Anzeige(1)

Mein Freund setzt mich unter Druck

G

Gast

Gast
Hallo :)

Seit 3 Jahren sind mein Freund und ich (beide 26) zusammen und seit 2 Jahren haben wir bzw er das Problem, dass er unseren Sex nicht gut findet.
Ich hatte mit ihm mein erstes Mal und war natürlich gerade am Anfang etwas zögerlich mit allem, aber das legte sich recht schnell. Er hatte vor mir ein recht bewegtes Sexleben mit vielen Frauen und ich dachte mir, gut, der hat schon ein wenig Erfahrung und muss sich nicht mehr sooo sehr die Hörner abstoßen.

Es fing schon nach einem halben Jahr an, dass er kaum noch sexuelles Interesse hatte an mir für einige Woche und mit mir über die Beweggründe auch nicht wirklich sprach. Das verunsicherte mich.

Wir fingen an Sachen auszuprobieren, von heißen Dessous für mich mit halterlosen Strümpfen, über den Blowjob, Analsex, Lapdance usw. Das brachte auch eine Besserung mit sich, aber immer nur für eine begrenzte Zeit. Ich sprach auch mit meinen Freundinnen darüber und keiner von ihnen hatte ein ähnliches Problem erlebt, bzw. mussten auf solche Mittel zurückgreifen, dass der Mann noch an einem interessiert war.

Körperlich bin ich eine wirklich gut aussehende Frau, 168 cm groß und 55kg schwer, mache Sport, mir schauen die Männer nach. Auch geistig kann man sich mit mir gut austauschen.

Nun sind wir nach Jahren des rumprobierens an dem Punkt, dass mein Freund will, dass uns via Cam eine andere Frau beim Sex zu schaut, während sie sich dabei selbstbefriedigt. Ich bin von diesem Vorschlag eher minder begeistert, weil ich irgendwie das Gefühl habe, dass ich als Frau einfach nicht genug bin.

Nun hatte er mich doch dazu überredet und wir hatten auch ein paar Frauen im Chat kennengelernt. Ich habe ihm von Anfang an gesagt, dass es mich stören würde, wenn er mit diesen Frauen schreibt, wenn ich nicht anwesend bin. Am Wochenende bin ich dann mal zufällig in unseren Account gegangen und siehe da, er hatte mit diesen Frauen geschrieben, ohne dass ich dabei bin.
Ich habe ihm das auch gleich gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass wir doch eine Abmachung getroffen hatten. Daraufhin wurde er plötzlich sauer und meinte, ich hätte SEIN Vertrauen missbraucht, weil ich ja nachgeschaut hätte, ob er geschrieben hat.

Außerdem wäre das von ihm nur ein Test gewesen, um zu schauen wie ich reagiere, weil er wusste, dass ich wieder Ärger machen würde. Hä?! Warum testet man mich denn, wenn er doch weiß, wie ich das finde?!
Mir wird auch nicht ganz klar, warum ich jetzt sein Vertrauen missbraucht haben soll. Hat er nicht meins missbraucht?!

Auf jeden Fall, auch als er dann meinte, er würde dann mit den Frauen alleine camen wollen, habe ich einfach die Passwörter geändert, damit er das eben nicht macht, was ihn nur noch mehr aufgeregt hat.

Seit Sonntag redet er mit mir deswegen nicht mehr, weil er mir angeblich nicht mehr vertrauen könnte und weil man mit mir nix anfangen könnte und verweigert auch jedes Gespräch und ich frage mich, was habe ich eigentlich falsch gemacht?!
Und wo ist hier das Problem????!
 

Anzeige(7)

L

lakota

Gast
Du schreibst die ganze Zeit über die Bedürfnisse deines Partners. Was willst du denn eigentlich und was hast du für Wünsche und Bedürfnisse? Besonders liebevoll liest sich das jedenfalls nicht, was du so über euch schreibst.
Und da du noch keine andere Erfahrung vorher gemacht hast, glaubst du scheinbar allen ernstes, diese Situation wäre .... nicht ungewöhnlich.
Da irrst du dich aber gewaltig, Mädel! ;)
Wenn wirklich Liebe auf beiden Seiten mit im Spiel ist und dein Partner der richtige für dich ist, dann ist auch die Leidenschaft da und dann sind diese ganzen Maßnahmen zum Sex unnötig. Attraktiv und optisch begehrenswert bist du doch scheinbar auch so schon.
Auf deinen ..... "Freund" will ich gar nicht erst eingehen. Nur soviel: Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hallo TE,

ich weiß zwar nicht ganz was toll ist an deinem Freund - aber darum soll es hier auch gar nicht gehen - denn Pepita hat in meinen Augen Recht: Dein Freund hat nen Vogel und ist sexuell gelangweilt, was nach deinen Ausführungen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht an dir - sondern an seinen Bedürfnissen (die halt nunmal da sind - aber auch nicht unbedingt im Normbereich sind) liegt.

Jetzt kannst du in dich gehen und dir überlegen wie weit du mit solchen Sex-Spielchen gehen möchtest (er möchte offenbar noch sehr viel weiter) - und ab wann du die Reißleine ziehst.

Als Tipp: Dein Freund scheint dich gerade auf eine sexuell freizügige Beziehung vorzubereiten, in der zumindest er poppen kann mit wem er will. Das ist nicht unbedingt ein Drama wenn da alle Beteiligten drauf stehen - aber man muss halt drauf stehen...

LG
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Was willst du noch alles für deinen Freund machen, damit er sexuell auf seine Kosten kommt?
Bei deinen ganzen Bemühungen, ihn aufzuheizen, bleibst du auf der Strecke.

Such dir einen normal tickenden Mann und schieß ihn in den Wind.
 
G

Gast

Gast
Danke für die schnellen Antworten!

Interessanterweise findet er, dass er auf der Strecke bleibt. Er würde ja nur mir zu liebe mit mir schlafen. Wobei ich mich frage, was das denn für ein "Opfer" seinerseits ist. Ich kenne ein dutzend Männer, die würden sich freuen an seiner Stelle zu sein und er weiß mich einfach nicht zu schätzen. Dabei sagt er mir, dass ich die erste Frau bin, die er wirklich wollte, die anderen Frauen davor hat er nur genommen, damit er mal Sex hatte ... naja ...

Ich habe wirklich schon viel ausprobviert bei ihm und da frage ich mich, was er denn für mich schon mal gemacht hat (außer, dass er ja mit mir schlafen musste ...jaja). Ich würde etwas mehr Romantik toll finden, ein wenig mehr auf Händen getragen zu werden. Das weiß er auch, aber da passiert nix.

Er hatte mal betrunken gesagt, wir sollten eine offene Beziehung führen, da hab ich drpüber gelacht, weil um ehrlich zu sein ist er kein Womanizer, da hätte er definitiv den kürzeren gezogen bei der Sache.

Letztens, als wir einen Film geschaut haben und im Film eine Frau, die nackt und gefesselt war und um Hilfe geschrien hat, weil sie verprügelt wurde, hat er einen Ständer bekommen ...das fand ich schon sehr merkwürdig ...

Aber gut zu wissen, dass ich da wohl normal ticke. Er meinte letztens zu mir, in jungen Jahren müssten man sowas ausprobieren, ob es einem gefällt oder nicht, weil einen Mann (das war dann mein Gegenbeispiel) würde er nicht dabei haben wollen eigentlich, aber er würde sich meinetwegen überwinden ...ahja
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Sexualität setzt Vertrauen voraus. Und wenn der Sex experimenteller wird, dann gilt das noch viel mehr!

Es gab eine klare Abmachung, dass er den Frauen nicht alleine schreibt.
Er hat sich nicht an diese Abmachung gehalten, also dein Vertrauen missbraucht.

Es ist für mich offensichtlich, dass er für eine monogame Beziehung mit dir nicht bereit ist. Ich denke auch nicht, dass du daran etwas ändern kannst.
Lass ihn gehen.


Er würde ja nur mir zu liebe mit mir schlafen.
Das ist dann noch das Sahnehäubchen.
 
G

Gast

Gast
Hallo,
Dein Freund wird sich nicht ändern. Da nutzt das Ändern der Paßwörter nicht.

Es scheint sich ein gewisser "Machtkampf" zwischen Euch beiden entwickelt zu haben.....

Er wird mit seinem Verhalten so weitermachen und sich nicht davon abhalten lassen.

Was tust Du Dir selber mit solch einer Beziehungspflege im Sex-Bereich an? Er pflegt sie nicht mit Liebe.
Er sucht "anderweitig seinen Spaß", um seine Lust zu befriedigen und hat keinerlei persönliches Herzens-
interesse, Dir gegenüber sich rücksichtsvoller zu verhalten.

liebe Grüße
gaestin
 
G

Gast

Gast
Ja was tue ich mir da an. Mir fehlt es da auch an Kommunikation seinerseits. Immer dieses ständige sauer auf mich sein und nicht mit mir reden wollen. Das nervt mich so krass an.

Gestern Abend ist er wieder angekommen. Möchte bei mir schlafen und mit mir kuscheln. Okay, ich dachte jetzt beruhigt er sich wieder und man kann mal mit ihm reden.
Pustekuchen, als wir heute morgen zusammen unter der Dusche standen, fing er plötzlich an mir zu sagen wie dumm ich aussehe, wenn ich mir die Beine rasiere. Ich habe ihm gleich gesagt wie verletzend ich den Kommentar finde.
Daraufhin er nur wieder, dass es ein Fehler gewesen wäre, zu mir zu kommen. Ich habe ihn dann gefragt was eigentlich sein Problem ist.

Ende vom Lied war, dass er mein Zimmer wie einen Saustall hinterlassen hat (überall Krümel), Geschirr hier einfach hat stehen lassen und mit den Worten abgehauen ist, er wäre so wütend auf mich und könnte mir nicht mehr vertrauen.

Und ich habe nicht die leiseste Ahnung weshalb er mir nicht mehr vertrauen kann
 
G

Gast

Gast
wie alt ist den dein freund? also das was ich mir hier anhöre, würde ich meinen er ist 12 jahre alt (zumindestens benimmt er sich so).
 
G

Gast

Gast
er ist 26 ...

Ja den Eindruck habe ich auch oft, aber auch noch in anderen Dingen. Mangelnde Kompromissbereitschaft, mangelnde Kommunikation usw.

Zurzeit sieht es aber danach aus, als würden wir uns eh trennen.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben