Anzeige(1)

Mein Kollege flirtet mit mir, ich bin aber mit 34 unerfahren, was nun?

G

Gast

Gast
Hallo Leute,
habe ein Problem, weiß nicht mehr weiter und möchte euch um Rat fragen. Ich bin 34, weiblich, habe nie eine Beziehung gehabt. Es belastet mich mittlerweile sehr, fühle mich einsam, alleine, wie ein Alien, der von einem anderen Planeten kommt, irgendwie "unnormal". Ich halte es geheim, nicht einmal meine beste Freundin weißt etwas davon. Bin typisch , normale , unauffällige Person - führe ein ruhiges Leben, bin schüchtern, gehe nie aus und habe wenig Freunde, bin eher eine Einzelgängerin. Wieso es bis jetzt nicht geklappt hat? Wahrscheinlich, genau aus diesen Gründen. Den Absprung in ein "normales Erwachsensein" Leben habe ich einfach irgendwann einmal verpasst. Habe in mein Berufsleben gestartet und einige männliche, auch an meiner Person interessierte, Kollegen kennengelernt, doch immer die Panik gekriegt und Flücht ergriffen.
Mein "Erstes Mal" habe ich sehr spät, erst mit 29 gehabt. Es war schrecklich. Er war mein Arbeitskollege, wir kannten uns schon eine Weile, konnten über vieles miteinander reden. Befanden uns beide in einer sehr emotional angespannter Lage, ich war mit meinem Leben nicht zufrieden, er hat sich von seiner Lebensgefährtin getrennt. Sympathie bestand auf beiden Seiten. Er wollte nur reine Sex- Beziehung, aus welchen Gründen auch immer, habe ich eingewilligt. Wir haben uns davor auch nie zu einem Date verabredet. Ich habe ihm gestanden , dass ich noch Jungfrau bin, er war leicht irritiert und verwundert, hat aber nichts weiter dazu gesagt. Meinte nur, ich soll mir kein Kopf machen, er lässt mir Zeit und macht ganz vorsichtig und behutsam. Wir haben uns getroffen und es war nichts mehr mit " Zeit lassen" und "behutsam". Er wollte nicht, das ich nach Parfum rieche, oder Make up trage, küssen wollte er mich auch nicht, ich habe nicht verstanden wieso. Als ich es abbrechen wollte, sagte er nur: " Es ist deine Sache, aber entweder du machst es jetzt oder gar nicht". Ich ließ es über mich ergehen. Es hat tierisch weh getan und stark geblütet. Die ganze Sache hat paar Minuten gedauert, rein, raus - fertig, aus. Sein Telefon hat geklingelt, er sprang auf und ging. Die Tage danach hat er mich belächelt und immer mal wieder dummen Spruch rausgelassen, erst da hat er mir gesagt wieso keine Küsse usw, er wollte nicht, das seine wiedergewonnene Ex es merkt, das er zwischendurch eine Jungfrau **f**. Ich war fertig mit meinen Nerven, habe mich schmutzig, dreckig irgendwie vergewaltigt gefühlt. Habe versucht die ganze Sache zu vergessen und aus meinem Kopf zu verdrängen.
Seit dem sind paar Jahre vergangen. Meine Probleme sind geblieben, ich habe inzwischen anderen Arbeitsplatz und andere Kollegen, auch männliche, mit denen ich auch ganz normal umgehen kann, doch mein Geheimnis - dass ich unerfahren bin, verrate ich niemanden. Und da beginnt mein jetziges Problem...
Es sieht so aus, als einer von meinen Kollegen sich in mich verguckt hat. Wir kennen uns schon paar Jahre, er war auch schon immer nett und hilfsbereit zu mir. Wir arbeiten immer mal wieder zusammen, reden auch nie über private Sachen und haben auch nichts gemeinsames. Er ist absolut das Gegenteil von mir, er ist aufgeschlossen, kontaktfreudig, hat viele Freunde und geht gerne auf Menschen zu. Und seit paar Monaten flirtet er mit mir, erst war vorsichtig und verhalten immer "durch die Blume" und jetzt immer offener und heftiger. Bevor ich in Urlaub ging, hat er mir sehr nett, schönen Urlaub gewünscht und ganz offen, unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass alle weitere Schritte von mir abhängen und er erwartet von mir eine Entscheidung. Ich weiß es nicht, was ich machen soll? Ich finde ihn symphatisch, es schmeichelt mir auch, dass er mich gut findet, aber verliebt bin ich nicht, zumindest glaube ich das. Vielleicht bin ich auch kein "normaler" Mensch und kann mich einfach nicht verlieben.
Ich bin hin und her gerissen, einerseits, habe ich panische Angst, das durch ein einfaches erstes Kennenlernen mein Geheimnis offen wird, den ich muss es ihm irgendwann einmal es dann gestehen. Frage ist nur wie und wann währe es passend. Es ist ja nicht üblich in unserer Gesellschaft mit 34 keine sexuelle Erfahrung zu haben oder gar ungeküsst zu sein. Wie wird er auf das reagieren, vor allem ich glaube, er hält mich für kompl. andere Person als ich wirklich bin. Ich will nich das es rauskommt und ich bloßgestellt werde. Andererseits, ich will auch mal jemanden an meiner Seite haben, und mich nicht mehr so einsam und alleine fühlen.
Ich weiß es nicht weiter und würde gerne eure Meinung dazu wissen. Ihr braucht mich nicht zu schonen, schreibt ehrlich, wass ihr denkt. Vorallem die männliche Meinung würde mich sehr interessieren. Wie würdet ihr auf so ein Geständnis reagieren? Was würdet ihr mir raten?
Danke im Voraus
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
es gibt nicht "den einen Menschen", sondern ganz ver-
schiedene Naturelle - ungefähr so unterschiedliche wie
Schimpansen, Orang-Utans und Gorillas. Wenn da nun
ein Schimpanse, der ganz andere soziale Umgangsfor-
men pflegt, einem Orang-Utan einen Vorwurf machen
würde, hätte er einfach nicht die Unterschiede zwischen
den Primaten verstanden. Also: du bist okay, wie du
bist, es gibt viele "Mauerblümchen" oder "Spätstarter",
die in deinem Alter nicht schon zwei mal geschieden
sind, sondern eben eine andere Reihenfolge ihrer Le-
bensstationen wählen.

Ein Bekannter hat auch erst in deinem Alter geheiratet
und zwei Jahre später war er Vater von vier Kindern
(zwei mal Zwillinge). Wer ihn drei Jahre lang nicht ge-
sehen hatte, traute seinen Augen kaum :) - und ein
Freund von mir hat auch eine Frau wie dich geheiratet,
sie hat ihm ihre mangelnde Erfahrung gleich "gebeich-
tet" und er hatte kein Problem damit. So weit ich das
beurteilen kann, sind sie recht glücklich miteinander.

Aber: im Moment geht es ja noch nicht ums Heiraten
und es muss auch nicht sofort um Sex gehen, sondern
erst einmal darum, dass du ihm und dir die Chance
gibst, herauszufinden, ob es mehr als ein Flirt ist und
ob du mit ihm harmonierst, wenn ihr Dinge zusammen
unternehmt. Du brauchst ihm ja zunächst nichts von
deinen noch fehlenden guten Erfahrungen mit dem
Thema erzählen, sondern kannst einfach die Zweisam-
keit erleben und evtl. genießen - egal, wie weit sie am
Anfang geht. Auf jeden Fall solltest du dir fest vorneh-
men, deutlich "Nein" zu sagen, wenn dir etwas unan-
genehm ist oder wird.

Oder vielleicht doch mal umschalten von "ich warte,
wer auf mich zukommt" zu "ich suche aktiv nach einem
zu mir passenden Partner"? Also, wenn das dein Ziel ist,
wie du ja schreibst. Ich denke, du wärst in einer besse-
ren Position, wenn du mutig und mit einer gewissen
Risikobereitschaft auf diejenigen Männer zugehen wür-
dest, die du anziehend und attraktiv findest. Und davon
gibt es ja in deiner Altersgruppe ziemlich viele - auch
welche ohne große Erfahrungen übrigens!

Viel Mut und Erfolg wünscht dir
Werner
 
W

Windlicht

Gast
Man muss sich nicht schämen, wenn man noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht hat.
Ganz erfahrungslos bist du ja nicht. Du hast nur leider deine erste Erfahrung mit einem Deppen gemacht.
Ich würde keine zweite dieser Art folgen lassen wollen. Dein jetziger Arbeitskollege klingt leider auch nicht viel besser.
Du vertraust ihm nicht, du bist nicht in ihn verliebt. Also .... warum dann?
 

inn3B

Aktives Mitglied
Bevor ich in Urlaub ging, hat er mir sehr nett, schönen Urlaub gewünscht und ganz offen, unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass alle weitere Schritte von mir abhängen und er erwartet von mir eine Entscheidung.
Ich frage mich, welche Entscheidung er von Dir will ??

Ob Du mit ihm eine Beziehung willst oder wie ?
Ihr kennt euch kaum, habt noch nie etwas miteinander privat unternommen.
Also, welche "Entscheidung" will er denn bitte ?

Welcher Art sind seine Flirts mit Dir denn ?
Hauptsächlich auf Körperliches bezogen ? Hauptsächlich der Fokus auf Sexuelles ?
Dann geht es bei der "Entscheidung" wohl darum, ob Du ne Sexbeziehung mit ihm haben willst.
Also nichts Ernstes.

Was willst DU ?
Nur Spaß oder eine ernste Beziehung ?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Mein Leben ist vorbei - ich habe versagt. Ich 6
N Mir macht mein Leben keinen Spaß mehr Ich 11
K Mein einziger Wunsch ist es, tot zu sein! Ich 75

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben