Anzeige(1)

Mein Freund will die ganze Fastenzeit über auf Intimitäten verzichten!

G

Gast

Gast
Liebe Community,
bald fängt ja wieder die Fastenzeit an. Ich hab mir vorgenommen, auf Süßigkeiten zu verzichten und weniger Internet. Mein Freund hat sich vorgenommen, auf Alkohol, Zigaretten - und Intimitäten zu verzichten! Genauer gesagt Sex und dergleichen - also alles was damit einhergeht.

Da ich zurzeit krank bin und wegen einer OP im Krankenhaus war, hatten wir seit zwei Wochen keinen Sex mehr und bis Ende der Fastenzeit kämen wir dann auf fast zwei Monate (falls ich mich nicht verrechnet habe).
Also es ist nicht so, dass ich es nicht aushalten würde, aber irgendwie stört es mich. Als ich meinen Freund drauf angesprochen habe, meinte er nur "Man soll auf das verzichten, was einen schwer fällt". Toll.

Irgendwie fühl ich mich aber so, als wäre das nur ein Vorwand für ihn, nichts mit mir zu machen... Und mich quälen Fragen: Findet er mich nicht mehr attraktiv? Gefällt ihm der Sex nicht? Tut er es womöglich mit einer anderen?

Das macht mich richtig fertig.. Was soll ich nun tun?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Dich jeden Abend leicht bekleidet und mit einem edlen Glas Wein aufs Sofa drapieren... er soll den Verzicht ja auch spüren, damit es ordentliches Fasten ist.
 
G

Gast

Gast
wenn du auf das verzichtest, was dir lieb ist, warum dein freund nicht?
er macht dir doch auch keine vorschriften in welcher hinsicht du verzichten sollst.

wenn du solche zweifel deswegen hast , dann rede mit ihm darüber.

es ist doch sowieso quatsch in der fastenzeit auf süßigkeiten und andere dinge zu verzichten, wenn nach der fastenzeit alles wieder beim alten ist. um vorsätze zu fassen, braucht man keine fastenzeit.
 

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, Gast-Schreiberin,

welche Gründe spielen bei Dir bzw. bei Euch eine Rolle, um eine Fastenzeit festzulegen?
Wo liegt bei Euch der Sinn?

Warum tut ihr was ihr tut? Oder: Warum lasst ihr was ihr lasst?

LG, Nordrheiner
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Liebe Schreiberin,

dein Unbehagen kann ich nachempfinden und ich denke schlicht, dass dein Freund damit eine recht gefällige Ausrede bemüht, um inneren Abstand zu dir zu nehmen.
Ich würde ihm das sagen und mich auf ein solches Spiel erst gar nicht einlassen.

Alles Gute!

Burbacher
 
G

Gast

Gast
Hallo! Danke für eure Antworten.

Also die Fastenzeit vor Ostern ist für uns einfach ein Teil unseres Lebens. Wir sind beide katholisch und wollen die alten Bräuche ein bisschen weiterführen. Und eigentlich ist sowas ja nichts Schlechtes, wenn man zB mal bewusst auf Alkohol oder Süßigkeiten verzichtet, das schadet ja nicht.

Aber Intimität? Ist für mich kein fastenwürdiges Gut...

Das mit dem inneren Abstand macht mir etwas Angst. Mir bedeutet die Beziehung sehr viel und ich will nicht, dass das wegen so etwas in die Brüche geht.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
hatten wir seit zwei Wochen keinen Sex mehr und bis Ende der Fastenzeit kämen wir dann auf fast zwei Monate
Das geht auch ohne Fastenzeit ;)

Irgendwie fühl ich mich aber so, als wäre das nur ein Vorwand für ihn, nichts mit mir zu machen... Und mich quälen Fragen: Findet er mich nicht mehr attraktiv? Gefällt ihm der Sex nicht? Tut er es womöglich mit einer anderen?
Woher kommen diese Gedanken ?

Wie lange seid ihr schon zusammen ?
War bei euch die Fastenzeit schon ein Thema ?
Hat er sonst religiöse Züge ?

Gruß Hajooo
 
G

Gast

Gast
Ich würde mir über die Qualität deiner Beziehung mal Gedanken machen. Wenn du wegen 2 Monaten ohne Sex schon auf den Gedanken kommst, er würde dich nicht mehr wollen, würde ich mich fragen was euch denn eigentlich außer Sex überhaupt verbindet. Du bist nicht umsonst so unsicher, das du sofort auf solche Gedanken kommst, nur weil er mal ne Zeitlang nicht will.
 
G

Gast

Gast
Danke für eure Antworten!

Also wir sind seit gut 8 Monaten zusammen, kennen uns aber schon zwei Jahre. Er ist schon religiös, aber nicht fanatisch oder so. Er kommt, genau wie ich, aus einer traditionelleren Familie und Gegend. Aber es ist alles im Rahmen.

Ich muss sagen, dass ich eigentlich sehr unsicher bin und zurzeit wenig Selbstbewusstsein hab, weils im Studium und so nicht besonders läuft. Hab deshalb immer Angst, er könnte mich abservieren, und ich bin auch etwas eifersüchtig auch wenns eigentlich keinen Grund gibt (glaube das liegt eben alles an dieser Krise und meinem daraus resultierenden geringen Selbstwert).
Ich möchte ihn halt glücklich machen, auf allen Ebenen und mein Problem ist eigentlich nicht, dass er mal nicht will. Das respektiere ich, ich hab ja auch nicht immer Lust. Aber das es ihm so total egal ist, zwei Monate nichts mit mir zu machen ind diese Richtung verunsichert mich extrem.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben