Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Leben ist gut so wie es ist.

anonym1993

Mitglied
Mein Leben ist gut so wie es ist?
Ich glaube schon. Ich habe Freunde mit denen es mal gut und mal schlecht läuft, allerdings kann ich sie jederzeit anrufen und fragen ob wir was machen wollen, ich bin sportlich, nicht fett und bin scheinbar nicht hässlich. Ich bin relativ intelligent, kann mich in der Schule ohne zu lernen im besseren Mittel halten. Ich bin unauffällig, falle nur selten auf werde von anderen nicht (mehr) verachtet. Nennenswerte Leistungen habe ich denke ich keine wo andere sagen würden "der kann was", außer neulich einmal im Fußball wo ich zwei Tore geschossen habe gegen den ersten und aus der Mannschaft "rausgestochen" bin obwohl ich erst seit zwei monaten wieder spiele. Ansonsten läuft alles normal in Bahnen, ich werde mein Abitur höchstwahrscheinlich nächstes Jahr ganz gut hinbekommen, es gibt ein paar momente da habe ich einfach Spaß und mach mir um nichts Gedanken. Ab und zu bin ich abgedreht und ab und zu sehr in mich zurück gezogen.
Mein Leben ist gut so wie es ist denn es geht mir gut, bin nicht krank und habe eigentlich alles um glücklich zu sein.
Dennoch gehe ich jeden Tag mit einer gewissen Gefühlslosigkeit an. Irgendwas fehlt mir, dieses Gefühl ist immer da. Schon lange, sehr lange.

Kennt ihr das Gefühl wenn ihr gern eine Person hättet, die an eurer Seite ist und die einen dann festhält wenn man es mal wirklich braucht - auch wenn es keinen nennenswerten Grund gibt?
 

Anzeige(7)

Freigeist

Aktives Mitglied
Hallo Anonym,

Mein Leben ist gut so wie es ist denn es geht mir gut, bin nicht krank und habe eigentlich alles um glücklich zu sein.
Dennoch gehe ich jeden Tag mit einer gewissen Gefühlslosigkeit an. Irgendwas fehlt mir, dieses Gefühl ist immer da. Schon lange, sehr lange.
Wann hat das angefangen?
Kam das plötzlich oder schleichend?

Hast Du etwas gefunden, das wenigstens ein bißchen dagegen hilft?

Hast Du so etwas wie ein Lebensziel oder mögliche Ziele?
Was interessiert Dich?
Gibt es etwas, das Dir besondere Freude bereitet?

Kennt ihr das Gefühl wenn ihr gern eine Person hättet, die an eurer Seite ist und die einen dann festhält wenn man es mal wirklich braucht - auch wenn es keinen nennenswerten Grund gibt?
Hättest Du gerne eine Partnerin/ einen Partner?

Viele Grüße,
Freigeist
 

anonym1993

Mitglied
Ich denke das es eher schleichend kam, dieses Gefühl wurde nach und nach immer deutlicher. Wie lang das schon so ist... bald ein Jahr oder so denke ich?
Was dagegen hilft ist Ablenkung und einfach nur Spaß mit Freunden aber das ist nicht von Dauer und wenn es vorbei ist kommt das Gefühl wieder.. Irgendwas fehlt einfach

Mein Lebensziel... ich weiß nur das ich wenn ich alt bin rückblickend etwas erreicht haben möchte. Was für einen Beruf ich nun haben möchte weiß ich allerdings nicht.

Nein. Gibt es um ehrlich zu sein nicht wirklich. Ich glaube ich sehe meine Tage immer so das ich irgendeine Motivation brauche damit der Tag was wird, nur die ist selten vorhanden. Aber davon will ich loskommen, mich einfach mal freuen ohne irgendeinen Grund...

Ich weiß nicht ob ich wirklich eine Partnerin... Ich denke einfach das es ein schönes Gefühl ist wenn man jemanden richtig festhält, jmd den man auch mag aber niemand aus der Familie.

MfG
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Y Was soll ich mit diesem Leben anfangen? Leben 3
G wo finde ich einen ruhigen Ort zum Leben? Leben 45
_Tsunami_ Geschichten, die das Leben schreibt. Leben 9601

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben