreiber schon anmerkten, Anwalt wäre super !
 
L

Lwlsl

Gast
Also so einfach aus der Wohnung kann er dich nicht rauskicken. Und sofern du keinen Ehevertrag hast und er der Großverdiener ist ab zum Anwalt. Und wenn soll er ausziehen. Wieso man sich nicht vernünftig nach 18 Jahren trennen kann, bleibt mir ein Rätsel. Zumal bei euch ja überhaupt nichts vorgefallen ist. Denke auch, dass er wenig bereit ist zu reden bei solchen Forderungen. Daher würde ich ruhig bleiben und erstmal kein Gespräch suchen. Ignoriere ihn so gut es geht und ordne dich
 

Frau Müller

Neues Mitglied
Vernünftig wäre zu sagen, dass man an Trennung denkt. Und dass man sich dann gemeinsam damit auseinandersetzt, von mir aus auch mit Therapie, die nicht auf den Erhalt der Beziehung ausgerichtet sein muss. Aber einfach aus dem Nichts zu sagen, Ich habe mich verliebt und will das jetzt ausleben. Das ist total zerstörend. Heute habe ich erfahren, dass er diese Woche seine Trulla meiner Tochter vorgestellt hat. Nach nur 8 Wochen Trennung!!!!!! Eine Anwältin habe ich schon
 
A

Anastasia26

Gast
Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst. Etwas ähnliches habe ich auch erlebt und die ersten paar Monate waren für mich die Hölle.
Dennoch möchte ich dich bitten, nicht nur der neuen die Schuld zu geben und sie Trulla zu nennen. Dein mann hat euch verlassen und sich gegen euch entschieden, nicht die "Trulla".

Alles Gute.
 

CAT

Aktives Mitglied
Es tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musst. Etwas ähnliches habe ich auch erlebt und die ersten paar Monate waren für mich die Hölle.
Dennoch möchte ich dich bitten, nicht nur der neuen die Schuld zu geben und sie Trulla zu nennen. Dein mann hat euch verlassen und sich gegen euch entschieden, nicht die "Trulla".

Alles Gute.
Vielleicht hat die TE mich "zitiert" denn ich habe mit "Trulla" angefangen ;-)

Ich sage gerne mal Tussi, Trulla, Uschi oder ähnliches. Bei einem Mann wäre das Pendant Kerl, Typ, Macker etc.

Natürlich trifft die in der Rede stehende Dame keine Schuld, zumal sich der Mann ja auch offen getrennt hat. Aber so schnell diese Person seiner 15 jährigen Tochter vorzustellen halte ich für unangemessen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) disi:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) disi:
    Again ;)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast haschdino hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast vinifera hat den Raum betreten.
  • (Gast) vinifera:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) vinifera:
    Kannst du bitte irgendwie die Zeit zurückdrehen
    Zitat Link
  • (Gast) vinifera:
    @haschdino
    Zitat Link
  • (Gast) vinifera:
    icich flehe dich an
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben