Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Herz ist gebrochen-unerwiderte Liebe

M

Mascarade

Gast
Hallo

Mein Problem fing eigentlich sehr früh an...

Las ich im Kindergarten war, klauten mir einmal ein paar junge Männer die Kleider und ich musste ganz nackt vor allen Kindern stehen und es der ehrerin erklären. Ich wurde für den Rest des Kindergartenjahres auf einmal das grösste Opfer, keine leichte Minut verging.
In der Schule ging das weiter, ich bekam ständig Drohungen und wurde immer hässlich genannt und so weiter von den anderen Kindern. Ich begann, zu versuchen alle Aufmerksamkeit immer auf mich zu ziehen, denn sonst hätte ich keine gekriegt.
Ich hab ein paar mal Schule gewechselt, nun bin ich auf einer wo ich recht gut klar komme. Ich bin sehr randständig. Niemand ört mir zu wenn ich spreche oder sonst was tue, aber damit kann ich ja leben dass ich wohl etwas an mir habe was andere zum ignorieren bringt.
Kurz: Mein Leben scheint von aussen gut, aber ich fühle mich enorm alleine.

Meine Familie ist auch noch so eine Sache: Meine Eltern sind in einer funktionellen Ehe, sie haben nicht wirklich aus Liebe geheiratet sondern mehr aus Freundschaft und mit einem Funktionellen Hintergrund von dem beide profitieren...
Ich habe einen behinderten Bruder dem natürlich in der Familie immer mehr Aufmersamkeit gebührt als mir.

Freunde habe ich, aber ich sehne mich nach etwas anderem: der Liebe. Früher war das weniger, als Mädchen hatte ich immerhin noch die Pferde mit denen ich schmusen konnte.

So begann das Unglück diesen Sommer. Er kam in die Klasse. Ich abe mich vom ersten Augenblick in ihn verliebt. Ich sah aber ein dass er mich niemals lieben wird und unterdrückte alles. In letzter Zeit wurde es schlimmer. Oft musst ich heulen in der Schule, und wenn mich jemand fragte wieso, log ich etwas. Ich glaube, es machten sich viele Sorgen um mich. so musste es raus, ich aheb es ihm per SMS gesagt. Es kam lange keine Antwort, erst nach einem Tag schreb er mir zurück dass es ihm leid tut aber dass er mich einfachnicht mag.
Seither lebe ich nur noch als Schatten.
Weinen darf ich nicht, meine Muitter will keine Flecken auf den kissen.
Reden kann ich nicht, denn meine Freundinnen machen alles nur noch schlimmer wie ich diese Woche feststellen musste (sie haben ihm telefonterror gemacht).
Ich fühle mich so leer und einsam wienoch nie zuvor, und das soll was heissen, ich fühle mich stets einsam.
Eigentlich bn ich ja selbst Schuld: Ich aheb mir eine Illusion gemacht dass ich nicht mehr so insam sein werden könnte, aber das war sehr dumm von mir, denn offensichtlich ist es mein Schicksal einsam und traurig zu ein.
wenn er doch nur wüsste, was er mir bedeutet. Ich würde alles für ihn tun und es tut einfach so weh zu wissen dass ihm das nichts bedeutt, dass er keine Gefühle für mich aht.
Mir ist das bewusst, und ich habe jetzt immer versucht mich zu lösen, abe es geht einfach nicht. Er verfolgt mich bis in die Träume. Ich liebe ihn einfach so sehr!!!

Ich weiss nicht mehr was ich tun soll....

LG
 

Anzeige(7)

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hi, kennst du den alten Schlagertext: Ich bin verliebt in die Liebe . . . la-la-la.. usw.?

Da du mit der Person keinen wirklichen Kontakat hattest, könnte es doch sein, wenn ich deine Vorgeschichte lese, dass du versehnsuchtet bist in die Liebe und diese Person nur dafür herhalten muss.???

Manchmal sieht man aber auch jemand, wo man sagt, wow, so muss er/sie aussehen, das ist das, was ich immer schon wollte. Das ist dann hart, wenn man keine Chancen hat. Man muss das dann radikal abschreiben, sonst hängt man fest und verbaut sich alles andere.

Dir alles Gute und . . .

tschüs

Sigi
 
M

Mascarade

Gast
Morgen muss ich ihn wiedersehen...

Eine Freundin hat zwar mit ihm telefoniert, und er hat versprochen nicht sch*isse zu tun, aber ich hab trotzdem Angst... :'(
 

Never

Aktives Mitglied
Am schlimmsten finde ich den Satz: "Weinen darf ich nicht, weil meine Mutter keine Flecken auf den Kissen will."

Darin steht eigentlich schon alles. Was muss das für eine Mutter sein, sehr viel kaltherziger gehts ja kaum mehr. Und genau da ist auch der Knackpunkt. Eine Mutter sollte doch der Mensch sein, der einen liebt und versteht. Davon geht auch jedes Kind aus. Aber Deine Mutter ist ein kühler und berechnender Mensch, ebenso wie Dein Vater.
Im Grunde suchst Du Dir deshalb immer die falschen Menschen. Du suchst das was Du schon kennst: Die Abweisung und die Kälte.
Hier kannst Du aber ansetzen. Lerne, wie es sich anfühlt, wenn Du mit jemandem zusammen bist der Dich mag und spüre hin, wie es sich anfühlt, wenn Dich jemand nicht mag.
Jemand der Dich mag hinterlässt bei Dir Gefühle der Leichtigkeit und auch das Gefühl etwas bekommen zu haben. Bei den anderen fühlst Du Dich leer, ausgebrannt und sehr unwohl.
Trainiere das, beobachte Dich.
Meide diejenigen, die Dich leer und ausgebrannt zurücklassen.
Suche Dir die richtigen Menschen. Gehe nicht immer dahin, wo im besten Falle nichts kommen wird. Du hast das selbst in der Hand.
 
M

Mascarade

Gast
Meine Eltern sind nicht kaltherzig und abweisend. Sie haben es nicht leicht halt.
Meine Mutter hat wohl selbst als Kind auch nicht unendliche Liebe erhalten. Dadurch kann sie mir das auch nicht so extrem weitergeben.
 
M

Mascarade

Gast
Som heute sah ich ihn wieder.

Wie erwartet hat er nichts dergleichen getan, mir nicht mal einen Blick geschenkt.

Ich ahbe gedacht, wenn ich ihn wieder sehe, dann würde mir klar werden dass ich ihn vergessen muss. Aber genau das Gegenteil ist eingetreten: Ich liebe ihn so sehr, ich kann nicht drüber hinweg. Mein Herz schlug sofort schneller als er reinkam.

Irgendwann im Lauf des Tages musste ich weinen. Bemerkt hat es zum Glück keiner.
 
M

Monarose

Gast
Er ist im Sommer in deine Klasse gekommen. Du hast dich verknallt. Mehr nicht.
Du projezierst alle Liebessehnsüchte auf ihn. Und erhebst ihn zu etwas, was er gar nicht ist. Aber vermutlich muss man da durch irgendwann im Leben.
Irgendwann lernst du einen Jungen kennen, mit dem du dich befreundest und diese Freundschaft wird zu einer wirklichen Liebe. Dann sind alle Schwärmereien überwunden.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Nachdem du meine Antwort gleich zu Beginn offens. nicht verstanden hast (keine Reaktion) versucht Patch es jetzt nochmal in anderen Worten.

Bin gespannt, ob wir der Sache näher kommen liebe TE?.

Sigi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Ich fühle mich als würde mein Herz kalt werden Liebe 11
N Trauert mein Freund noch um seine Ex? Liebe 7
Z Bin ich zu empfindlich oder ist mein Freund einfach unsensibel Liebe 38

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben