Anzeige(1)

Mein Freund wird vom Vater geschlagen und schikaniert, kann aber nicht ausziehen

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Mein Freund (23, noch zuhause lebend) wird von seinem Vater schikaniert, bedroht und auch geschlagen, wobei der Vater IMMER derjenige ist, der anfängt. Mein Freund würde von sich aus keiner Fliege etwas zuleide tun, jedoch wehrt er sich natürlich irgendwann, wenn er versucht, den Schlägen auszuweichen und der Vater ihm dann hinterherkommt und weiter auf ihn einprügelt (mit Fäusten, also nicht mit der flachen Hand).

Warum mein Freund immer seine Zielscheibe ist, weiß ich nicht. Er ist der einzige Junge unter 4 Geschwistern und wurde von seinem Vater noch nie wirklich akzeptiert, er provoziert ihn, wo es nur geht und wird immer gleich handgreiflich gegenüber seinem eigenen Sohn. Wenn mein Freund sich dann irgendwann zu wehren beginnt, droht der Vater mit Polizei und sagt so Zeug wie "los, hau ordentlich rein, dann kannst du heute Nacht im Knast übernachten!" Ich habe das selbst schon mehrfach mitbekommen, wenn ich zu Besuch war, es ist diesem Mann auch völlig egal, ob ich da bin oder nicht.

Die Mutter geht zwar oftmals dazwischen, spurt aber auch extrem vor ihrem Mann und hat regelrecht Angst vor ihm und seinen Wutausbrüchen. Sie vermeidet es schon ganz bewusst, das Haus zu verlassen, wenn nur mein Freund und der Vater da sind, damit sie notfalls eingreifen kann, wenn er wieder handgreiflich wird.

Ihr fragt euch jetzt sicher, warum mein Freund nicht einfach daheim auszieht. Das Problem ist, dass er vor kurzem ein Haus gekauft hat, das aber komplett saniert werden muss. Ein Einzug dort wäre derzeit aufgrund des Zustands unmöglich. Übergangsweise eine Wohnung mieten kann er sich nicht leisten, da er schon Probleme hatte, überhaupt einen Kredit für das Haus zu kriegen.

Bei mir wohnen kann er nicht, weil ich in einer WG lebe und für eine weitere Person absolut kein Platz mehr wäre. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Ich habe ständig Angst um ihn und davor, dass die Situation bei ihm zuhause irgendwann eskaliert. :(
 

Anzeige(7)

P

Püppi83

Gast
Hallo,

ich habe folgendes Problem: Mein Freund (23, noch zuhause lebend) wird von seinem Vater schikaniert, bedroht und auch geschlagen, wobei der Vater IMMER derjenige ist, der anfängt. Mein Freund würde von sich aus keiner Fliege etwas zuleide tun, jedoch wehrt er sich natürlich irgendwann, wenn er versucht, den Schlägen auszuweichen und der Vater ihm dann hinterherkommt und weiter auf ihn einprügelt (mit Fäusten, also nicht mit der flachen Hand).

Warum mein Freund immer seine Zielscheibe ist, weiß ich nicht. Er ist der einzige Junge unter 4 Geschwistern und wurde von seinem Vater noch nie wirklich akzeptiert, er provoziert ihn, wo es nur geht und wird immer gleich handgreiflich gegenüber seinem eigenen Sohn. Wenn mein Freund sich dann irgendwann zu wehren beginnt, droht der Vater mit Polizei und sagt so Zeug wie "los, hau ordentlich rein, dann kannst du heute Nacht im Knast übernachten!" Ich habe das selbst schon mehrfach mitbekommen, wenn ich zu Besuch war, es ist diesem Mann auch völlig egal, ob ich da bin oder nicht.

Die Mutter geht zwar oftmals dazwischen, spurt aber auch extrem vor ihrem Mann und hat regelrecht Angst vor ihm und seinen Wutausbrüchen. Sie vermeidet es schon ganz bewusst, das Haus zu verlassen, wenn nur mein Freund und der Vater da sind, damit sie notfalls eingreifen kann, wenn er wieder handgreiflich wird.

Ihr fragt euch jetzt sicher, warum mein Freund nicht einfach daheim auszieht. Das Problem ist, dass er vor kurzem ein Haus gekauft hat, das aber komplett saniert werden muss. Ein Einzug dort wäre derzeit aufgrund des Zustands unmöglich. Übergangsweise eine Wohnung mieten kann er sich nicht leisten, da er schon Probleme hatte, überhaupt einen Kredit für das Haus zu kriegen.

Bei mir wohnen kann er nicht, weil ich in einer WG lebe und für eine weitere Person absolut kein Platz mehr wäre. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Ich habe ständig Angst um ihn und davor, dass die Situation bei ihm zuhause irgendwann eskaliert. :(

Hat er keine Kumpels, bei denen er zur Zeit unterkommen kann?
 
G

Gast

Gast
Dein Freund haut also auch.
Sind ja üble Zustände dort.
Ich würde an Stelle des Freundes umgehend Anzeige erstatten.
 
G

Gast

Gast
Wenn sein Vater so extrem fies zu ihm ist, sollte er auf jeden Fall SOFORT ausziehen.
Er ist alt genug.
Über das Wohnungsamt oder den Sozialpsychiatrischen Dienst wuerde er bei solch einem Vater sofort eine Wohnung bekommen.
Adressen für diese Ämter in eurem Ort findest du im Internet.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben